11.07.2017
Schriftgröße
4 Bewertung(en) Rating
European Energy Award

Baden-Württemberg feiert 100. Klimaschutzkommune

Seit kurzem beteiligen sich mit Horb am Neckar die 100. Kommune und mit Waldshut der 20. Landkreis in Baden-Württemberg an der europäischen Klimaschutzzertifizierung European Energy Award (EEA).

 - Kommunen und Landkreise, die am Klimaschutzzertifikat teilnehmen.
Kommunen und Landkreise, die am Klimaschutzzertifikat teilnehmen.
Grafik: KEA

Rege Teilnahme südwestlicher Kommunen und Gemeinden in Baden-Württemberg am Klimaschutzlabel EEA verzeichnet das Kompetenzzentrum Kommunaler Klimaschutz der Klimaschutz- und Energieagentur (KEA). Horb am Neckar ist die 100. Kommune und Waldshut der 20. Landkreis in Baden-Württemberg, der an dem europäischen Klimaschutzzertifizierung European Energy Award (EEA) teilnimmt.

Die EEA-Teilnahme hilft Kommunen, Landkreisen und Städten dabei, lokalen Klimaschutz und Energieeffizienz zu stärken und zu strukturieren. Maßnahmen wie Wasserkraftwerke, Einrichtung von Windenergieanlagen, Nahwärmenetze und Heizungserneuerungen tragen dazu bei.

Als Motivationsschub winkt den Teilnehmern eine Anschubförderung von 10.000 Euro vom Landesförderprogramm Klimaschutz-Plus, welches die Klima- und Energiewirtschaft finanziell fördert. Darüber hinaus haben Kommunen seit dem 1. Juli wiederum die Chance auf Fördergelder des Bundes, welche zur Erstellung von Klimaschutzkonzepten, Teilkonzepten sowie Einstiegsberatungen dienen sollen. Mehr zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Neben dem Schutz der Umwelt profitieren Gemeinden und Städte durch das Einsparen von Energiekosten und die verminderte Abhängigkeit von Energieimporten. Argumente, die Städte und Landkreise hinsichtlich des Klimaschutzes überzeugen.

(Dorothea Meyer)

Ist dieser Artikel für Sie hilfreich?
  • Artikel
  • kommentieren
  • |
  • drucken

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (neu laden)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.