Gewerbe in Deutschland hat noch Nachholbedarf Opitz Solar

Gewerbe in Deutschland hat noch Nachholbedarf

Die meisten Gewerbebetriebe sind bereit, zur Energiewende in Deutschland beizutragen. Die wenigsten tun aber schon etwas für sie. Die Ergebnisse des aktuellen Energiereports von Baywa r.e. zeigt ein deutliches Bild. Die Unternehmen in Deutschland müssen mehr tun und können mit einer gewerblichen Photovoltaikanlage ihre Energiekosten drastisch senken – auch ohne Förderung. Mehr »

Statoil bringt erste schwimmende Fundamente ins Wasser Statoil

Statoil bringt erste schwimmende Fundamente ins Wasser

Europas erster schwimmender Windpark hat ein Zwischenziel erreicht: Die ersten beiden der insgesamt fünf schwimmenden Fundamente, die den 30 MW-Windpark Hywind vor der schottischen Küste tragen sollen, sind im norwegischen Ausrüstungshafen Stord angekommen. Mehr »


Berlin steigt aus Braunkohle aus Vattenfall

Berlin steigt aus Braunkohle aus

Energiekonzern Vattenfall gibt Ende der Stromversorgung Berlins mit Braunkohle bekannt und lobt die 2009 mit dem Senat und der Hauptstadtregierung vereinbarte Umstellung auf eine umweltfreundlichere Gasversorgung kombiniert mit der Nutzung erneuerbarer Energien als „historischen Meilenstein der Energiewende“. Mehr »

Trump bekennt sich nicht zum Klimaschutz Gage Skidmore

Trump bekennt sich nicht zum Klimaschutz

Die anderen Regierungschefs der G7-Staaten zeigen sich besorgt und verärgert über die Weigerung des amerikanischen Präsidenten, sich zum Pariser Klimaschutzabkommen zu bekennen. Allerdings tun sie auch nichts dafür, dass die Emissionen von Treibhausgasen in ihren Ländern sinken. Mehr »

Frühanalyse Ausschreibungen: Vom Windmarkt Deutschland … Foto: Juwi

Frühanalyse Ausschreibungen: Vom Windmarkt Deutschland …

Mit 65 von 70 siegreichen Windpark-Projekten haben sich in Deutschlands erster Ausschreibung für Windkraft an Land die Bürgerenergie-Gesellschaften durchgesetzt. Kritiker der Einführung von Ausschreibungen sehen sich plötzlich widerlegt, nachdem sie das Ende für Bürgerwindparks befürchtet hatten. Doch wo fallen nicht nur Lichtstrahlen sondern auch einige Schatten auf das Ergebnis der Ausschreibung von 807 MW? Mehr »

… zum Windmarkt Spanien. Neuer Wettbewerb im Vergleich. Foto: MTOI

… zum Windmarkt Spanien. Neuer Wettbewerb im Vergleich.

Die erste große Ausschreibungsrunde für erneuerbare Energien Spaniens ist mit Zuschlägen für knapp drei Gigawatt (GW) Windkraft an sechs Projektierer mit Bauvorhaben von jeweils mindestens dreistelligem Megawattumfang oder gar in Gigawattgroße entschieden. Am 17. Mai gab das Energieministerium grünes Licht für Vorhaben, die alle mit nicht mehr als den im Stromhandel erzielbaren 43 Euro pro Megawattstunde (MWh) auskommen wollen. Mehr »

Keramikkugeln speichern Wärme in CSP-Anlagen DLR

Keramikkugeln speichern Wärme in CSP-Anlagen

Das DLR hat eine Lösung entwickelt, bei der kleine Keramikkügelchen direkt vom Solarfeld eines CSP-Kraftwerks erhitzt werden. Sie dienen als Speichermedium und erlauben höhere Temperaturen im Speicher und im Kraftwerksprozess. Das und noch weitere Vorteile dieses Systems senken die Kosten für den Strom aus CSP-Anlagen. Die Lösung ist auch für die Bereitstellung von Prozesswärme geeignet. Mehr »

