Tiger ohne Hinterland

Große chinesische Modulhersteller reagieren auf die Strafzölle in den USA und gründen eine Allianz, um ihren Heimatmarkt in Schwung zu bringen. Unterdessen häufen sie weiter Verluste an. Mehr »

Modulhersteller Inventux ist insolvent Foto: Inventux Solar Technologies

Modulhersteller Inventux ist insolvent

Der Berliner Modulhersteller und Systemanbieter Inventux Solar Technologies hat Insolvenz angemeldet. Als Grund nennt das Unternehmen den Preisverfall bei Solarmodulen. Derweil fangen strauchelnde Unternehmen an, sich an einer Antidumpingklage bei der Europäischen Kommission zu beteiligen. Mehr »

US-Behörde entscheidet im Antidumpingverfahren Foto: mookiefl

US-Behörde entscheidet im Antidumpingverfahren

Das US-Handelsministerium verhängt im Antidumpingverfahren gegen chinesische Photovoltaikhersteller Strafzölle zwischen 31 und fast 250 Prozent. Die Produzenten in China widersprechen dem Vorwurf, ihre Module auf der amerikanischen Markt unter dem Herstellungspreis zu verkaufen. Mehr »

Insolvenzwelle kommt in Kommune an First Solar

Insolvenzwelle kommt in Kommune an

Wegen Ausfälle bei der Gewerbesteuer aufgrund des Rückzugs von First Solar rutscht Frankfurt an der Oder in eine Haushaltskrise. Die Parteien der Stadt haben sich auf Eckpunkte für einen neuen Haushalt geeinigt. Eine schnelle Einigung bei der Solarstromförderung, die die Photovoltaikindustrie in Deutschland wieder beflügeln könnte, ist fraglich angesichts verhärteter Fronten. Mehr »

Sovello hat Insolvenz angemeldet Foto: Sovello

Sovello hat Insolvenz angemeldet

Der Wafer-, Zell- und Modulproduzent Sovello in Wolfen-Bitterfeld hat beim Amtsgericht Dessau-Roßlau Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt. Das Unternehmen ist derzeit zahlungsunfähig. Die Unternehmensleitung gibt sich optimistisch, dass die Sanierung gelingt. Mehr »

Wahl in NRW » 13.05.2012

Röttgen und Rösler abgestraft

Bei der Landtagswahl im bevölkerungsreichsten Bundesland haben die Bürger den energiepolitischen Kurs der schwarz-gelben Regierungskoalition in Berlin abgestraft. Nun wackeln zwei Ministerstühle im Kabinett Merkel. Mehr »

EEG-Novelle abgelehnt Foto: Bundesrat

EEG-Novelle abgelehnt

Der Bundesrat hat mehrheitlich die Novelle des EEG abgelehnt. Damit ist das Gesetz im Vermittlungsausschuss gelandet, wo sich die Branche Nachbesserungen erhofft. In der Kritik stehen vor allem die Übergangsfristen und das sogenannte Marktintegrationsmodell. Mehr »

Soltecture meldet Insolvenz an Foto: Soltecture

Soltecture meldet Insolvenz an

Der Berliner Photovoltaikhersteller und Projektierer Soltecture hat Insolvenz angemeldet. Der Insolvenzverwalter wird die bereits vor Monaten begonnenen Gespräche mit Interessenten fortsetzen. Im Unternehmen gibt man sich optimistisch, einen Investor zu finden. Mehr »

Eurosolar fordert Festhalten am EEG Foto: Velka Botička

Eurosolar fordert Festhalten am EEG

Der Branchenverband Eurosolar fordert den Bundesrat auf, gegen die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes zu stimmen. Neben dem Festhalten an den bisherigen Regelungen setzt er sich für höhere Ausbauziele und die Förderung von Speichern ein. Vor der morgigen Bundesratsabstimmung will Bundesumweltminister Norbert Röttgen noch einmal mit den Ministerpräsidenten von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen über die EEG-Novelle sprechen. Mehr »

Thüringen veröffentlicht Positionspapier Grafik: Solar Valley Mitteldeutschland

Thüringen veröffentlicht Positionspapier

Die Landesregierung von Thüringen stellt ein Positionspapier zur Zukunft der Photovoltaikindustrie in Deutschland vor. Damit sollen die Arbeitsplätze bei den Unternehmen gerettet werden. Eine Umfrage des BSW-Solar in der Branche hat ergeben, dass schon die Hälfte der Unternehmen Arbeitsplätze abgebaut haben. Mehr »