"Wir brauchen jetzt die bilanzielle Durchleitung" ARGE Netz

"Wir brauchen jetzt die bilanzielle Durchleitung"

Martin Grundmann drängt nicht nur auf Reparaturen am neuen Ausschreibungssystem für Windenergie an Land. Der Geschäftsführer der schleswig-holsteinischen Energiewirtschaft-Plattform Arge Netz fordert den Systemumbau zum ganzheitlichen Energiemarkt: Ein Gespräch über Wirtschaftlichkeit, Sektorkopplung und regionale Versorgung. Mehr »

Bitte mehr echte Inhalte - statt Wahlkampf-Getöse Foto: Bundesarchiv - Egon Steiner (CC-BY-SA 3.0)

Kommentar » 20.09.2017

Bitte mehr echte Inhalte - statt Wahlkampf-Getöse

Ist die Gefahr eines Terroranschlags tatsächlich das einzige Thema, das in diesem Jahr bei der Bundestagswahl zählt? Das ist tragisch, kann ich nur sagen. Mehr »


Gefährden Ausschreibungen den Atomausstieg? RWE AG

Gefährden Ausschreibungen den Atomausstieg?

Die deutsche Energiewende wird durch die eingeführten Ausschreibungen massiv bedroht. Zu diesem Schluss kommt die Energy Watch Group aus Berlin. Die durch die neuen Auktionsregime gedrosselte Geschwindigkeit des Erneuerbaren-Ausbaus soll sogar nicht einmal mehr genügen, um in der Stromversorgung die vom Netz gehende Einspeisung aus Atomkraftwerken auszugleichen. Mehr »

"Das Wichtigste ist ein Kohleausstiegsgesetz" Frank Schwarz

"Das Wichtigste ist ein Kohleausstiegsgesetz"

Die energie- und klimapolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion der Partei Die Linke im Gespräch mit ERNEUERBARE ENERGIEN über die Chancen für eine Rückkehr zur Zeit vor den Ausschreibungen unter neuen Vorzeichen. Und über Realitätssinn. Mehr »

"Irgendwann müssen Sie den Wettbewerb unter den Erneuerbaren regeln." INSM/flickr.com (CC BY-ND 2.0)

"Irgendwann müssen Sie den Wettbewerb unter den Erneuerbaren regeln."

Thomas Bareiß ist seit 2014 Beauftragter der Unionsfraktion im Bundestag für Energiepolitik. Hier spricht er mit ERNEUERBARE ENERGIEN über Wettbewerb und darüber, wie sich nach Meinung der Union die Energiewende marktwirtschaftlich einpendeln soll. Mehr »

„Wissenschaftliche Standards beim Vogelschutz“ EnerPlan

„Wissenschaftliche Standards beim Vogelschutz“

Der Göttinger Umweltgutachter und Windparkprojektierer Hartwig Schlüter setzt auf drei Verfassungsbeschwerden gegen die „naturschutzfachliche Einschätzungsprärogative“ bei der verwaltungrechtlichen Überprüfung von Windparkgenehmigungen. Die Rechtsprechung hatte in der Vergangenheit dieses Instrument geschaffen, das die Naturschutzbehörden de facto nach eigenem Gutdünken entscheiden lässt. Mehr »

"Die 20 schmutzigsten Kohlemeiler sofort abstellen und die übrigen mit einem Restbudget versehen!" Stefan Kaminski

"Die 20 schmutzigsten Kohlemeiler sofort abstellen und die übrigen mit einem Restbudget versehen!"

Anton Hofreiter ist Fraktionschef von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, zusammen mit der Fraktionskollegin Katrin Göring-Eckardt. Bei der Bewerbung um den Posten des männlichen Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl - die weibliche Spitzenkandidatin war mit Göring-Ekardt gesetzt - unterlag Hofreiter als der Kandidat des linken Parteiflügelsdem dem Bundes-Parteivorsitzenden Cem Özdemir. Der 47 Jahre alte Bayer im Gespräch mit ERNEUERBARE ENERGIEN über Wahl und Wahrheiten. Mehr »

Doppelte Reichweite für E-Mobile JM Rosenfeld/Flickr

Doppelte Reichweite für E-Mobile

Festkörper-Akkus versprechen einen Technologiesprung in der E-Mobilität. Sie verfügen über eine deutlich höhere Energiedichte, was größere Reichweiten bei geringerem Gewicht zur Folge hat. Die Entwicklung geht rasant voran. Warum erst jetzt? Mehr »

Ministerpräsidenten bremsen Klimaschutz aus Foto: thinkstock

Kohleländer » 21.08.2017

Ministerpräsidenten bremsen Klimaschutz aus

Deutschlands Kohleländer Brandenburg, Sachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt haben die Bundesregierung aufgefordert, gegen strengere Schadstoff-Grenzwerte der EU für Kohlekraftwerke zu klagen. Gleichzeitig wird deutlich, dass Brandenburg seine Klimaschutzziele fahren lässt. Jetzt muss die Bundesregierung durchgreifen. Mehr »

Kann fossiler Kraftstoff klimafreundlich sein? ipicture

Verkehr » 21.08.2017

Kann fossiler Kraftstoff klimafreundlich sein?

Der Diesel als Gesundheits- und Pflanzenschädling in Verruf geraten, der Benzinpreis wieder ansteigend: Für eine Energieversorgung im Straßenverkehr aus regenerativen Quellen wie Biogas, Ökostrom oder grünem Wasserstoff wäre die Situation sehr günstig. Welche Rolle spielt da eine aktuelle Kampagne für konventionelles Flüssig-Autogas? Mehr »