Besser verdienen, wo ein anderer Wind weht enervis

Besser verdienen, wo ein anderer Wind weht

Zu Jahresbeginn ist in Frankreich für neue Windenergieanlagen eine verpflichtende Direktvermarktung ähnlich dem deutschen Marktprämienmodell eingeführt worden. Für neue Photovoltaikanlagen existiert diese schon seit 2016. In der Direktvermarktung von Grünstrom spielt damit nicht mehr nur der absolute Jahresertrag eine Rolle, sondern auch dessen zeitliche Verteilung. Bei deutlichen Auswirkungen auf den Umsatz, wie dieser Gastbeitrag zeigt. Mehr »

"Planet Earth first": Privataudienz mit Klimapolitik Greenpeace Italia

"Planet Earth first": Privataudienz mit Klimapolitik

„Die Welt zuerst“ statt Amerika zuerst: Greenpeace hat dem Besuch des neuen Energiewende-skeptischen US-Präsidenten Donald Trump beim Papst eine Botschaft vorausgeschickt. Die Umweltschutzorganisation wollte sicherstellen, dass Klimaschutz zum kritischen Gesprächsthema zwischen Mr. President und Pontifex wird – was offenbar funktionierte. Mehr »

Vattenfall baut 22-MW-Batteriespeicher in Wales Vattenfall

Vattenfall baut 22-MW-Batteriespeicher in Wales

Der schwedische Energieversorger Vattenfall will seinen größten Windpark in Großbritannien, Pen y Cymoedd, um einen 22-MW-Batteriespeicher ergänzen. Der Baustart soll in diesem Sommer erfolgen. Laut Vattenfall ist es das größte Wind-Batteriespeicher-Projekt in Großbritannien. Mehr »

Trianel: Stadtwerke können von Ausschreibungen profitieren Thorben Wengert | pixelio.de

Trianel: Stadtwerke können von Ausschreibungen profitieren

Der Stadtwerke-Dienstleister Trianel warnt nach Bekanntwerden der Ergebnisse der ersten Ausschreibung in Deutschland für Onshore-Windenergieprojekte vor einem „deutlich zunehmenden Kostendruck“. Zugleich lasse die hohe Rate von Bürgerenergiegesellschaften unter den Ausschreibungssiegern erkennen, dass sich auch für kommunale Energieversorger nun gute Chancen ergäben. Mehr »

Solarstrompreise in Indien fallen auf die Hälfte Foto: Tata BP Solar

Solarstrompreise in Indien fallen auf die Hälfte

Die notwendigen Einspeisevergütungen, um in Indien einen großen Solarpark in Indien wirtschaftlich zu errichten, sind innerhalb eines Jahres auf die Hälfte zurückgegangen. In nur drei Monaten sind sie um 25 Prozent gesunken. Dies hat mehrere Gründe, ist aber auch nicht ohne Risiko für die Branche. Mehr »

Eidgenossen wählen die Energiewende BE Netz AG

Eidgenossen wählen die Energiewende

Mit einer deutlichen Mehrheit haben die Schweizer die Energiestrategie 2050 in der Volksabstimmung angenommen. Damit ist der Weg für die Energiewende frei. Diese wird von drei Säulen getragen. Die Wirtschaft und die Investoren bekommen wieder Planungssicherheit. Mehr »

Neuer Vertikalachser entsteht Foto: AGILE WIND POWER AG

Prüfstandtest » 21.05.2017

Neuer Vertikalachser entsteht

Ein neuer Vertikalachser hat den Prüfstandtest seines Herstellers durchlaufen. Mehr »

Bürgerwindparks gewinnen ersten Tender Foto: Juwi

Bürgerwindparks gewinnen ersten Tender

Bürgerwindenergie-Gesellschaften sind die Sieger der ersten Ausschreibungsrunde für Windparks an Land. Der am 1. Mai abgeschlossene erste 800-Megawatt-Tender seit Einführung des Auktionssystems für Onshore-Windkraft durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2017 ergab bei einem mittleren Einspeisepreis von 5,71 Cent pro Kilowattstunde (kWh) genau 70 Zuschläge. 65 davon an die kleineren regionalen Bürger-Investoren. Mehr »