Deutscher Marktführer forciert Entwicklung Foto: ENERCON GmbH

Enercon » 13.05.2016

Deutscher Marktführer forciert Entwicklung

Kaum ein anderer Windturbinenhersteller hat den Takt zur Einführung neuer Produkte zuletzt so sichtbar erhöht, wie Enercon. Bei dem Deutschlandmarktführer zeitigt eine vor drei Jahren eingeleitete komplette Umstellung von Produktion und Forschung auf Halbautomatisierung und Standardisierung eine Reihe von Ergebnissen. Mehr »

Europa 2030 » 12.05.2016

Jede vierte Kilowattstunde aus dem Wind

Windenergie könnte 2030 schon ein Viertel des europäischen Strombedarfs erzeugen. Dies sagte der Chef des europäischen Windenergieverbands, Giles Dickson, gestern auf einer Konferenz in Amsterdam – und bestätigte damit ein im Herbst 2015 entworfenes Szenario des Verbands, das auf massive Flexibilisierung des Energiemarkts setzt. Mehr »


90 Prozent Erneuerbare und Kampfstimmung Foto: Picture Allianz

90 Prozent Erneuerbare und Kampfstimmung

Ein Regenerativstromanteil von 90 Prozent an einem Wochenende ist schön - aber ein solider, langfristiger Ausbauplan für die Erneuerbaren wäre viel wichtiger. Mehr »

Montan Solar baut Dachanlage in NRW Wirsol

Montan Solar baut Dachanlage in NRW

Montan Solar baut die erste Dachanlage auf der Fläche eines ehemaligen Steinkohlebergbaus in Nordrhein-Westfalen. Bisher hat die Projektgesellschaft schon mehrere Solarparks auf einstigen Bergbauflächen im Saarland errichtet. Mit dem jetzigen Projekt will die Stadt Dinslaken den Strukturwandel einläuten. Mehr »

Länderchefs müssen handeln Foto: Energiegenossenschaft Starkenburg

Länderchefs müssen handeln

Die vier großen Ökostromanbieter haben in einem offenen Brief die Ministerpräsidenten der Bundesländer aufgefordert, in den Verhandlungen über das EEG die Bundesregierung mehr unter Druck zu setzen. Sie skizzieren die offensichtlichen Fehlentwicklungen, die dringend mit der jetzt anstehenden EEG-Novelle behoben werden müssen, statt neue Hürden aufzustellen. Mehr »

Gute Chancen für Erneuerbare in Tansania CRONIMET Mining Power Solutions GmbH

Gute Chancen für Erneuerbare in Tansania

Welche Chancen haben deutsche Regenerativfirmen in Kenia und Tansania? Andreas Kaiser, Energieexperte im Auftrag des deutschen Entwicklungsministeriums an der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Kenia, sieht gute Möglichkeiten für erfahrene Firmen. Mehr »

Sandbank und Nordergründe erreichen Zwischenetappen Foto: Vattenfall

Sandbank und Nordergründe erreichen Zwischenetappen

Zwei Offshore-Projekte in der Nordsee erreichen den nächsten Meilenstein: Für den Windpark Sandbank hat Vattenfall das Umspannwerk errichtet, im Park Nordergründe begann wpd mit dem Bau der ersten Monopiles. Mehr »

Das Ende der Energiewende Marike Ziehmann

Das Ende der Energiewende

Der neue Entwurf zum Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) steht kurz vor der Verabschiedung. Anlässlich der anstehenden Gespräche zwischen Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel, Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten riefen Verbände aus der Branche für heute zu einer bundesweiten Protestaktion auf. Mehr »

Tests für Wüste und Tropen entwickelt TÜV Rheinland

Tests für Wüste und Tropen entwickelt

Forscherteams haben sich den rauen klimatischen Bedingungen in den Wüsten und tropischen Regionen der Erde angenommen. Ein entsprechende Projekt für die Optimierung von Wechselrichter- und Systemkonzepten ist gerade zu Ende gegangen. Ein neues Projekt für einen schnellen Check von Solarmodulen ist hingegen gerade gestartet. Mehr »

Verfassungsgericht: 10H-Abstandsregel ist rechtens Foto: Herbert Grabe, Ostwind

Verfassungsgericht: 10H-Abstandsregel ist rechtens

Der bayerische Verfassungsgerichtshof hat jetzt entschieden, dass die umstrittene bayerische Abstandsregel für Windräder mit der bayerischen Verfassung vereinbar ist. Mehr »

Produktion auf schwankende Stromkosten umstellen Foto: CC0 Public Domain

Produktion auf schwankende Stromkosten umstellen

Je nach Wind- und Sonnenangebot ist Strom heute billig oder teuer. Entsprechend wäre es für Unternehmen günstig, dann Strom einzukaufen, wenn er gerade billig ist, und ihn dann zu lagern. Wissenschaftler aus Hannover und Duisburg entwickeln derzeit eine Methode der Energiespeicherung, die Lagerbestände nutzt. Mehr »

Neuer Anlauf zur 4-GW-Marke Jfz | Wikipedia, CC 3.0

Enercon » 04.05.2016

Neuer Anlauf zur 4-GW-Marke

Der Deutschlandmarktführer der Windturbinenbauer, Enercon, hat 2015 als sein erstes Jahr mit einem Geschäftsrückgang bilanziert. 2016 will das ostfriesische Unternehmen bei Turbineninstallationen und Geschäftsvolumen wieder das Niveau des Jahres davor erreichen – auch, weil es sich einem Branchentrend angeschlossen hat. Mehr »

Ausschreibungen sind keine Universallösung Foto: BSW-Solar/Langrock

Ausschreibungen sind keine Universallösung

In Dubai ist die 3-Cent-Marke geknackt. Bei einer Ausschreibung wurde der Solarstrom für einen Preis von 2,99 Dollarcent pro Kilowattstunde angeboten. Für die Befürworter von Ausschreibungen und großen Solarparks in Deutschland könnte das Wasser auf die Argumentationsmühlen sein. Doch da ist Vorsicht geboten. Mehr »

Nicht jeder Ökostromanbieter ist wirklich Öko Foto: Nicole Weinhold

Nicht jeder Ökostromanbieter ist wirklich Öko

Kampagnen, die zum Wechsel des Stromanbieters auffordern und erneuerbare Energien fokussieren, sind ins Hintertreffen geraten. Dabei ist das eine einfache Möglichkeit für Bürger, die Energiewende zu unterstützen. Das Angebot ist allerdings schwer zu überblicken. Ein Besuch im Flagshipstore von Tesla in Hamburg soll Aufklärung bringen. Mehr »

Mehrheit will schnellere Energiewende Foto: Windwärts

Umfrage des BDEW » 04.05.2016

Mehrheit will schnellere Energiewende

Auch so kann eine Ohrfeige klingen: 55 Prozent der Deutschen geht die Energiewende nicht schnell genug. Und als Grund sehen 38 Prozent die zögerliche Haltung der Politik. Das ist ein Ergebnis der Meinungsforschungsstudie BDEW-Energiemonitor 2016 der Forschungsgruppe Wahlen. Mehr »