Bio-Allzweckkraftwerk am Main

Das Biomassekraftwerk Fechenheim ist eine eher kleine Anlage im Strom- und Wärmeerzeugungs-Portfolio des Frankfurter Energiekonzerns Mainova. Ganz aktuelle Berichte regionaler Medien über eine behördliche Schadstoffüberprüfung sowie zu geringe Kosten fossiler Brennstoffe machen die Kraft-Wärme-Kopplung in dem Frankfurter Stadtteil mit 12,4 Megawatt (MW) elektrischer Leistung zu schaffen. Dabei ist das Konzept durch seine Anbindung an vielfältige Zwecke genial. Mehr »

Holzenergiepreise steigen weiter

In der Wärmeversorgung leistet die Holzenergie einen zentralen Beitrag zum Klimaschutz; allerdings zu immer höheren Kosten. Ein Kostenüberblick aus zehn Jahren Heizen mit Holz. Mehr »

Zukunft mit Direktvermarktung

Der Fachverband Biogas signalisiert Erleichterung darüber, dass die Unterhändler einer möglichen großen Koalition die Nutzung von Energiepflanzen weiter vorsehen. Doch wird sie eingeschränkt, Betreiber von Biogasanlagen müssen für eine garantierte Vergütung noch mehr auf Gülle, Grünschnitt & Co statt Mais setzen – oder lieber gleich immer mehr unabhängig direkt vermarkten. und effizienter werden. Und genau hier setzt die Branche an … Mehr »

Kurzumtrieb als Option erhalten

Die EU-Kommission will 7 Prozent der landwirtschaftlichen Produktionsfläche zu ökologischer Ausgleichsfläche machen. Landwirte wollen darauf wenigstens Energiewälder anbauen dürfen. Mehr »

Größte Holz-Stirlinganlage brummt in Thüringen

Das derzeit größte Blockheizkraftwerk (BHKW) mit einem Stirling-Motor auf Basis von Holz wurde in Thüringen in Betrieb genommen. Mehr »

NABU spricht sich gegen Biogas aus

Ein neuerliches Papier von Seiten der Umweltschutzverbände zum Thema Biogas erhitzt die Gemüter. Dieses Mal ist es der Landesverband Schleswig-Holstein des NABU mit einem Positionspapier. Ein schon bekanntes Fazit: Biogasanlagen wären ohne Wenn und Aber umweltschädlich. Doch der Ton wird schärfer und und das Ganze zunehmend widriger. Mehr »

Pelletkessel-Supermarkt

9.990 Euro für eine komplette Pelletanlage von Kago. Montage inklusive. Eine neue Preisära? Es gibt ein paar Fußangeln im Angebot – und Schulterzucken. Mehr »

Röttgen baut beim Biogas um

Geht es nach den Eckpunkten des Entwurfs zum Erfahrungsbericht EEG2009, stehen im nächsten Jahr weit reichende Änderungen in der Biogasförderung an. Wird das Papier umgesetzt, wird das Kennzeichen des EEG2012 sein, dass es den Zubau mittlerer und großer Biogasanlagen verstärkt fördern wird. Mehr »

Fukushima und Biogas

Der Fachverband Biogas e.V. hat die Debatte um die Ausrichtung der künftigen Energieversorgung Deutschlands und die wachsende Sympathie für Erneuerbare Energien in der Bevölkerung zum Anlass genommen, um auf die Rolle von Biogas hinzuweisen. Er appelliert an die Politik erneut, die anstehende Novellierung des EEG mit Augenmaß zu betreiben. Mehr »

Marktgestaltung: DEPI bietet Qualifizierungsmaßnahme für Installateure an

Umfassende Pelletsinhalte sind in der Heizungsbauerausbildung nicht verankert. Installateure werden von den Kessel- und Ofenherstellern geschult. Die Installationsbetriebe haben mal mehr, mal weniger Praxiserfahrung. Nun sollen die Qualitäten im Handwerk im Bereich Pellets mehr standardisiert werden. Mehr »