"Planet Earth first": Privataudienz mit Klimapolitik Greenpeace Italia

"Planet Earth first": Privataudienz mit Klimapolitik

„Die Welt zuerst“ statt Amerika zuerst: Greenpeace hat dem Besuch des neuen Energiewende-skeptischen US-Präsidenten Donald Trump beim Papst eine Botschaft vorausgeschickt. Die Umweltschutzorganisation wollte sicherstellen, dass Klimaschutz zum kritischen Gesprächsthema zwischen Mr. President und Pontifex wird – was offenbar funktionierte. Mehr »

Eidgenossen wählen die Energiewende BE Netz AG

Eidgenossen wählen die Energiewende

Mit einer deutlichen Mehrheit haben die Schweizer die Energiestrategie 2050 in der Volksabstimmung angenommen. Damit ist der Weg für die Energiewende frei. Diese wird von drei Säulen getragen. Die Wirtschaft und die Investoren bekommen wieder Planungssicherheit. Mehr »


Fairer Wettbewerb auf dem Strommarkt Nicole Weinhold

Fairer Wettbewerb auf dem Strommarkt

Um Flexibilitätsoptionen in der Energiewende ging es bei einer Konferenz des Bundesverbands Neue Energiewirtschaft (BNE) in Berlin. Auch die Politik ist bei der Umgestaltung der Energiesysteme gefordert. Die Referenten hatte in dieser Hinsicht zahlreiche Anregungen für die Politik. Mehr »

Eidgenossen stimmen über Energiewende ab Grafik: Meteonorm

Schweiz » 18.05.2017

Eidgenossen stimmen über Energiewende ab

Am Sonntag entscheiden die Schweizer darüber, ob sie die bisher bei den Eidgenossen noch nicht in Fahrt gekommene Energiewende konsequenter machen wollen. Die Volksabstimmung zur Energiestrategie 2050 stellt die Weichen, ob das Alpenland die Vergütungsförderung für erneuerbare Energien erhält und nach und nach Atomkraftwerke aus Altersgründen vom Netz gehen lässt. Mehr »

Die Alles-So-Belassen-Wahlen BWE-Regionalverband Paderborn-Höxter-Lippe

Die Alles-So-Belassen-Wahlen

Die Grünen sind die Verlierer gleich dreier Landtagswahlen in Folge. Sogar der Wahl in Schleswig-Holstein, wo sie ihr hohes Ergebnis von 2012 beeindruckend bestätigten, aber ihren Koalitionspartner SPD verloren. Dass das in einer Zeit massiver welt-, europa- und deutschlandweiter Angriffe gegen die Energiewende passiert, hat wenig mit der Energiewende selbst zu tun und ist für diese doch sehr bedenklich. Mehr »

Technologieoffene Ausschreibungen verordnet Juwi

Technologieoffene Ausschreibungen verordnet

Die Bundesregierung hat die Verordnung für die gemeinsamen Ausschreibungen von Marktprämien für Solarparks und Onshore-Windkraftanlagen beschlossen. Sie enthält neben dem Gebotspreis einen Aufschlag für das Verteilnetz. Mehr »

E-Mobil: immer die eigene Ladesäule dabei Foto: Nicole Weinhold

E-Mobil: immer die eigene Ladesäule dabei

Wer mit seinem Elektroauto unterwegs einmal keine Ladesäule finden sollte, kann jetzt auf eine Art mobile Ladesäule als Notfall-Ladestation zurückgreifen. Damit kann man an jeder herkömmlichen Steckdose laden - mit entsprechenden Netzsteckern auch überall im Ausland. Mehr »

Sanierungsmanagement durch Stadtwerke Christian Buck

Energiewende » 08.05.2017

Sanierungsmanagement durch Stadtwerke

Mit Bundesmitteln gefördert wird die energetische Quartiersentwicklung schon seit 2011. Doch als Geschäftsmodell für die Stadtwerke ist sie möglicherweise ein guter Hebel, mit dem die ehemaligen reinen Versorger gewinnbringend eine großflächige Energiewende im Stadtgebiet voranbringen. Eine Tagung des Verbands kommunaler Unternehmen (VKU) klärt darüber auf. Mehr »

Waterkant-Stadtwerke wollen andere Netze IB.SH

Waterkant-Stadtwerke wollen andere Netze

Die kleineren und mittelgroßen Stadtwerke und kommunalen Regionalversorger in Schleswig-Holstein wollen eine Landesregulierungsbehörde als Gegengewicht zur Bundesnetzagentur. Von dieser erhoffen sie sich einen sachgerechteren Ausbau der Verteilnetze als bisher, um besser Einspeise-Staus durch Wind- und Photovoltaikparks zu verhindern. Mehr »

"Verkorkste Energiepolitik der Bundesregierung" Rainer Sturm, Pixelio.de

"Verkorkste Energiepolitik der Bundesregierung"

Die Bundesnetzagentur hat gerade in Magdeburg mit Vertretern der Fachbehörden und der interessierten Öffentlichkeit die erste Antragskonferenz für das Vorhaben Südostlink (Abschnitt Wolmirstedt - Raum Naumburg/Eisenberg) bestritten. Der Netzausbau geht bisher nur schleppend voran. Mehr »