Brüssel gibt grünes Licht

Nachdem die Bundesrepublik Änderungswünsche aus Brüssel in das neue EEG eingearbeitet hat, gibt die Europäische Kommission erwartungsgemäß grünes Licht für das Inkrafttreten des Gesetzes. Vor allem die Ausnahmeregelungen für energieintensive Unternehmen und die Regelungen der Ausschreibungen hatte Brüssel bemängelt. Mehr »

Rechner ermittelt Unabhängigkeit durch Solarstrom

Der Strom aus dem Netz wird immer teurer. Da ist das neue Angebot der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin verlockend: Auf der Website der HTW kann ich kostenlos berechnen lassen, wie viel Prozent Eigenverbrauch ich mit einer Photovoltaikanlage plus Speicher erreichen. Mehr »

Kubanische Dörfer mit Strom versorgt

Zwei Dörfer in Kuba werden wieder mit Strom versorgt, nachdem sie vom Netz der Insel abgeschnitten wurden. Dabei haben die Planer viel Arbeit in die Konfiguration der Inselanlagen gesteckt. Denn ein Stromnetz gibt es immer noch nicht. Mehr »

Wird das die neue Energiewende-Bremse?

Bereits im kommenden Jahr soll es erste Ausschreibungen für PV-Freiflächen mit 600 Megawatt geben. Das Risiko, dass die Projekte gar nicht umgesetzt werden, weil die Rahmenbedingungen nicht stimmen, wird vom Wirtschafstministerium einkalkuliert. Mehr »

Industriestrom in Deutschland günstiger als in den USA

Der Bundesverband Erneuerbare Energien (BEE) frohlockte bereits: Die Industriestrompreise im Energiewendedeutschland sind längst deutlich billiger, als die in den vermeintlich ideologiefreien, pragmatischen und wirtschaftstüchtigeren USA. Das habe eine Studie des Berliner Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) ergeben. In Wirklichkeit belegen die FÖS-Daten nur, dass die Strompreisbildung in Deutschland maßlos ungerecht ist. Mehr »

Neue Abstandsregeln für Windkrafträder nach EEG-Reform

Der Bundesrat hat am vergangenen Freitag der Reform des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) zugestimmt. Auch die umstrittene Länderöffnungsklausel, mit der die Länder die Abstände zwischen Windkraftanlagen und Wohnsiedlungen extrem erhöhen können, wurde angenommen. In Bayern und Sachsen soll die Bauordnung jetzt zügig geändert werden. Und das obwohl sich Experten dagegen aussprechen. Mehr »

Fresnelkollektoren kühlen in Südafrika

Industrial Solar hat eine konzentrierende solarthermische Kühlanlage errichtet. Die Fresnelkollektoren sorgen tagsüber für ausreichend Kälte in der Zentrale des Mobilfunkanbieters MTN. Mehr »

Schutzzölle verstoßen gegen Handelsrecht

Die Welthandelsorganisation hat die Antisubventionszölle des US-Handelsministeriums auf chinesische Module für nichtig erklärt. Die USA haben nicht genügend Beweise vorgelegt. Mehr »

EEG-Umlage ist verfassungskonform

Der Bundesgerichtshof hat in einem Leitsatzurteil festgestellt, dass die EEG-Umlage mit dem Grundgesetz vereinbar ist. Das Karlsruher Gericht hat die Revision eines klagenden Textilunternehmens abgewiesen. Mehr »

Oettinger bremst Effizienzziele aus

Die EU als großer Vorreiter beim Klimaschutz – das ist ein Bild vergangenen Tage. Der Brüsseler Club fällt wieder einmal durch Schwäche und Lobbyanfälligkeit gegenüber der etablierten Energiewirtschaft auf. Allen voran EU-Energiekommissar Günther Oettinger. Mehr »

Stadtwerke München geben Gelder für weitere Großprojekte frei

Die Stadtwerke München (SWM) sind der wohl größte kommunale Investor in Windkraft, doch hatten sie wegen der langanhaltenden Unsicherheit über die Zukunft des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) zuletzt einen Baustopp verfügt. Unmittelbar nach der Zustimmung des Bundesrats zur jetzt anstehenden EEG-Novelle gaben die SWM die Mittel wieder frei – während sich in München neue Kritik regt. Mehr »

Wie die Politik der Offshore-Windkraft helfen kann

Schönreden nützt nichts: Die deutsche Offshore-Branche wird von einer heftigen Krise geschüttelt. Neue Bauvorhaben: Fehlanzeige! Da kommen die Handlungsempfehlungen im Rendsburger Appell gerade recht. Mehr »

KIT und SMA suchen die beste Lösung

Das Karlsruher Institut für Technologie hat einen Solarpark in Betrieb genommen, bei dem die einzelnen Module unterschiedlich ausgerichtet sind. Damit will das Institut die beste Variante für den netzdienlichen Betrieb der Generatoren finden. Mehr »

Ein Nein hätte nichts gebracht

Der Bundesrat hat der nun am 1. August in Kraft tretenden Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) zugestimmt. Gegenstimmen gegen das von den meisten Bundesländern viel kritisierte Gesetzeswerk gab es bei der Abstimmung in der Länderkammer keine – allerdings erneuerten vor allem Thüringen und Nordrhein-Westfalen ihre Kritik. Mehr »

Neue Kombi aus Stromspeicher und Mikro-BHKW

Die Firmen Vaillant und Sonnenbatterie haben sich zusammengetan, um gemeinsam die Kombination aus Stromspeicher und Mikro-Blockheizkraftwerk anzubieten. Autarkie lockt... Mehr »