Autarke Yacht: Solar statt Segel Grafik: Solarwave

Autarke Yacht: Solar statt Segel

Die Yacht Solarwave wurde fünf Jahre lang getestet. Jetzt kommt der Hersteller zu dem Schluss, dass die Fortbewegung auf dem Wasser nur mit der Kraft der Sonne möglich ist. Nicht nur Wind taugt als alternativer Antrieb auf dem Meer. Mehr »

Trianel öffnet Vertriebsplattform für Eigenentwicklungen BSW-Solar/Conergy

Trianel öffnet Vertriebsplattform für Eigenentwicklungen

Die Stadtwerke-Kooperation Trianel hat seine Vertriebsplattform für Stadtwerke geöffnet. Die Stadtwerke können jetzt darüber auch ihre selbst entwickelten Produkte und Dienstleistungen vertreiben. Mehr »

Besiegelt: Effizienter zum Methan Foto: DLG

Bioenergie » 08.05.2015

Besiegelt: Effizienter zum Methan

Dass auch die Biogasbranche ihre erneuerbaren Energierohstoffe immer effizienter ausbeuten kann, das belegt ihr nun ein neues Gütesiegel. Erstmals hat ein sogenanntes Siliermittel das offizielle Gütesiegel der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft dafür erhalten, den Methanerzeugungswert der Silage in Biogasanlagen durch einen Stopp des Nacherwärmungseffektes zu verbessern. Mehr »

Bundesregierung stellt Forschungsbericht vor Foto: Bosch

Bundesregierung stellt Forschungsbericht vor

Die Bundesregierung hat den aktuellen Bericht der Energieforschung vorgelegt. Aus den Zahlen geht hervor, dass immer noch üppige Mittel in die Erforschung aussterbender Technologien gesteckt wird. Immerhin bekommen Photovoltaik und Windkraft den größten Anteil aus dem Fördertopf. Mehr »

Vestas glänzt mit Quartalszahlen und sucht Mitarbeiter Foto: Vestas

Vestas glänzt mit Quartalszahlen und sucht Mitarbeiter

Der dänische Weltmarktführer unter den Windturbinenherstellern, Vestas, zeigt sich in den gerade veröffentlichten Zahlen zum ersten Quartal nach langer Schwächephase wieder mit gutem Ergebnis. Nach Rekordbestellungen erwartet das Unternehmen mindestens 7,5 Milliarden Euro Umsatz für 2015. Positiv auch: Vestas weitet den Stamm der Servicemitarbeiter aus. Mehr »

Netzbetreiber erhalten mehr Reserveleistung für Exportbedarf Rudis-Fotoseite.de | pixelio.de

Netzausbau » 07.05.2015

Netzbetreiber erhalten mehr Reserveleistung für Exportbedarf

Die Bundesnetzagentur hat die Einschätzung der Netzbetreiber zum Bedarf an Reservekraftwerken für plötzliche winterliche Versorgungsengpässe im Netz bestätigt. Vor allem überlastete Stromnetze sorgen demnach dafür, dass der Reservebedarf im nächsten Winter 2015/2016 von zuletzt 3,5 auf 6,7 Gigawatt springt. Eine EU-Regelung könnte jedoch bald die von Energiewendeskeptikern gerne den Erneuerbaren angelastete Winterreserve wegschmelzen. Mehr »

Fronius baut Produktion aus Fronius

Fronius baut Produktion aus

Der österreichische Wechselrichterhersteller Fronius will seine Produktion ausbauen. Derzeit schraubt das Unternehmen den Ausstoß in Österreich nach oben. Ein zweites Werk in den USA wird hochgefahren. Dort soll vor allem der neue einphasige Wechselrichter vom Band laufen. Mehr »

Windenergieerlass geht in nächste Runde Foto: Energiekontor

Niedersachsen » 06.05.2015

Windenergieerlass geht in nächste Runde

Die Niedersächsische Landesregierung hat gestern den Entwurf für den Windenergieerlass und den Entwurf des Leitfadens Artenschutz zur Verbandsbeteiligung freigegeben. Als Ausbauziel werden 20 Gigawatt Windenergieleistung an Land bis zum Jahr 2050 angestrebt. Der dafür berechnete Flächenbedarf liegt mit 1,4 Prozent unter den vergleichbaren Planungen anderer Bundesländer. Mehr »

Wasserstoff-Tankstelle schließt Versorgungslücke Foto: TOTAL

Wasserstoff-Tankstelle schließt Versorgungslücke

Süddeutschland ist um eine Wasserstofftankstelle reicher. An der A3 zwischen Würzburg und Nürnberg können Brennstoffzellenfahrzeuge jetzt auftanken. Die Bedeutung von Wasserstoff aus Regenerativstrom wächst nicht nur Straßenverkehr. Mehr »

Systemdienstleistungen aus der Kaskade Southern California Edison

Systemdienstleistungen aus der Kaskade

Ob als Schwarm oder als Wolke – gemeinsam können kleine Solarstromspeicher riesige Dienste für das Stromnetz übernehmen. Zusammen mit Herstellern und Forschungsinstituten suchen Netzbetreiber nach technischen Lösungen, wie kleine Hausspeicher Systemdienstleistungen bereitstellen können. Mehr »

Das EEG 2014 birgt Risiken für Planer Foto: Xof711

Das EEG 2014 birgt Risiken für Planer

Die Anforderungen an die Projektfinanzierung von Windenergieanlagen an Land steigen mit dem EEG 2014 – und auch die Risiken. Mehr »

Nachgeahmte Turbulenz für realistischen Rotorblatttest Foto: Forwind

Nachgeahmte Turbulenz für realistischen Rotorblatttest

Forwind prüft Rotorblattprofile unter realistischen Bedingungen. Dafür mussten im Windkanal die entsprechenden Geräte entwickelt und auf Turbulenz programmiert werden. Mehr »

Endlich Reform des Emissionshandels?

Das wirkungslose Instrument des Emissionshandels soll optimiert werden. Und nicht erst 2021, wie die EU-Kommission angestrebt hatte, sondern 2019. Das ist immer noch lange hin. Was ist geplant? Mehr »

Solare Weltausstellung Schmidthuber

Solare Weltausstellung

Die einzelnen Länderpavillons greifen das Motto der diesjährigen Expo in Mailand auf. So kommen in einigen auch Photovoltaikelemente zum Einsatz, um Lösungen zu zeigen, wie die Probleme des Klimawandels angegangen werden können. Vor allem die Hersteller organischer Solarfolien können in Mailand die Vorteile ihrer Produkte der Welt präsentieren. Mehr »

Die Industrie ist weiter als die Politik Thyssen-Krupp

Die Industrie ist weiter als die Politik

Die weltweite Energieversorgung befindet sich im Wandel. Das muss sie auch, denn sonst bekommen wir die Kurve nicht rechtzeitig hin, um das Zwei-Grad-Ziel zu erreichen. Wer Vorschläge für die Energiewende hat, soll sie äußern. Besitzstandswahrer können wir nicht gebrauchen. Mehr »