Keramikkugeln speichern Wärme in CSP-Anlagen DLR

Keramikkugeln speichern Wärme in CSP-Anlagen

Das DLR hat eine Lösung entwickelt, bei der kleine Keramikkügelchen direkt vom Solarfeld eines CSP-Kraftwerks erhitzt werden. Sie dienen als Speichermedium und erlauben höhere Temperaturen im Speicher und im Kraftwerksprozess. Das und noch weitere Vorteile dieses Systems senken die Kosten für den Strom aus CSP-Anlagen. Die Lösung ist auch für die Bereitstellung von Prozesswärme geeignet. Mehr »

Solarstrompreise in Indien fallen auf die Hälfte Foto: Tata BP Solar

Solarstrompreise in Indien fallen auf die Hälfte

Die notwendigen Einspeisevergütungen, um in Indien einen großen Solarpark in Indien wirtschaftlich zu errichten, sind innerhalb eines Jahres auf die Hälfte zurückgegangen. In nur drei Monaten sind sie um 25 Prozent gesunken. Dies hat mehrere Gründe, ist aber auch nicht ohne Risiko für die Branche. Mehr »


Verband fordert Öffnung des Deckels IBC Solar

Verband fordert Öffnung des Deckels

Der Bundesverband Solarwirtschaft fordert angesichts der sinkenden Marktprämien die Verdreifachung des Volumens bei Solarausschreibungen. Immerhin hat die Bundesregierung eine positive Zwischenbilanz gezogen und die sinkenden Marktprämien als Erfolg der Ausschreibungen hingestellt. Die ganze Sache ist aber etwas vielschichtiger. Mehr »

BSW Solar veröffentlicht Technologieratgeber Industrial Solar

BSW Solar veröffentlicht Technologieratgeber

Der Bundesverband Solarwirtschaft hat das Projekt Solar Payback gestartet. Damit will er die Technologie weiter in die Aufmerksamkeit von Unternehmen rücken. Zunächst ist eine Technologiebroschüre erschienen. Im weiteren Verlauf werde noch Marktstudien entstehen. Zudem werden Geschäfts- und Finanzierungsmodelle für Projektentwickler, Energiedienstleister und Investoren aufgezeigt. Mehr »

Solarworld: Weiter mit Insolvenzverwalter Piepenburg Foto: Piepenburg

Solarworld: Weiter mit Insolvenzverwalter Piepenburg

Horst Piepenburg ist vorläufiger Insolvenzverwalter der Solarworld-Gesellschaften. Sein Ziel ist es, Löhne und Gehälter zunächst für die kommenden drei Monate sicherzustellen. Mehr »

Solarworld will Insolvenz anmelden Solarworld AG

Modulproduktion » 11.05.2017

Solarworld will Insolvenz anmelden

Der Bonner Modulhersteller Solarworld ist überschuldet. Das Unternehmen sieht keine positive Prognose für seinen Bestand mehr. Es bleibt nur noch der Gang zum Insolvenzgericht. Die Ursache für die Schieflage sieht Solarworld in der Konkurrenz zu chinesischen Modulherstellern, die ihre Produkte zu niedrigeren Preisen auf dem Weltmarkt anbieten. Mehr »

Auf der Suche nach einem Ersatz für Lithium Southern California Edison

Auf der Suche nach einem Ersatz für Lithium

Schweizer Forscher haben erste Testzellen mit Natrium und Magnaesium als Erssatz von Lithium in den Elektrolyten von Speicherbatterien vorgestellt. Die neuen Materialien haben einige Vorteile. Die Forscher müssen aber noch einige Hürden überwinden. Denn die Elektrolyten liegen in fester Form vor. Mehr »

Martin Schulz besucht Solarunternehmen Foto: Nicole Weinhold

Martin Schulz besucht Solarunternehmen

Der Parteichef und Kanzlerkandidat der SPD, Martin Schulz, besucht in Berlin die Firma Sonnen und spricht mit Startups über ihre Erfahrungen und Bedürfnisse. Mehr »

Photovoltaik: Vergütungen sinken wieder Foto: Energie- und Umweltzentrum Allgäu

Photovoltaik: Vergütungen sinken wieder

Die Vergütungen für Solaranlagen sinken in den kommenden drei Monaten um jeweils 0,25 Prozent. Denn der rechnerisch ermittelte Zubau liegt nur noch 200 Megawatt unter dem von der Bundesregierung festgelegten Ziel von 2,5 Gigawatt pro Jahr. Der tatsächliche Zubau hätte jedoch eine steigende Einspeisevergütung zur Folge. Mehr »

Woche der Sonne öffnet den Terminkalender Woche der Sonne

Woche der Sonne öffnet den Terminkalender

Ab sofort können interessierte Verbände, Kommunen, Unternehmen und Privatpersonen ihre Veranstaltungs- und Marketingangebote im Rahmen der Woche der Sonne online im zentralen Veranstaltungskalender registrieren. Der Bundesverband Solarwirtschaft erwartet wieder eine rege Teilnahme, wie in den vergangenen Jahren. Mehr »