Bürgerwindparks treiben Fortschritt Energiekontor

Bürgerwindparks treiben Fortschritt

Bürgerwindparks sind in Deutschland nicht nur „in“. Sie sind inzwischen auch ökonomisch selbst für größere Industrieunternehmen interessant, wie der Technologiekonzern Bosch belegt. Das Stuttgarter Zulieferunternehmen will in Kooperation mit einem geplanten Bürgerwindpark in Schleswig-Holstein eine Riesenbatterie zum Speichern überschüssig erzeugten Windstroms installieren. Es ist ein Zukunftsprojekt. Dabei entstehen Bürgerwindinitiativen anderswo oft ohne weitreichende Strategiepläne. Mehr »

Fuhrländers neue Hoffnung Foto: Fuhrländer

Fuhrländers neue Hoffnung

Turbinenbauer Fuhrländer hofft auf Hilfe aus dem Iran. Der Trierer Insolvenzverwalter Thomas Schmidt erklärte der Belegschaft Mitte Februar einen Vorvertrag mit einem Konsortium unter Führung der iranischen Mapna Group, das die Turbinenfertigung und Wartung teils übernehmen will. Mehr »

In die Nordsee kommt Bewegung Foto: EWE

In die Nordsee kommt Bewegung

EWE, Vattenfall und WPD erreichen bei ihren Offshore-Projekten im Februar drei wichtige Meilensteine: Der erste wiegt 2000 Tonnen, der zweit kommt in 80 Teilen und der dritte passt auf einen Scheck mit zehn Stellen. Zurzeit werden sieben Offshore-Projekte in der deutschen Nordsee gebaut. Mehr »

Vorgaben für neue Seewinddimensionen Anne-Katrin Wehrmann

Offshore » 07.02.2013

Vorgaben für neue Seewinddimensionen

Das Prüfunternehmen Germanischer Lloyd (GL) hat auf der europäischen Windenergiekonferenz EWEA in Wien neue Zertifizierungsrichtlinien für Offshore-Windparks präsentiert. Insgesamt gut 60 Ingenieure hatten mehr als zwei Jahre lang an den neuen Vorgaben der GL-Zertifizierungssparte GL Renewables Certification (GL RC) mitgearbeitet. Der neue Katalog der Zertifizierungsstandards sorgt laut GL für eine Aktualisierung der Vorgaben „in allen Bereichen“ der Offshore-Windkraft. Mehr »

11,6 Gigawatt für Europa Foto: EWEA

Windzahlen 2012 » 07.02.2013

11,6 Gigawatt für Europa

2012 sind mit 11,6 Gigawatt mehr Windturbinen in Europa ans Netz gegangen als ein Jahr zuvor mit 94 Gigawatt. Der Europäische Windverband EWEA hat die Zahlen am heutigen Donnerstag veröffentlicht, pünktlich zum Abschluss der Leitmesse und Konferenz in Wien. Anlass zum Freudentaumel waren sie nicht. Die besorgten Stimmen ließen sich während des Großevents kaum überhören. Mehr »

Neue Effizienz-Klasse Foto: GE

Neue Effizienz-Klasse

GE hat auf der Europäischen Leitmesse der Windbranche, der EWEA, am Dienstag in Wien die neue 2,5-Megawatt-Turbine 2.5-120 vorgestellt. Ihre Technologie basiert auf dem Design der 1.6er -Maschine. Konzipiert ist sie mit einer Nabenhöhe von 139 Metern auch für bewaldete Regionen. Mehr »

Innovationen nach Windverhältnissen Foto: EWEA

Innovationen nach Windverhältnissen

Die europäische Windenergiebranche konzentriert sich bei ihrem Jahrestreffen in Wien im Wortsinne auf den richtigen Wind. Widrige nationale und Europa-politische Störmanöver werden hier eher wie natürliche Böen hingenommen und spielen in Diskussionsveranstaltungen keine Rolle. Ein Hauptkonferenzthema sind dagegen exaktere Analysen realer Windbedingungen. Zudem stellen einige Turbinenbauer neue Windräder für die gezieltere Eroberung neuer Märkte vor. Mehr »

Accionas neuer Riesenrotor Foto: Acciona Energy

Accionas neuer Riesenrotor

Die spanische Turbinenschmiede Acciona Windpower erweitert ihre Drei-Megawatt-Plattform um einen Rotor für schwache Windstandorte: Noch vor Ablauf des Jahres wollen die Spanier den Prototyp der AW 125/3000 errichten. Mehr »

Generation Starkwind Grafik: Nordex SE

Nordex » 04.02.2013

Generation Starkwind

Turbinenhersteller Nordex hat die seit Wochen angekündigte neue technische Anlagengeneration als Rotorenklasse für mittlere und kräftige Windverhältnisse enthüllt. Auf der europäischen Windenergiekonferenz EWEA in Wien präsentierte das Hamburg-Rostocker Unternehmen die Anlagen N117-3.000 MW und N100-3.300 MW für die Windklassen IEC 2 und IEC 1. Dabei haben die Nordex-Techniker das Windrad neu durchgerechnet und ein kräftigeres und großzügigeres Maschinendesign entwickelt. Mehr »

Ist ein Bürgerwindpark immer sinnvoll? Foto: Energiegenossenschaft Starkenburg

Ist ein Bürgerwindpark immer sinnvoll?

An dieser Stelle interessiert uns die Meinung unserer Leser. Diskutieren Sie mit uns über die Frage, ob ein Bürgerwindpark immer die beste Lösung ist. In unserer aktuellen Printausgabe ERNEUERBARE ENERGIEN 2/2013 erfahren Sie in der Titelgeschichte mehr zum Thema Bürgerwindparks. Wir wollen von Ihnen wissen, welche Erfahrungen Sie gemacht haben. Kommentieren Sie unsere Pro-Contra-Diskussion jetzt online. Mehr »