Millionenkredite für Mexiko Foto: Gamesa

Millionenkredite für Mexiko

Wenn der Präsident kommt, gibt es auch ein Gastgeschenk: Kreditzusagen von insgesamt 220 Millionen Euro von der KfW kann Mexikos Staatschef Enrique Peña Nieto mit nach Hause nehmen. Finanziert werden sollen Klimaschutzprojekte, darunter Windenergienutzung und Ökohäuser. Mehr »

Enercon bricht Rotordurchmesser-Rekord ENERCON GmbH

Enercon bricht Rotordurchmesser-Rekord

Der Auricher Windturbinenhersteller von getriebelosen Anlagen Enercon hat seinen angekündigten 4,2-Megawatt-Prototyp errichtet. Das Modell mit einem Rotordurchmesser von 126 Metern ist das erste einer neuen Plattform für Binnenlandanlagen, das zweite Modell für die eigentlichen Schwachwindstandorte mit 141 Meter Rotordurchmesser soll zum Jahresende folgen. Mehr »

Bundesnetzagentur gibt Ergebnisse bekannt Heckert Solar

Bundesnetzagentur gibt Ergebnisse bekannt

Die Bundesnetzagentur hat die Ergebnisse der vierten Ausschreibungsrunde für Solarparkleistung bekannt gegeben. Der größte Teil der eingereichten Projekte geht wieder leer aus. Die durchschnittliche Marktprämie ist noch einmal gesunken. Mehr »

Auswirkungen Digitalisierungsgesetz auf Windservice Foto: BWE

Auswirkungen Digitalisierungsgesetz auf Windservice

Am 10. und 11. Mai 2016 lädt der BWE in Kooperation mit dem Betriebsführerbeirat zur jährlichen Konferenz Service, Instandhaltung und Betrieb im Hotel Hafen in Hamburg ein. Der Servicemarkt 2016, Anlagenverantwortung und -dokumentation und die Folgen der Ausschreibungen und des Digitalisierungsgesetzes stehen im Fokus der zwei Konferenzveranstaltungstage. Mehr »

Photovoltaik-Speicher-Kombinationen erreichen Netzparität EWE-Forschungszentrum Next Energy

Photovoltaik-Speicher-Kombinationen erreichen Netzparität

Kombinierte Systeme aus Photovoltaikanlagen und Heimspeichern werden im kommenden Jahr die Netzparität erreichen – wenn die Strompreise weiter steigen und die Speicherpreise weiter sinken. Eine riesige Chance für solche Kombinationen bietet die Digitalisierung. Mehr »

EWEA heißt jetzt Wind Europe Screenshot

EWEA heißt jetzt Wind Europe

Europas Windenergieverband EWEA heißt jetzt Wind Europe. Ihr Rebranding soll laut der Organisation der vollzogenen Entwicklung der Windbranche hin zur etablierten Industrie Rechnung tragen. Mit dem Signal des neuen Namens ausgestattet will Wind Europe das Wachstum von Europas Windkraft absichern helfen – nachdem es allerdings zuletzt tatsächlich negative Vorzeichen gab. Mehr »

Politik versus Bürgerwindkraft weltweit Foto: Energiegenossenschaft Starkenburg

Neue Studie » 10.04.2016

Politik versus Bürgerwindkraft weltweit

Der Weltwindenergieverband WWEA hat sich ausführlich mit dem Thema Bürgerwindkraft beschäftigt. Fazit: Bürger werden nicht nur in Deutschland von der Politik aus der Windkraft gedrängt. Mehr »

Gib Stoff! Foto: Sean Hoyland/Wikimedia

Gib Stoff!

Der westfälische Zulieferer von Glasfaserkunststoff für Rotorblätter, Saertex, will im Verbund mit einem Tochterunternehmen des Industriekonzerns Bayer ein alternatives Kunststoffmaterial einführen. Material-Innovationen haben zart sprießende Konjunktur – damit sie segensreich für die ganze Branche werden, braucht es mehr öffentliche Förderung. Eine beispielhafte Anmerkung zum großen Bericht in ERNEUERBARE ENERGIEN 3/2016. Mehr »

"Täglich neue Hiobsbotschaften" Foto: Siemens

Leserstatement » 07.04.2016

"Täglich neue Hiobsbotschaften"

Der Windparkplaner Jan Teut findet die aktuelle Situation für die Onshore-Windkraft unter anderem mit der geplanten Weltformel und der damit zusammenhängenden massiven Deckelung des Ausbaus unerträglich. Dazu stellt er einige Überlegungen an. Mehr »

Paris startet neuartige Meereswindkraft-Ausschreibung Foto: Joe de Sousa

Paris startet neuartige Meereswindkraft-Ausschreibung

Die französische Regierung hat zu Investorenangeboten für die dritte nationale Ausschreibung von Offshore-Windkraftprojekten aufgerufen. Das mit leichter Verspätung gestartete Verfahren soll zu volkswirtschaftlich besseren Abschlüssen für die französische Meereswindkraft führen als bei den vorigen Ausschreibungsrunden. Mehr »

Strategien für mehr Akzeptanz in der Windkraft Foto: Pierre Selim / Wikipedia

Fachaufsatz » 07.04.2016

Strategien für mehr Akzeptanz in der Windkraft

Was Windenergieprojektierer unbedingt berücksichtigen sollten, wenn sie in der Planungsphase Konflikte mit Bürgern beilegen wollen, erklärt der Psychologe Christian Semmler von der Agentur Alternative Energien Wachsen. Dieser Artikel ist eine Kostprobe aus unserem Print-Magazin ERNEUERBARE ENERGIEN 2/2016. Abonnieren Sie unser Magazin und lesen Sie mehr exklusive Fachartikel. Mehr »

Risiko richtig bewerten TÜV Rheinland

Risiko richtig bewerten

Forscher des europäischen Verbundprojekts „Solar Bankability“ haben eine Methodik entwickelt, die Risiken einer Investition in eine Solaranlage zu bewerten. Es ist das erste Zwischenergebnis, das die Forscher jetzt veröffentlicht haben. Mehr »

Was die Klimaziele von Paris für uns bedeuten Quelle: Öko-Institut

Was die Klimaziele von Paris für uns bedeuten

Auf der Weltklimakonferenz von Paris hat sich die Staatengemeinschaft verpflichtet, bis 2050 rund 80 bis 95 Prozent ihres CO2-Ausstoßes zu reduzieren. Was ein solches Dekarbonisierungsziel für Deutschland bedeutet, haben gestern auf Einladung von Agora Energiewende Experten in Berlin diskutiert. Mehr »

Größte Solaranlage der Karibik ist am Netz Phanes Group

Größte Solaranlage der Karibik ist am Netz

In der Dominikanischen Republik wurde die bisher größte Photovoltaikanlage der Karibik in Betrieb genommen. Die Anlage ist ein riesiger Schritt der Regierung auf dem Weg zur nahezu vollständigen Energieversorgung auf Basis erneuerbarer Energien. Mehr »

Beim Denkmalschutz ist der Einzelfall entscheidend Foto: Deutsche Stiftung Denkmalschutz/Falke

Windparkplanung » 06.04.2016

Beim Denkmalschutz ist der Einzelfall entscheidend

Er kann einem einen Strich durch die Planung eines Windparks machen - der Denkmalschutz. Worauf es ankommt und was Planer beachten können, erläuterte Deutschlands erster behördlich bestellter Sachverständiger für die Beurteilung der Denkmalwürdigkeit von Gebäuden gestern in Hannover. Mehr »