LM Wind Power baut Rotorblattfabrik in Frankreich LM Wind Power

LM Wind Power baut Rotorblattfabrik in Frankreich

Der dänische Rotorblattproduzent LM Wind Power will eine neue Fertigung für Offshore-Blätter in Cherbourg in der französischen Normandie errichten. Wie das Unternehmen mitteilte, soll der erste Spatenstich in diesem Monat erfolgen, im Juni 2018 soll sie ihren Betrieb aufnehmen. LM Wind Power rechnet mit 550 neuen Jobs in der Fabrik und 2.000 indirekten neuen Arbeitsplätzen in der Region. Mehr »

Türkei schreibt ein Gigawatt Solarstromleistung aus Kaco New Energy

Türkei schreibt ein Gigawatt Solarstromleistung aus

Die Türkei will ein Solarenergiezentrum aufbauen. Dieses umfasst eine Modulfabrik, ein Forschungszentrum und einen riesigen Solarpark. Die Ausschreibung läuft bereits. Auch Armenien, Sambia, Tunesien, Mexiko und Bolivien schreiben weitere Photovoltaikanlage aus. Mehr »


Prognose: 2017 erstmals über fünf Gigawatt neue Windkraft Senvion SE

Prognose: 2017 erstmals über fünf Gigawatt neue Windkraft

Das Hamburger Beratungsunternehmen der Windkraftbranche Klaus Övermöhle geht für 2017 von einem Kapazitätszubau im Windparkbestand an Land in den deutschen Grenzen von mehr als fünf Gigawatt (GW) aus. Auch 2018 werde der Zubau mit rund drei GW noch stark ausfallen – allerdings gefährde der gesetzlich verschärfte Wettbewerb die Teilnahme der meisten kleineren Projektierer. Mehr »

Kleine Firmen aus der Region sorgen für Akzeptanz Foto: Windcomm

Kleine Firmen aus der Region sorgen für Akzeptanz

Ausbaudeckel und Ausschreibungen als Vorgaben des EEG 2017 verschärfen auch in Schleswig-Holstein die Schwierigkeiten, neue Windkraft-Projekte umzusetzen. Der Widerstand einzelner Bürger kommt noch hinzu. Über diese Aspekte diskutierten Mitglieder des Windcomm Schleswig-Holstein auf ihrer Mitgliederversammlung in Rendsburg. Mehr »

Mit Nahwärme Geld sparen Foto: solarcomplex AG

Mit Nahwärme Geld sparen

In dem Örtchen Büsingen am Hochrhein versorgt eine Kombination von Bioenergie und Solarthermie 107 Haushalte sowie alle öffentlichen Gebäude mit klimafreundlicher Wärme. Ein sechs Kilometer langes Nahwärmenetz liefert die erneuerbare Wärme direkt ins Haus. Mehr »

VDE und ZVEH überarbeiten Anschlussregeln fürs Niederspannungsnetz BE Netz AG

VDE und ZVEH überarbeiten Anschlussregeln fürs Niederspannungsnetz

Der VDE und der ZVEH überarbeiten derzeit die Regeln für den Anschluss und Betrieb von Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz. Die dezentraler Solargeneratoren und BHKW sollen sich in Zukunft netzdienlicher verhalten. Interessierte Handwerker können sich an der Ausarbeitung beteiligen. Mehr »

Energiesystem im Wandel Foto: Deutsche Messe

Hannover Messe » 24.02.2017

Energiesystem im Wandel

Auf der Leitmesse Energy der Hannover Messe vom 24. bis 28. April werden Technologien für das Energiesystem von morgen vorgestellt. Digital und dezentral, mit Speichern wie Wasserstoff und Batterie versehen, für saubere Wärme und Mobilität neben regenerativem Stromsektor. Mehr »

Windernte » 24.02.2017

Neuer Einspeiserekord für Deutschland

Das derzeit stürmische Wetter hat der Windenergie in Deutschland einen neuen Rekord beschert. Am Mittwoch, den 22.02.2017, erzeugten die Windkraftanlagen 817 Gigawattstunden (GWh) Strom und deckten damit rund 52 Prozent des täglichen Energiebedarfs. Mehr »

Vattenfall und Abo Wind vereinbaren Kooperation Foto: Stadtwerke Stuttgart/Abo Wind

Ausschreibungen » 23.02.2017

Vattenfall und Abo Wind vereinbaren Kooperation

Die strategische Partnerschaft hat das Ziel, Onshore-Portfolio schneller auszubauen – und bei Ausschreibungen schlagkräftiger zu werden. Mehr »

Neue Rotorblattfabrik in Indien sichert Marktmacht Gamesa

Gamesa » 23.02.2017

Neue Rotorblattfabrik in Indien sichert Marktmacht

Der vor einer Fusion mit der Windkraftsparte von Siemens stehende spanische Windturbinenbauer Gamesa baut seine Marktmacht in Indien kräftig aus. Das Unternehmen feiert die Eröffnung einer neuen Rotorblattfertigung und einen Marktanteil von fast der Hälfte. Mehr »

London will Steuern auf Solaranlagen erhöhen – ein Kommentar Foto: Solartech Ltd.

London will Steuern auf Solaranlagen erhöhen – ein Kommentar

Der britische Schatzkanzler will die Steuern auf Photovoltaikanlagen für den gewerblichen Eigenverbrauch drastisch erhöhen. Damit drohen diese Anlagen unwirtschaftlich zu werden. Die Solarbranche reagiert nicht nur mit Protest, sondern auch mit einer Lösung. Mehr »

Verjüngungskur für Dinosaurier der Energiewirtschaft Foto: Nicole Weinhold

Verjüngungskur für Dinosaurier der Energiewirtschaft

Diskussion über Energiegesetze, Startups und die Zukunft der großen Energiekonzerne auf der BDEW-Veranstaltung Smart Renewables in Berlin. Mehr »

New Zealand can play leading role in smart energy systems IEA

IEA report » 21.02.2017

New Zealand can play leading role in smart energy systems

AUCKLAND - New Zealand has long been a global leader in developing effective energy markets, renewable energy and establishing robust policies for electricity security, linked to its unique natural resource base and geography. Mehr »

Obergrenze liegt bei 900 MW pro Jahr 50Hertz

Netzausbaugebiet » 21.02.2017

Obergrenze liegt bei 900 MW pro Jahr

Mit seiner Hilfe will die Bundesregierung den Ausbau der Windenergie und den Ausbau der Stromnetze besser verzahnen: Im so genannten „Netzausbaugebiet“ sollen künftig nur 58 Prozent des durchschnittlichen Zubaus der Jahre 2013 bis 2015 zulässig sein. Nun hat die Bundesnetzagentur die entsprechende Verordnung erlassen. Mehr »

VDE definiert neue Anschlussregeln fürs Mittelspannungsnetz WEMAG

VDE definiert neue Anschlussregeln fürs Mittelspannungsnetz

Der VDE|FNN hat neue Regelungen für den Anschluss von Erzeugungsanlagen an das Mittelspannungsnetz entworfen und stellt diese jetzt zur Debatte. Erstmals werden darin auch Voraussetzungen und Standards für Speicher an diesem Netz vorgegeben. Mehr »