Sachsen-Anhalt will Atomausstieg beschleunigen

Vier Wochen nach der Wahl hat sich die künftige CDU/SPD-Regierung in Sachsen-Anhalt auf einen Koalitionsvertrag geeinigt, der beim beschleunigten Atomausstieg einerseits den beschleunigten Ausbau der erneuerbaren Energien vorsieht, andererseits weiter auf die heimische Braunkohle setzt. So sollen die Aktivitäten zum Aufbau eines Braunkohle-Chemieparks am Standort Leuna positiv begleitet werden. Mehr »

Photovoltaik » 18.04.2011

Über die Hälfte der Solarmodule bei Tests durchgefallen

Noch nicht einmal die Hälfte der 2010 vom VDE geprüften Solarmodule bestanden die Tests auf Anhieb. Vor allem asiatische Hersteller hatten massive Qualitätsprobleme. Module aus europäischer Produktion sind in der Regel qualitativ besser. Mehr »

German Pellets Anleiheemission erfolgreich

Die German Pellets GmbH hat ihr „Wärme-Wertpapier“, eine Unternehmensanleihe, innerhalb weniger Tage platzieren können. Das Papier ist seit dem 1. April im Handelssegment Bondm der Börse Stuttgart und im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse handelbar. Mehr »

Photovoltaik » 15.04.2011

Solarzellen mit über 20 Prozent Wirkungsgrad

Forschern des Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme (Fraunhofer ISE) ist es gelungen, kristalline Siliziumzellen mit einem Wirkungsgrad von über 20 Prozent herzustellen. Sie verbinden unterschiedliche Technologien miteinander, um die Effizienz der Zellen weiter zu steigern. Die Zellen wurden in industrienahen Anlagen hergestellt. Mehr »

Mehr Leistung durch Direktverdampfung und Speicherung

Das Deutsche Zentrum für Luft und Raumfahrt betreibt in Spanien eine Pilotanlage zur solaren Direktverdampfung. Die Forscher setzen neue Receiverrohre ein, um höhere Temperaturen zu erreichen. Gleichzeitig testen sie neue Speicher, die an das System der Direktverdampfung angepasst sind. Mehr »

Gülle bleibt Gülle und ist kein Abfall

Der Fachverband Biogas ist erleichtert über den Gesetzesentwurf zur Änderung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes, den das Kabinett der Bundesregierung beschlossen hat. Gülle bleibt Gülle und ist kein Abfall. Allerdings ist das Thema damit nicht vom Tisch. Sie wird auf EU-Ebene weiter diskutiert. Mehr »

Photovoltaik » 11.04.2011

Internationale Prüfung und Zertifizierung aus einer Hand

In Albuquerque (New Mexico) eröffneten verschieden Forschungs- und Prüfinstitute ein Testlabor für Photovoltaikmodule. Hier können die Hersteller ihre Produkte für den weltweiten Markt prüfen und zertifizieren lassen. Mehr »

Photovoltaik » 10.04.2011

Google steigt in Solarkraftwerk in Brandenburg/Havel ein

Der Internetkonzern Google übernimmt 49 Prozent eines Solarparks in Brandenburg an der Havel. Mit dem ersten erneuerbare Energienprojekt außerhalb der USA will Google nicht nur die klimafreundliche Energie fördern. Der Dienstleister sieht darin auch eine solide finanzielle Investition. Mehr »

Photovoltaik » 08.04.2011

Nachfrage nach gebäudeintegrierter Photovoltaik steigt

Die Hersteller gebäudeintegrieter Photovoltaik können in den nächsten fünf Jahren mit steigenden Umsätzen rechnen. Sinkende Kosten, bessere Ästhetik und verbesserte Wirkungsgrade der Module kurbeln den Markt an. Mehr »

Solarthermie » 06.04.2011

Solare Kühlanlage für Wohnungen und Büros

Forscher der Leibniz-Universität Hannover und AS Solar entwickeln zusammen eine kleine und kompakte solare Kühlanlage für Wohnungen und Büros. Sie nutzen dabei das Sorptionsprinzip. Die Anlage ist für den Markt in den warmen und sonnenreichen Ländern Südeuropas und Afrikas gedacht. Standardisierte Komponenten drücken den Preis. Mehr »

Fukushima und Biogas

Der Fachverband Biogas e.V. hat die Debatte um die Ausrichtung der künftigen Energieversorgung Deutschlands und die wachsende Sympathie für Erneuerbare Energien in der Bevölkerung zum Anlass genommen, um auf die Rolle von Biogas hinzuweisen. Er appelliert an die Politik erneut, die anstehende Novellierung des EEG mit Augenmaß zu betreiben. Mehr »

Solarenergie » 01.04.2011

Hersteller sind weiter investitionsfreudig

Die Unternehmen der Solarbranche wollen in den nächsten Jahren hohe Beträge in Fertigungskapazitäten sowie in Forschung und Entwicklung investieren. Dafür hoffen sie auf steigende Umsätze. Auch die Zahl der Mitarbeiter wird sich in den nächsten Jahren erhöhen. Die Attraktivität Deutschlands als Wirtschaftsstandort für erneuerbare Energien nimmt hingegen ab. Mehr »

Dänischer Windriese

Der auch 2010 zum Weltmarktführer bei neu aufgestellten Windenergieanlagen avancierte Turbinenhersteller Vestas sprengt bisherige Dimensionen - mit der nächsten Offshoreanlage V-164. Dabei wollen die Dänen (fast) ohne Technologiewechsel auskommen. Mehr »

Marktgestaltung: DEPI bietet Qualifizierungsmaßnahme für Installateure an

Umfassende Pelletsinhalte sind in der Heizungsbauerausbildung nicht verankert. Installateure werden von den Kessel- und Ofenherstellern geschult. Die Installationsbetriebe haben mal mehr, mal weniger Praxiserfahrung. Nun sollen die Qualitäten im Handwerk im Bereich Pellets mehr standardisiert werden. Mehr »

Solarthermie » 30.03.2011

London will Förderung einführen

Die britische Regierung will das Heizen mit erneuerbaren Energien fördern. Solarthermische Anlagen bekommen die höchste Förderung. Die Einführung ist in zwei Stufen vorgesehen. Mit dem Vorhaben will London die Abhängigkeit von Öl und Gas reduzieren. Mehr »