Arcanum gewinnt Dena-Biogaspartnerpreis

Die Arcanum Energy GmbH aus Unna ist für ihren Biogas Pool 1 für Stadtwerke mit dem Preis "Biogaspartnerschaft des Jahres 2011" von der Deutschen Energie-Agentur (Dena) ausgezeichnet worden. Die Biomethanproduktion könnte über solche Modelle Fahrt gewinnen. Mehr »

CCS » 06.12.2011

Aus für das saubere Kohlekraftwerk

Der schwedische Energieversorger Vattenfall stoppt die Pläne, ein CCS-Demonstrationsprojekt in Deutschland zu bauen. Die Deutsche Umwelthilfe begrüßt die Entscheidung. Mehr »

UN-Klimagipfel » 06.12.2011

Warten auf Nikolaus

Umweltpolitik fast zum Anfassen: Sofern Bundes-Umweltminister Norbert Röttgen beim Landeanflug Augen dafür gehabt hatte, konnte er vor den Toren von Durban die größte Solaranlage Afrikas ausmachen. Doch muss der ranghöchste deutsche Gesandte bei der UN-Klimakonferenz, die noch mindestens bis Freitag tagt, sich auf abstraktere, wesentlichere Dinge konzentrieren – auf die Probleme der steigenden Erderwärmung und den fehlenden Elan der Verhandlungsdelegationen in Durban. Mehr »

„Globaler Fußabdruck, kundennah“

Vielleicht war Vestas auch Vorbild anderer Windturbinenhersteller, die im April und September Regionalisierungen ihrer Strukturen ankündigten. Der Central-Europe-Chef Hans Jørn Rieks plädiert für eine zurückhaltende Interpretation der Hinwendung ans Regionale – und erklärt, warum das Flagschiff V112 großteils in Deutschland für Deutschland gefertigt wird. Mehr »

„Produktentwicklung auch regional"

Mehrere Turbinenbauer reformierten zuletzt ihre Firmenstruktur, bildeten neue regionale Einheiten. Auch Siemens Wind Power ist Akteur dieser Bewegung. Der Chefentwickler des Unternehmens, Henrik Stiesdal, schildert ERNEUERBARE ENERGIEN, was dahinter steckt. Mehr »

Höchstes Lob für Recyclingcocktail

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler hat das Bielefelder Startup Saperatec ausgezeichnet. Seine Technologie zur Wiederverwertung von alten Solarmodulen sei besonders effizient. Mehr »

Kleinwindkraft » 04.12.2011

RWE erzeugt Windstrom auf Helgoland

Das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI) hat eine Mikrowindturbine in seiner Forschungsanlage auf Helgoland installiert. Die Kleinwindanlage des Typs QR5 vom britischen Hersteller Quiet Revolution wird künftig Strom für das Gästehaus des Instituts liefern. Es handelt sich um einen der ersten Verkaufserfolge von Energiekonzern RWE, der 2008 bei Quiet Revolution eingestiegen war. Mehr »

Windmarkt China » 03.12.2011

Gamesa baut sechstes Werk in China

Der spanische Windturbinenhersteller Gamesa hat seine sechste Produktionsstätte in China eröffnet. In der neuen Niederlassung in Tianjin, eine der Hauptproduktionsbasen des Unternehmens außerhalb Europas, werden die Spanier künftig Schaltschränke herstellen. Gamesas Produktionskapazitäten in China übersteigen damit nach eigenen Angaben rund 1000 Megawatt (MW) jährlich. Mehr »

Weltweit steigende Nachfrage

Die Schweizer Bank Sarasin bescheinigt der Solarthermiebranche weltweit gute Aussichten. Die Märkte entwickeln sich aber regional sehr unterschiedlich. Größter Markt bleibt China. Mehr »

Technik für die See

Die Windenergiekonferenz EWEA Offshore in Amsterdam hat es gezeigt: Die Entwicklung von Windrädern hat eine technologische Weggabelung erreicht, an der sich die Anlagen für Landstandorte von denen für Meereswindparks trennen. Bei der von 7.500 Teilnehmern besuchten dreitägigen Begleitmesse zur EWEA-Konferenz zeigten die Hersteller ihre neuen Modelle – oft in der Megawattklasse Sechs Plus. Mehr »

Offshore » 02.12.2011

WAB plant deutsche Branchenmesse

Ab 2012 wird die Offshore-Windkraft erstmals über ein Schaufenster für das startende Installationsgeschäft in deutscher Nord- und Ostsee verfügen. Die Windenergieagentur Bremerhaven/Bremen (WAB) kündigte auf der europäischen Meereswindenergiekonferenz EWEA Offshore an, dass die WAB-Konferenz Windforce ab kommendem Jahr mit einer Industrieausstellung in Bremen kombiniert werde. Mehr »

Biosprit » 01.12.2011

Ethanol gewinnt an Fahrt

Die deutsche Bioethanolwirtschaft hat im vergangenen Jahr 6 Prozent oder rund 10.000 Tonnen mehr Bioethanol produziert als 2009. Der Import hat aber viel stärker angezogen. Auch von E10 profitiert das Ausland. Mehr »

Zertifizierung » 30.11.2011

Deutsche Bank nutzt Windstrom

Die Deutsche Bank hat sich jetzt verpflichtet, mindestens 25 Prozent ihres Strombedarfs aus Windenergie zu decken. Um diese Entscheidung zu bekräftigen, hat sich das Geldinstitut dem Umweltsiegel „Windmade“ angeschlossen. Windmade wurde Anfang 2011 von Vestas initiiert und hat derzeit 15 weltweit tätige Mitglieder. Mehr »

China reagiert auf Dumpingvorwürfe

Auf Antrag von zwei chinesischen Industrieorganisationen untersucht das Handelsministerium in Peking sechs Förder- und Subventiosnprogramme für Solarenergie in den USA hinsichtlich ihrer Konformität mit den Regeln der Welthandelsorganisation. Den USA wird außerdem Protektionismus gegen chinesische Produkte vorgeworfen. Der bilaterale Streit könnte sich global ausweiten. Mehr »

Förderdebatte geht in die nächste Runde

Die Fraktionsvorsitzenden der Regierungskoalition im Bundestag fordern in einem Schreiben an Bundesumweltminister Norbert Röttgen eine klare Strategie zur dauerhaften Begernzung der EEG-Umlage auf 3,5 Cent pro Kilowattstunde. Der Bundesverband Solarwirtschaft fordert die Bundesregierung daraufhin auf, sich ganz klar zur Energiewende zu bekennen. Mehr »