De-Minimis: Chance für kleine Windkraft-Projekte Foto: Energiegenossenschaft Starkenburg

Ausschreibungen » 23.11.2015

De-Minimis: Chance für kleine Windkraft-Projekte

De-Minimis in der Ausschreibung könnte eine Chance für die Akteursvielfalt sein. Kleine Projekte wären gegenüber großen Projekten besser gestellt. Aber wo soll die Grenze sein? Mehr »

Ausschreibungen senken Preise in den USA Foto: Vestas

Windkraft » 22.11.2015

Ausschreibungen senken Preise in den USA

Kein Windmarkt ist wieder der andere. Und Deutschland hat mit seiner Akteursvielfalt eine komplett andere Situation als die USA. Dort aber haben Windkraft-Ausschreibungen offenbar zu Preissenkungen beigetragen. Mehr »

Zusammenarbeit bei SuedLink soll besser werden Foto: Tennet

Zusammenarbeit bei SuedLink soll besser werden

Erster Erfolg der geplanten Erdverkabelung: Das Landkreisbündnis zum SuedLink und der Übertragungsnetzbetreiber Tennet haben sich darauf verständigt, sich bei der Neuplanung des Trassenkorridors für den SuedLink abzustimmen. Tennet sagte zu, das Landkreisbündnis regelmäßig über die einzelnen Planungsschritte informieren. Die Landkreise ihrerseits haben sich auf einer Versammlung am 17. November für eine konstruktive Zusammenarbeit ausgesprochen. Mehr »

Ausschreibungen werden Windbranche nicht zerstören Foto: Milka11

Ausschreibungen werden Windbranche nicht zerstören

Nach Einschätzung von Klaus Övermöhle von Övermöhle Consult & Marketing in einem Vortrag auf den Windenergietagen von Spreewind vergangene Woche in Linstow werden die Ausschreibungen 2017 fast keine Auswirkungen auf den Windkraftausbau haben. Auch die Existenz kleiner Projektierer ist nach seiner Einschätzung nicht in Gefahr. Mehr »

Boomjahr 2015: Kluge Wahl der Fokusmärkte Foto: Nordex-SE

Boomjahr 2015: Kluge Wahl der Fokusmärkte

Das Geschäftsjahr 2015 wird offenbar immer mehr zu einem unerwartet schwungvollen Boomjahr der führenden Windturbinenhersteller. Nach Vestas legten nun auch Nordex und Gamesa ihre Herbstergebnisse vor, wonach die Umsätze um 22 bis 50 Prozent zunahmen – in ähnlicher Größenordnung wie die Auftragseingänge. Dabei beruhen die Erfolge auf vollkommen unterschiedlichen regionalen Schwerpunkten. Mehr »

Fraunhofer Institut stellt Karten zu Energiedaten ins Netz Karte: Fraunhofer UMSICHT/Maps4use.de

Fraunhofer Institut stellt Karten zu Energiedaten ins Netz

Eine Karte, auf der für ganz Deutschland landkreisgenau abzulesen ist, wie viel Windenergieleistung installiert ist? Oder wie viel Strom aus Windenergie pro Einwohner erzeugt wird? Solche Karten hat jetzt das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik Umsicht in Oberhausen unter www.maps4use.de online gestellt. Mehr »

Düsseldorf klärt Landschaftsschutz Energieagentur NRW

Düsseldorf klärt Landschaftsschutz

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat für den weiteren Ausbau der Windkraft im Land einen neuen Windenergieerlass veröffentlicht. Der war fällig, weil der erste Erlass der aktuellen rot-grünen Regierungskoalition in Düsseldorf von 2011 durch Gerichtsurteile und neue Gesetze an Wirksamkeit verloren hatte. Als echte Neuheit loben Kommentatoren, dass der Erlass erstmals ein stimmiges Regelsystem für den Schutz des Landschaftsbildes definiert. Mehr »

Weltmarktführer springt weit, dank USA Foto: Vestas

Vestas » 08.11.2015

Weltmarktführer springt weit, dank USA

Vestas erlebt 2015 einen gewaltigen Boom. Das belegen die Daten des Geschäftsberichts zum dritten Quartal, der mehr Umsatz, deutlich mehr Gewinn und mehr Aufträge als im Vorjahresquartal verbucht. Das Plus ist vor allem einem gigantischen Erfolg in den USA zu verdanken, während Vestas in Europa und insbesondere Asien bestenfalls stagniert. Mehr »

"Die Finanzierung ist machbar" Foto: Nds. Landtag

"Die Finanzierung ist machbar"

Ob es Zweckoptimismus war, mit dem Branchenverbände gewöhnlich den Glauben stärken wollen, dass die eigene Lobbyarbeit noch Sinn macht? Auf jeden Fall erklärten die Referenten beim zweiten Branchentag des niedersächsischen Windenergielandesverbandes, dass es mit den bevorstehenden Ausschreibungen ab 2017 keineswegs so schlimm wie befürchtet werden muss. Mehr »

Kostenreduktion in der Offshore-Windkraft durch neue Serienfertigung Grafik: Bilfinger

Fundamente » 04.11.2015

Kostenreduktion in der Offshore-Windkraft durch neue Serienfertigung

Um Kostenreduktion und verbesserte Technologien ging es heute auf dem Future Offshore Foundations Forum von Windpower Monthly in Bremen. Tim Klatt, Head of Sales and Development, gab dort ein Beispiel, wie seine Firma Bilfinger Marine Offshore Systems GmbH diese Herausforderung meistern will. Mehr »