Direktverdampfung wird kommerziell Foto: Solarelite

Direktverdampfung wird kommerziell

Mit TSE 1 ging in Thailand das erste Parabolrinnenkraftwerk mit Direktverdampfung in Betrieb. Insgesamt sollen 15 solcher Kraftwerke in Thailand gebaut werden. Die erste Anlage arbeitet noch unter den Möglichkeiten, die in der Technologie stecken. Mehr »

Rom zieht Deadline vor Foto: SAG Solarstrom

Rom zieht Deadline vor

Die italienische Regierung legt per Dekret fest, dass seit dem 24. Januar alle Solarstromanlagen, auf landwirtschaftlichen Nutzflächen, die nicht bestimmten Kriterien entsprechen, ab sofort keine Förderung mehr bekommen. Solarverbände und Juristen sehen solche abrupten Änderungen als fragwürdig an. Mehr »

Der Deckel ist zu Foto: Solarworld

Der Deckel ist zu

Für die Monate Juli bis Dezember gibt es in Italien keine Liste für Anlagen über einem Megawatt. Der Zubau im letzten Jahr war zu hoch. Betreiber von Freiflächenanlagen müssen sich beeilen, um noch eine Einspeisevergütung zu bekommen. Mehr »

Energieministerium wagt neuen Anlauf Grafik: IMS Research

Energieministerium wagt neuen Anlauf

Das Energieministerium in London legt seinen alten Vorschlag über die Kürzung der Photovoltaikförderung erneut vor. Der Rechtsstreit geht weiter. Spätestens ab 3. März gibt es weniger Geld für Solarstrom. Der Photovoltaikmarkt reagiert mit Verwirrung auf die chaotische Gesetzgebungsstrategie des Ministeriums. Mehr »

Branche und Umweltminister beraten neue Lösungen Foto: BSW-Solar/Langerock

Branche und Umweltminister beraten neue Lösungen

Bei einem Treffen des Bundesumweltministers mit Vertretern der Solarbranche einigten sich beide Parteien auf mögliche Anpassungen bei der Photovoltaikförderung. Auf der Agenda steht jetzt die quartalsweise oder sogar monatlich Anpassung der Einspeisevergütung. Mehr »

Guter Branchenumsatz im letzten Jahr Grafik: Solarbuzz

Guter Branchenumsatz im letzten Jahr

Die Hersteller von Maschinen und Anlagen für die Photovoltaikproduktion können insgesamt auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Vor allem auf den Märkten in Fernost fanden die Produktionsmittel Absatz. Die Aussichten für das laufende Jahr stimmen aber nicht optimistisch. Mehr »

Afrikanische Brauerei setzt auf Solarthermie Foto: Wagner & Co.

Afrikanische Brauerei setzt auf Solarthermie

Die Brauerei Niles Breweries in der ugandischen Hauptstadt Kampala bereitet ihr Warmwasser mit einer Solarthermieanlage. Robuste und einfache Thermosiphonsysteme reichen für Duschen und Küche. Mehr »

Debatte über Solarförderung neu entbrannt BSW-Solar / Prognos / Solargrafik

Debatte über Solarförderung neu entbrannt

CSU und Grüne lehnen einen festen Deckel ab. Prognos warnt vor volkswirtschaftlichen Verlusten. Strom aus erneuerbaren Energien senkt die Handelspreise. Mehr »

Rekordzubau in Deutschland Grafik: BSW-Solar

Rekordzubau in Deutschland

Mit einem Zubau von 7,5 Gigawatt im letzten Jahr hat sich die Photovoltaikbranche selbst übertroffen. Vor allem die starke Absenkung der Einspeisetarife zum Jahreswechsel führte dazu, dass so viele Anlagen wie möglich noch im Dezember ans Netz gingen. Der Branche stehen jetzt weitere Kürzungen ins Haus. Mehr »

Spreu trennt sich vom Weizen Grafik: Horst Kolodziejczyk

Spreu trennt sich vom Weizen

Das neue Jahr 2012 wird ein schwieriges Jahr. Die Konsolidierung schreitet voran, in der Photovoltaik und in der Thermie. Aber das weltweite Wachstum setzt sich fort. Und die Preise sowohl für Photovoltaik als auch für Solarkollektoren sinken weiter. Mehr »