Umweltschützer erstatten Strafanzeige gegen Braunkohleriesen Foto: Gordon Welters/Greenpeace

Braunkohle » 09.09.2014

Umweltschützer erstatten Strafanzeige gegen Braunkohleriesen

Die Umweltschutzorganisation BUND und Greenpeace haben Strafanzeige gegen den Braunkohlekonzern Vattenfall gestellt. Grund dafür ist die Gewässerverschmutzung der Spree und einiger Nebenflüsse rund um den Tagebau. Mehr »

Grünenpolitikerin führt Klimaschutzinitiative der Wirtschaft Foto: Niko Schmid-Burgk./sabine-nallinger.de

Klimaschutz » 05.09.2014

Grünenpolitikerin führt Klimaschutzinitiative der Wirtschaft

Die Stiftung 2° hat mit der ehemaligen Münchner Oberbürgermeisterkandidatin der Grünen, Sabine Nallinger, erstmals eine Umweltpolitikerin als Vorstand bekommen. Die Personalie gab die vor drei Jahren gegründete Unternehmerinitiative am 1. September in Berlin bekannt. Mehr »

Warum die Erneuerbaren sich nicht in Kriegen, sondern gegen sie durchsetzen müssen Foto: president.gov.ua

Warum die Erneuerbaren sich nicht in Kriegen, sondern gegen sie durchsetzen müssen

Die Internationale Energieagentur IEA spricht es aus: Die globale Expansion der erneuerbaren Energien wird in den kommenden fünf Jahren stagnieren. Die Prognose gelte, so lange die jetzige weltweite politische Unsicherheit nicht zurückgehe. Es ist ein Beleg für die Nutzlosigkeit von Krisenerwartungen. Mehr »

Fünf Fakten zum Anlagenregister Foto: Tim Reckmann / pixelio.de

Fünf Fakten zum Anlagenregister

Die Bundesnetzagentur hat das neue Anlagenregister eingeführt. Seit dem 5. August muss jede Grünstromanlage zentral registriert werden, egal ob sie Förderung bekommt oder nicht. Hier gibt es die wichtigsten Pflichten für Betreiber. Mehr »

Fracking: Umweltbundesamt will Teilerlaubnis Foto: Matthias Krach / pixelio.de

Fracking: Umweltbundesamt will Teilerlaubnis

Ein weitgehendes Verbot fordern Wissenschaftler des Umweltbundesamtes für die „Risikotechnologie“ Fracking. Das klingt hart und konsequent, passt aber gut in die Pläne des Wirtschaftsministeriums. Mehr »

Industriestrom in Deutschland günstiger als in den USA Foto: Gregor B. | pixelio.de

Industriestrom in Deutschland günstiger als in den USA

Der Bundesverband Erneuerbare Energien (BEE) frohlockte bereits: Die Industriestrompreise im Energiewendedeutschland sind längst deutlich billiger, als die in den vermeintlich ideologiefreien, pragmatischen und wirtschaftstüchtigeren USA. Das habe eine Studie des Berliner Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) ergeben. In Wirklichkeit belegen die FÖS-Daten nur, dass die Strompreisbildung in Deutschland maßlos ungerecht ist. Mehr »

Ein Nein hätte nichts gebracht Foto: Bundesrat/ Frank Bräuer

EEG-Novelle » 15.07.2014

Ein Nein hätte nichts gebracht

Der Bundesrat hat der nun am 1. August in Kraft tretenden Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) zugestimmt. Gegenstimmen gegen das von den meisten Bundesländern viel kritisierte Gesetzeswerk gab es bei der Abstimmung in der Länderkammer keine – allerdings erneuerten vor allem Thüringen und Nordrhein-Westfalen ihre Kritik. Mehr »

Krise in Wörrstadt durch EEG-Novelle Foto: juwi

Krise in Wörrstadt durch EEG-Novelle

Der Wörrstädter Projektentwickler Juwi baut mehr als ein Viertel seines Personals ab, um sich aus einer wirtschaftlichen Schieflage zu befreien. Entgegen eigener Mitteilungen zu Jahresbeginn musste Juwi jetzt einen zweistelligen Millionenverlust aus dem vergangenen Geschäftsjahr einräumen – und will mit einem Interimsgeschäftsführer für Finanzen und Restrukturierung das Gesundschrumpfen bewältigen. Mehr »

Die zehn Ukrainekrise-Gewinner Foto: Russian Presidential Press and Information Office

Energiewende » 03.07.2014

Die zehn Ukrainekrise-Gewinner

Der russische Präsident Putin und das russische Gas wecken derzeit die aberwitzigsten Assoziationen zur vermeintlichen schnellen Lösung deutscher und europäischer Energieprobleme. Wir dokumentieren hier die wichtigsten und witzigsten – und welche Branchen von der Auseinandersetzung mit Russland gewinnen können. Mehr »

Gabriel will es krachen lassen Foto: Danomyte, fotolia.de

Gabriel will es krachen lassen

Nächste Woche will Energieminister Sigmar Gabriel einem Medienbericht zufolge einen Gesetzesentwurf zum Fracking im Kabinett einbringen. Die Nato und Die Zeit versuchen die Bürger schonmal positiv auf die Technologie einzustimmen. Mehr »