Innovationen nach Windverhältnissen Foto: EWEA

Innovationen nach Windverhältnissen

Die europäische Windenergiebranche konzentriert sich bei ihrem Jahrestreffen in Wien im Wortsinne auf den richtigen Wind. Widrige nationale und Europa-politische Störmanöver werden hier eher wie natürliche Böen hingenommen und spielen in Diskussionsveranstaltungen keine Rolle. Ein Hauptkonferenzthema sind dagegen exaktere Analysen realer Windbedingungen. Zudem stellen einige Turbinenbauer neue Windräder für die gezieltere Eroberung neuer Märkte vor. Mehr »

Accionas neuer Riesenrotor Foto: Acciona Energy

Accionas neuer Riesenrotor

Die spanische Turbinenschmiede Acciona Windpower erweitert ihre Drei-Megawatt-Plattform um einen Rotor für schwache Windstandorte: Noch vor Ablauf des Jahres wollen die Spanier den Prototyp der AW 125/3000 errichten. Mehr »

Generation Starkwind Grafik: Nordex SE

Nordex » 04.02.2013

Generation Starkwind

Turbinenhersteller Nordex hat die seit Wochen angekündigte neue technische Anlagengeneration als Rotorenklasse für mittlere und kräftige Windverhältnisse enthüllt. Auf der europäischen Windenergiekonferenz EWEA in Wien präsentierte das Hamburg-Rostocker Unternehmen die Anlagen N117-3.000 MW und N100-3.300 MW für die Windklassen IEC 2 und IEC 1. Dabei haben die Nordex-Techniker das Windrad neu durchgerechnet und ein kräftigeres und großzügigeres Maschinendesign entwickelt. Mehr »

Ist ein Bürgerwindpark immer sinnvoll? Foto: Energiegenossenschaft Starkenburg

Ist ein Bürgerwindpark immer sinnvoll?

An dieser Stelle interessiert uns die Meinung unserer Leser. Diskutieren Sie mit uns über die Frage, ob ein Bürgerwindpark immer die beste Lösung ist. In unserer aktuellen Printausgabe ERNEUERBARE ENERGIEN 2/2013 erfahren Sie in der Titelgeschichte mehr zum Thema Bürgerwindparks. Wir wollen von Ihnen wissen, welche Erfahrungen Sie gemacht haben. Kommentieren Sie unsere Pro-Contra-Diskussion jetzt online. Mehr »

"Zunächst mit Kunden diskutiert" Vestas

"Zunächst mit Kunden diskutiert"

Vestas baut derzeit ein 80 Meter langes Rotorblatt für seine Turbine der nächsten Generation, die V164 mit acht Megawatt Leistung (siehe ERNEUERBARE ENERGIEN Print 2/2013). Alistair Tillman, Senior Project Manager V164, im Interview. Mehr »

"Endlich sind die Genehmigungen da" Foto: Bundesverband Windenergie

"Endlich sind die Genehmigungen da"

Den Zuwachs von fast 2,5 Gigawatt Windkraft durch neue Turbinenparks im Jahr 2012 bewertet Sylvia Pilarsky-Grosch als logische Folge eines endlich eingehaltenen Versprechens: Die Bundesländer hätten lange angekündigte Flächen für mehr Windparks nun freigegeben, so betont die Vizepräsidentin des Bundesverbandes Windenergie (BWE) im Interview mit ERNEUERBARE ENERGIEN. Ein Gespräch über richtige Bewertungsmaßstäbe, Preisdruck und nicht ernst zu nehmende sowie gefährliche Wahlkampfmanöver. Mehr »

Forschungskooperation gestartet Foto: DLR

Forschungskooperation gestartet

Mit der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages haben das DLR, Forwind und das Fraunhofer IWES offiziell den Forschungsverbund Windenergie gestartet. Es entsteht eine große Forschungsinfrastruktur, die zum einen die Forschung effizienter machen und zum anderen den Technologiestandort Deutschland stärken soll. Das erste gemeinsame Forschungsprojekt ist die Entwicklung und Konstruktion von intelligenten Rotorblättern. Mehr »

Rekordauftrag im kalten Klima Foto: Dennis Schwartz/REpower

Rekordauftrag im kalten Klima

Der Hamburger Anlagenbauer Repower hat einen Auftrag über 350 Megwatt (MW) für den kanadischen Windpark Rivière-du-Moulin erhalten. Der Auftrag von EDF Energies Nouvelles (EN) ist der größte in der Geschichte der hundertprozentigen Suzlon-Tochter Repower. Die finanziell angeschlagene Suzlon-Gruppe macht derweil Fortschritte mit ihrer Umschuldung. Mehr »

2,5 Gigawatt Windkraft mehr Foto: wpd AG

2,5 Gigawatt Windkraft mehr

Im besten Installationsjahr seit neun Jahren haben Windparkprojektierer und Turbinenbauer 2012 bundesweit 2.440 Megawatt (MW) errichtet. Die 1.008 neuen Windräder nannten Bundesverband Windenergie (BWE) und Maschinen- und Anlagenbauverband VDMA am Mittwoch ein stabiles Wachstum. Dass die Branche gut 400 MW mehr errichten konnte als 2011 (2.007 MW), sei gemachten Hausaufgaben auf Länderseite sowie der Identifikation der Bürger mit der Energiewende zu verdanken. Mehr »

Endspurt zur Windpark-Halbzeit TenneT TSO

Bard-Offshore-1 » 26.01.2013

Endspurt zur Windpark-Halbzeit

16 weitere Windturbinen hat Offshore-Anlagenhersteller Bard im vergangenen Jahr ans Netz angeschlossen. Damit speist Nordsee-Windpark Bard Offshore 1 nun mit deutlich mehr als 30 Rotoren und einer Leistung von gut 150 Megawatt (MW) ein. Das geht aus der am Sonntag präsentierten neuen Meereswindstatistik des europäischen Windenergieverbandes EWEA zu. EWEA und auch das Emder Unternehmen bestätigten auf Anfrage den Fortschritt in dem verspäteten Pionier-Windpark. Mehr »