Intensive Windernte in der Pampa Foto: Nordex SE

Nordex » 18.03.2015

Intensive Windernte in der Pampa

Mit einer Volllaststundenausbeute wie bei Alpha Ventus, also auf dem Niveau deutscher Hochseewindparks, soll ein neuer Windpark von Nordex in Uruguay Strom ernten. Das 142-Megawatt-Projekt ist ein Musterbeispiel dafür, dass der Start für die südamerikanische Windkraft sofort ganz modern und groß funktionieren kann. Mehr »

BWE befürchtet Preisdegression von 4,8 Prozent Foto: Mark Mühlhaus / attenzione

Atmender Deckel » 18.03.2015

BWE befürchtet Preisdegression von 4,8 Prozent

Der Bundesverband Windenergie (BWE) rechnet mit einer Fortsetzung des Rekordzubaus von Windenergie an Land. Damit greife erstmals der im EEG 2014 eingeführte „atmende Deckel“. Ab dem ersten Quartal 2016 sei mit einer Vergütungsdegression zu rechnen, die bis Jahresende 4,8 Prozent erreiche. Dies geht aus der Stellungnahme zu den Marktanalysen hervor, die das Bundeswirtschaftsministerium vor Einführung eines Ausschreibungsmodells erstellt hat. Mehr »

Windenergieanlagen im Hightech-Zeitalter Foto: Brugg Cables

Kabeltest » 13.03.2015

Windenergieanlagen im Hightech-Zeitalter

Allein Qualitätsprodukte zu produzieren und auf den Markt zu bringen, reicht heute nicht mehr aus. Ebenso wichtig ist es, nachzuweisen, dass diese Komponenten den Anforderungen standhalten. In einer Testanlage bei Brugg Cables in der Schweiz, werden Belastungstests für tordierbare Energie- und Datenverbindungen unter realen Bedingungen durchgeführt. Mehr »

Selbstbewusste Meereswindkraft Foto: EWEA

Selbstbewusste Meereswindkraft

Die Offshore-Windbranche redet jetzt offensiv darüber, dass sie immer kostengünstiger umweltfreundlichen und besonders verlässlichen Windstrom erzeugen wird. Wer genauer wissen will wie, wird jedoch enttäuscht. Dabei stellt die Branche für diese Zielsetzung technologisch und wirtschaftlich schon gewaltig viel bereit. Mehr »

Gamesa und Areva nehmen gemeinsamen Kurs auf

Die Joint-Venture-Partner Gamesa und Areva haben den Start ihres Offshore-Windkraft-Unternehmens gemeldet. Auf der Offshore-Windkraftmesse EWEA in Kopenhagen sprach dessen Führung über Kunden als die dringend benötigte Kapitalquelle, über anvisierte Marktmacht und darüber, warum das Auftragsvolumen dazu noch komme. Der Adwen genannte Joint Venture setzt dabei ein wenig auf neue Technik, wie die neue Technikchefin ERNEUERBARE ENERGIEN erklärt. Mehr »

Nachschlag zu "Gefährliche Windenergie" Geralt, Pixabay

Leserhinweis » 10.03.2015

Nachschlag zu "Gefährliche Windenergie"

Leser Bernd Meyer wies uns auf zwei interessante Veröffentlichungen zum Thema Infraschall hin. Er bezog sich dabei auf den kürzlich erschienenen Beitrag „Gefährliche Windenergie“. Mehr »

Elektrostatisch: Windrad ohne Rotor Grafik: Dhiradj Djairam/UTDelft

Elektrostatisch: Windrad ohne Rotor

Ein neues Turbinendesign hatte gestern die Ehre zur besten Nachrichtenzeit im Ersten Deutschen Fernsehen erklärt zu werden. Der Electrostatic Wind Energy Converter, kurz EWICON. Mehr »

Kommunenwindkraft vorschreiben Foto: Thüringer Staatskanzlei

Thüringen » 09.03.2015

Kommunenwindkraft vorschreiben

Thüringen will dem Beispiel Mecklenburg-Vorpommerns folgen und wie der Nord-Ostbundesstaat ein Gesetz vorbereiten, das Kommunen am Bau neuer Windparks unternehmerisch beteiligt. Mehrere Juristen äußern bereits Zweifel an der Rechtmäßigkeit. Vielleicht deshalb spricht die neue Umweltministerin bisher lieber von Anreizen. Mehr »

Windkraft: Neue Turbinentechnik im Visier

Die beeindruckenden Ausbauzahlen des Jahres 2014 haben das Selbstbewusstsein der Windenergiebranche weiter gestärkt. Die Zeichen für die Anlagenhersteller stehen auf Wachstum - mit neuer Anlagentechnologie, die auf der Hannover Messe vorgestellt wird. Mehr »

Gefährliche Windenergie? Wikipedia

Gefährliche Windenergie?

Immer mal wieder verkünden Bürgerinitiativen gegen Windenergie ihre gesundheitlichen Bedenken gegenüber dieser Technologie. Was steckt dahinter? Mehr »