EEG-Novelle in Kraft getreten Foto: Velka Botička

EEG-Novelle in Kraft getreten

Die neuen Regelungen für die Photovoltaikförderung in Deutschland sind mit der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt in Kraft getreten. Wegen des rückwirkenden Inkrafttretens rechnen Rechtsexperten jetzt mit Verfassungsklagen. Sie raten aber den Unternehmen, sich nicht auf Karlsruhe zu verlassen und sich auf die jetzigen Fördersätze einzustellen. Mehr »

Zulieferer befürchten Handelskrieg Wacker

Zulieferer befürchten Handelskrieg

Die International Photovoltaic Equipment Association, eine Branchenverband der Photovoltaikzuliefererindustrie warnt vor den Auswirkungen der Einführung von Schutzzöllen gegen chinesische Photovoltaikhersteller. Die Branche ist auf den chinesischen Markt angewiesen, während die Zell- und Modulhersteller in Europa Angst vor der Konkurrenz aus dem Reich der Mitte haben. Mehr »

Lieferanten drängen auf Vertragserfüllung Grafik: EnergyTrend

Lieferanten drängen auf Vertragserfüllung

Die Lieferanten von Rohstoffen und Materialien für die Photovoltaikindustrie drängt die Zell- und Modulhersteller zur Erfüllung der Lieferverträge. Die Hersteller brauchen aber wegen der schwachen Nachfrage nicht mehr so viel Material, wie sie bestellt haben. Zusätzlich haben die Zulieferer keinen Gestaltungsspielraum bei den Rohstoffpreisen mehr. Mehr »

Solarstrom beim Zubau vorn Foto: altPOWER

Solarstrom beim Zubau vorn

Den größten Teil des Zubaus von Anlagen zur dezentralen Energieversorgung werden Solarstromgeneratoren sein. Marktforscher erwarten einen Trend weg von der zentralen Energieversorgung. Die Branche muss aber neue Geschäftsmodelle und Technologien entwickeln. Das sehen sie vor allem in der gebäudeintegrierten Photovoltaik. Mehr »

Onlineplattform hilft bei Finanzierung Grafik: CrowdEner.gy

Onlineplattform hilft bei Finanzierung

Ein Berliner Start-up hat eine Internetplattform zur genossenschaftlichen Realisierung von Bürgersolaranlagen gegründet. Ziel ist nicht nur die Finanzierung, sondern auch die Organisation von technischem, rechtlichem und unternehmerischen Know-how. Mehr »

Stiefkind Solarstrom

Die polnische Regierung plant die Einführung einer Einspeisevergütung für Solarstrom. Der Fokus beim Ausbau der erneuerbaren Energien liegt aber auf Biomasse. Trotz Widerstände in der Bevölkerung und bei den europäischen Nachbarn hält Warschau am Bau von Kernkraftwerken fest. Mehr »

Chancen für ausländische Anbieter Grafik: NPD Solarbuzz

Chancen für ausländische Anbieter

Die europäischen und amerikanischen Photovoltaikanbieter haben zukünftig durchaus Chancen, am wachsenden chinesischen Markt zu partizipieren. Die Zahl der privat geplanten Projekte wird in Zukunft steigen, was den ausländischen Anbietern die Möglichkeit eröffnet, im Reich der Mitte Fuß zu fassen. Bei öffentlich finsnzierten Projekten haben sie kaum eine Chance. Mehr »

Regierung verbessert Förderung BSW-Solar/Langrock

Regierung verbessert Förderung

Das Bundesumweltministerium verbessert die Förderung der Solarthermie in Deutschland. Sowohl die Richtlinien im MAP als auch die Zuschüsse der KfW werden zugunsten der Investoren verändert. Jetzt sind auch Solarthermieanlagen in neuen Mehrfamilienhäusern förderfähig. Die Branche geht davon aus, dass sich vor allem die verbesserte Förderung der Prozesswärme auf den Markt auswirken wird. Mehr »

Lastmanagement statt Regelenergie Grafik: Goetzpartners

Lastmanagement statt Regelenergie

Aktives Lastmanagement kann erheblich zur Reduzierung von Netzengpässen aufgrund der Einspeisung von Solarstrom beitragen. Es wäre eine Alternative zum Netzausbau und würde konventionelle Regelenergie ersetzen. Das Problem liegt in der Entwicklung von attraktiven Geschäftsmodellen. Mehr »

Wissenschaftler regt Staatsholding an

Der ehemalige Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (Saale) regt die Gründung einer Holdinggesellschaft an, um die Technologien der Photovoltaikbranche in Deutschland zu halten. Diese werde zwar eine Milliarde kosten, doch ist es besser, als die Milliarden von bisher ausgegebenen Euro abzuschreiben. Mehr »