Mehr als 300.000 Solaranlagen zur Stabilisierung des Stromnetzes nachgerüstet

Super Leistung fürs Stromnetz. An mehr als 80 Prozent der 400.000 Solaranlagen in Deutschland, die zur Steigerung der Netzstabilität nachgerüstet werden mussten, wurde das erforderliche Update durchgeführt. Mehr »

Neue Studie: Wälder sterben massiv durch Klimawandel

Bereits heute verändert der menschliche Einfluss Wälder auf der ganzen Welt. Für die Zukunft kann auch ein Rückgang von Wäldern durch den von Menschen verursachten Klimawandel nicht ausgeschlossen werden - das zeigt die gerade erschienene Sonderausgabe des Journals of Ecology. Mehr »

Stadtwerke » 19.12.2014

"Verzinsung gemäß kommunaler Renditeerwartung"

Der Hauptgeschäftsführer des Verbandes Kommunaler Unternehmen - VKU - im Interview mit ERNEUERBARE ENERGIEN: Gespräch mit Hans-Joachim Reck über Systemverantwortung, regelbare Ortsnetztransformatoren und die Wege, um Investitionen in der Region zu bündeln. Mehr »

Bilanz Windstrom » 19.12.2014

Die fünf Rekorde der Windenergie 2014

Noch ist das Bilanzjahr der Windstromeinspeisung 2014 nicht zu Ende. Und womöglich haben Deutschlands Windparks trotz massiven Ausbaus wieder nicht mehr Strom erzeugt als im Vorjahr – aber dafür dennoch für fünf neue Rekorde gesorgt. Mehr »

Der Spuk vom strahlenden Klimaschutz

Jetzt können Sie mit Kernenergie den Globus retten! Ist das nicht toll? Nein? Die gruselige Vorweihnachtsgeschichte von Maxatomstrom. Mehr »

ADS Tec und MVV nehmen Strombank in Betrieb

Der Batteriehersteller ADS Tec und der Mannheimer Energieversorger MVV Energie haben die sogenannte Strombank in Betrieb genommen. Dabei handelt es sich um einen Großspeicher, den verschiedene Anlagenbetreiber gemeinsam nutzen. Mehr »

Den Verunreinigungen auf der Spur

Erlanger Forscher haben untersucht, wie die Schmelztiegel und deren Beschichtung beschaffen sein müssen, damit das polykristalline Silizium möglichst wenige Verunreinigungen enthält. So kann der Wirkungsgrad der Solarzellen, die später aus den Siliziumkristallen hergestellt werden, erhöht werden. Mehr »

Die Märchenstunde der Dämmungs-Hasser

Bis Ende des Jahres 2015 müssen Hausbesitzer mit unbeheizten Dachräumen zudem die oberste Geschossdecke oder das Dach dämmen. So will es das Gesetz. Nun wird in Sendungen wie der Heute-Show nahe gelegt, die Dämmung von Gebäuden sei unsinnig und auf eine Kampagne der Dämmstoffindustrie zurückzuführen. Mehr »

Lima: Doch kein prima Klima

Freude und Erleichterung haben die Ergebnisse der UN-Klimakonferenz im peruanischen Lima begleitet: China, USA und Europa sind Willens, die Klimaerwärmung aufzuhalten. Doch nun zeigt eine Studie, dass die vorgesehenen Maßnahmen nicht ausreichen werden. Mehr »

Leighton Buzzard » 15.12.2014

Größter Stromspeicher Europas geht ans Netz

Der Netzbetreiber UK Power Networks hat den bisher größten elektrochemischen Speicher Europas in Betrieb genommen. Er wird in Zukunft vor allem Regelleistung liefern, um das Netz in Südengland stabil zu halten. Zudem wird er das Stromangebot und die Nachfrage in Übereinstimmung bringen. Mehr »

Anwenderbericht » 15.12.2014

Fernüberwachung von Blockheizkraftwerken wird einfacher

Gasbetriebene Blockheizkraftwerke erzeugen nach dem physikalischen Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung gleichzeitig Wärme und Strom mit hohem Wirkungsgrad. Ein BHKW-Hersteller berichtet über die Vorteile einer bestimmter Steuerungen. Mehr »

Windparkbau im Zeitraffer

Zwei Jahre in zwei Minuten: In diesem Video zeigt Dong Energy, wie man einen Offshore-Windpark baut. Das nächste deutsche Projekt haben die Dänen gerade von Energiekontor gekauft. Mehr »

Neue Zauberformel für den Strommarkt

Wer in der Lage ist, seinen Verbrauch nach den Erfordernissen des Strommarkts zu steigern oder zu drosseln, der soll davon profitieren. Smart Metering ist da nur der erste Schritt. Der Bundesverband Neue Energiewirtschaft stellte gestern ein Konzept für den flexiblen Strommarkt der Zukunft vor. Mehr »

Kommentar EWEA » 11.12.2014

Freier Stromhandel ist noch keine europäische Windenergie-Vision

Wer hat das denn gesagt? „Europa braucht ein Energie-Internet, … . Wie der freie Informationsfluss muss in Schottischen Highlands erzeugtem Strom die freie Passage über nationale Grenzen garantiert sein, um Wohnhäuser und Arbeitsplätze entlang der Schwarzmeerküste in Bulgarien und Rumänien mit Saft zu versorgen." Eine Textanalyse. Mehr »

Fünf Möglichkeiten zur Risikominimierung

Solaranlagen können die Stromkosten für Bergbauunternehmen drastisch reduzieren. Doch am Anfang stehen entweder die hohen Kosten für die Minenbetreiber oder die Risiken für externe Investoren. Wie diese reduziert werden können, zeigt eine aktuelle Studie. Mehr »