Regelleistung im Verbund vermarkten PUTZ & PARTNER

Regelleistung im Verbund vermarkten

Das Angebot von Regelleistung überfordert nicht nur die Betreiber von Ökostromanlagen, sondern meist auch die Stadtwerke, selbst wenn diese viele Generatoren in ihrem Netzgebiet zusammenfassen. Trianel bündelt die dezentralen Anlagen zu einem virtuellen Kraftwerk und vermarktet die Energie am Regelenergiemarkt. Mehr »

Negative Strompreise nicht zulassen: Kohle raus

Bei negativen Strompreisen sorgt Paragraph 51 für ein Aussetzen der Marktprämie - Windparkplaner haben dieses Risiko bisher unterschätzt. Ein Kohleausstiegsszenario könnte den Spuk beenden - und ganz nebenbei das Klima retten. Mehr »


Forscher wollen Speicherkosten drücken Helmholtz-Zentrum Berlin

Forscher wollen Speicherkosten drücken

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Speicherkosten zu senken. Auf der einen Seite können die Produktionskosten gedrückt werden, auf der anderen Seite kann die Kapazität der Batterien erhöht werden. Für die Lithium-Ionen-Technologie gibt es erfolgversprechende Ansätze. Mehr »

Überlegungen zum Nocebo-Effekt Martin Lindner

Windkraft-Gegner » 17.08.2016

Überlegungen zum Nocebo-Effekt

Regionale Tageszeitungen berichten viel über Bürgerinitiativen, die sich gegen Windkraftanlagen zur Wehr setzen. Vielfach aufgrund von Vorurteilen und ärgerlichem Halbwissen. Deshalb lohnt es sich, auf die Argumente der Windkraftgegner einzugehen und diese zu überprüfen. Mehr »

"Mich wundert die geringe Resonanz zu TTIP" CC-BY Bütikofer

"Mich wundert die geringe Resonanz zu TTIP"

Der Ko-Vorsitzende der europäischen Grünen, Reinhard Bütikofer, warnt die Erneuerbaren-Branche davor, Auswirkungen der anvisierten Freihandelsvereinbarungen der Europäischen Union mit den USA und anderen zu übersehen. Angesichts energiepolitisch immer konservativer gestimmter europäischer Regierungen verlangt er im Interview mit ERNEUERBARE ENERGIEN eine Grundsatz-Auseinandersetzung. Ein Gespräch auf der Rostock Wind. Mehr »

Ramboll übernimmt Cube und BBB Umwelttechnik BBB Umweltechnik

Ramboll übernimmt Cube und BBB Umwelttechnik

Die Fusionswelle in der Windbranche geht weiter: Das dänische Ingenieur-, Planungs- und Managementberatungsunternehmen Ramboll hat die beiden Onshore-Spezialisten BBB Umwelttechnik und Cube Engineering übernommen, um sich im deutschen Onshore-Markt zu positionieren. Damit setzt sich eine Tendenz fort, die auch Folge des Preisdrucks und des sich verändernden Marktes durch die Ausschreibungen sind. Mehr »

Brasiliens Markt kommt in Schwung Photovoltaik-Institut Berlin

Brasiliens Markt kommt in Schwung

Der brasilianische Photovoltaikmarkt offenbart sein Potenzial. Zur nächsten Ausschreibung sind Projekte mit einer Gesamtleistung von mehr als 13 Gigawatt angemeldet. Aber auch die Rahmenbedingungen für Dachanlagen sind gut. Mehr »

IWES testet Energiespeicher im Bodensee Hochtief Solutions

IWES testet Energiespeicher im Bodensee

Um künftig das Speichern von Energie in der Nähe von Offshore-Windparks zu ermöglichen, entwickeln Wissenschaftler des Fraunhofer IWES einen Hohlkugelspeicher, der im Bodensee getestet werden soll. Mehr »

Wirtschaftsminister Meyer über EEG und Förderung per Gießkanne wimi-sh

Wirtschaftsminister Meyer über EEG und Förderung per Gießkanne

Reinhard Meyer, seit 2012 Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein, erklärt gegenüber Erneuerbare Energien, wie Wirtschaftsförderung aussehen kann und wie die Energiepolitik des Bundes aussehen sollte. Mehr »

Windstrom als lokales Produkt beliebt Foto: eno energy

Windstrom als lokales Produkt beliebt

Mit viel Wertschöpfung vor Ort und mit lokalen Windstromtarifen könnte die in der Windbranche kritisierte Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) doch noch eine erfolgreiche Zukunft des Windkraftausbau in Deutschland zulassen. Das ist nur eine der teils sehr konkreten Botschaften von der heutigen Tagung Rostock Wind. Mehr »

Exklusive Rechtstipps rund ums EEG Foto: Deutscher Bundestag/Katrin Neuhauser

Exklusive Rechtstipps rund ums EEG

In unserer aktuellen Print-Ausgabe von Erneuerbare Energien geben zehn Rechtsexperten aus der Regenerativbranche Tipps rund um aktuelle Gesetzesfragen wie etwa das neue EEG. Hier ein kleiner Vorgeschmack. Abonnieren Sie unser Magazin und lesen Sie mehr exklusive Artikel. Mehr »

Eons böse Tochter Foto: thinkstock

Eons böse Tochter

Die miesen Halbjahreszahlen des Eon-Konzerns zeigen einmal mehr, dass die Modernisierung in Richtung erneuerbare Energien verschlafen wurden. Und selbst nach der Abspaltung der konventionellen Altlasten bleibt der Konzern halbherzig. Mehr »

Erneuerbare legen weiter zu – ein Kommentar Foto: Juwi

Erneuerbare legen weiter zu – ein Kommentar

Der Verbrauch an Erdöl und Erdgas als Energieträger hat im ersten Halbjahr weiter zugenommen. Der Anteil von Solarenergie ist dagegen gesunken. Immerhin konnte die Windkraft zulegen. Mehr »

"Neun Gigawatt der Drei-MW-Plattform installiert" Foto: Vestas

"Neun Gigawatt der Drei-MW-Plattform installiert"

Nils de Baar wird am 1. September sein erstes Jahr im Präsidentenamt in der Europa-Abteilung von Weltmarktführer Vestas vollendet haben. Ein Gespräch mit dem Niederländer über die Kontinuität einer erfolgreichen Konzernstrategie, mit der die Dänen eine Krisenphase gemeistert haben - und darüber warum er gemessen an den Ambitionen des Unternehmens (noch) nicht glücklich ist. Lesen Sie hier den zweiten Teil des im Augustheft (05/2016) veröffentlichten Interviews! Mehr »

Massachusetts will 1.600 MW Offshore-Wind bis 2027 Dong A/S

USA » 10.08.2016

Massachusetts will 1.600 MW Offshore-Wind bis 2027

Der amerikanische Bundesstaat Massachusetts startet durch in Sachen Offshore-Wind: Bis 2027 sollen Parks mit einer Gesamtleistung von 1.600 MW Strom liefern. Dieser Plan ist Teil eines Gesetzes für mehr Diversität in der Stromerzeugung, das das Parlament am 1. August beschlossen hat und Gouverneur Charlie Baker gestern unterschrieb. Mehr »