Zwischen CO2-Preis und Geoengineering Grafik: BEE

Klimaschutz » 10.10.2017

Zwischen CO2-Preis und Geoengineering

Während auf einer internationalen Konferenz über einen Eingriff ins Klimasystem, das so genannte Geoengeneering, diskutiert wird, verbünden sich an anderer Stelle vertreter verschiedener Parteien, um CO2 einen Preis zu geben. Mehr »

Heizanlage fernüberwachen per Smartphone Grafik: tixi.com

Energieeffizienz » 10.10.2017

Heizanlage fernüberwachen per Smartphone

Contracting-Firmen erwerben Heizanlagen, um die produzierte Wärme im Rahmen der gewerblichen Wärmelieferung zu veräußern. Ein Contractor garantiert einem Betreiber einen festen Wirkungsgrad. Je effizienter die Anlage läuft, desto größer ist sein Ertrag. Mehr »


BEE: EEG-Umlage kann dauerhaft sinken 50Hertz

Strompreis » 10.10.2017

BEE: EEG-Umlage kann dauerhaft sinken

Der Bundesverband Erneuerbare Energien (BEE) hat seine Vorschläge bekräftigt, wie die EEG-Umlage dauerhaft sinken könnte. So werde die Umlage 2018 aufgrund von gestiegenem Börsenpreis und hohem Überschuss auf dem EEG-Konto zwar leicht sinken, um aber sie aber weiterhin auf niedrigem Niveau zu halten, müssten aber vor allem zwei Dinge getan werden. Mehr »

Hamburg und Berlin rüsten sich für die solare Energiewende Ulrich Perrey

Hamburg und Berlin rüsten sich für die solare Energiewende

Hamburg und Berlin wollen gegenüber den Flächenländern endlich aufholen. Die Stadtstaaten liegen in Sachen Energiewende weit hinten. Das soll sich ändern. In Hamburg nimmt das ein Verbund aus Versorgern, Netzbetreibern und Energiegenossenschaften in die Hand. In Berlin werden die Stadtwerke mit 230 Millionen Euro ausgestattet, um der Energiewende auf die Beine zu helfen. Mehr »


Was braucht Niedersachsens Windbranche jetzt? Foto: Windwärts

Was braucht Niedersachsens Windbranche jetzt?

Der Projektierer Windwärts aus Hannover hat niedersächsische Landespolitiker im Vorfeld der Wahlen angeschrieben. In dem Schreiben hat das Windkraftunternehmen Vorschläge unterbreitet, wie die Windenergie durch die Landespolitik weiter gefördert werden kann. Mehr »

Spannender Branchentag nach Neuwahlen in Niedersachsen Foto: Windwärts

Hannover » 09.10.2017

Spannender Branchentag nach Neuwahlen in Niedersachsen

Vier Tage nach den Neuwahlen in Niedersachsen veranstalten der BWE-Landesverband Niedersachsen/Bremen und der Fachverband Biogas am 19. Oktober 2017 in Hannover gemeinsam den Branchentag Erneuerbare Energien Niedersachsen-Bremen. Mehr »

US-Kohlelobbyist wird Umweltschutzaufseher für Kohlekraft - Windkraft boomt aber noch wikimedia commons

US-Kohlelobbyist wird Umweltschutzaufseher für Kohlekraft - Windkraft boomt aber noch

US-Präsident Donald Trump setzt seinen Kurs für die konventionelle Energiewirtschaft unbeirrt fort: Nach der Ernennung eines Klimawandelleugners zum Umweltminister zu Beginn seiner Amtszeit berief er jetzt den Kohlekraftlobbyisten Andrew Wheeler zum Vize der Umweltbehörde EPA und damit zum Überwacher der Kohleindustrie. Derweil nimmt die Windkraft ausgerechnet jetzt Fahrt auf wie lange nicht mehr. Mehr »

Siemens und Vestas sichern Offshore-Arbeitsplätze Foto: MHI Vestas

Siemens und Vestas sichern Offshore-Arbeitsplätze

MHI Vestas Offshore Wind hat eine neue Produktionsstätte in Esbjerg, Dänemark, eröffnet. Und Siemens Gamesa hat den Zuschlag für die Verlängerung des Servicevertrags für den britischen Offshore-Parks Greater Gabbard bekommen. Mehr »

Dewek: Ressourcen, Technik und Ausschreibungen DEWEK - Dewi UL

Konferenz » 05.10.2017

Dewek: Ressourcen, Technik und Ausschreibungen

Großer Geburtstag mit großem Programm: Vor 25 Jahren hatte die erste Wissenschaftler- und Ingenieur-Konferenz Dewek stattgefunden. Nun am 17. und 18. Oktober, beim 13. Mal der vom Deutschen Windenergie-Institut (Dewi UL) konzipierten Fachtagung, tauscht sich die Fachwelt der Windkraft zwei volle Tage lang in drei parallelen Panels aus. Mehr »

Der Wähler will die schnellere Energiewende Foto: Deutscher Bundestag/Katrin Neuhauser

Der Wähler will die schnellere Energiewende

Jamaika ist die nach der Bundestagswahl mögliche Koalition aus CDU/CSU, FDP und Bündnis90/Die Grünen. Steckt auch ein erkennbarer Wählerwille für die Energiepolitik hinter diesem Wahlergebnis, das erst durch die Absage der Sozialdemokraten an eine Neuauflage der großen Koalition an Bedeutung gewann? Ja. Mehr »

Kiew treibt Energiewende voran Tokmak Solar Energy

Kiew treibt Energiewende voran

Im vergangenen Jahr die Einführung einer attraktiven Einspeisevergütung, in diesem Jahr die Verabschiedung eines neuen Strommarktgesetzes – die Ukraine macht sich nach und nach fit für die Energiewende. Der aufstrebende Markt ist attraktiv für Investoren. Aber auch Hersteller können hier Fuß fassen, wenn sie gewisse Spielregeln beachten. Mehr »

IEA-Report: Photovoltaik wächst weltweit am schnellsten Grafik: IEA

IEA-Report: Photovoltaik wächst weltweit am schnellsten

Bis zum Jahr 2022 wird sich laut Internationaler Energieaentur IEA der weltweite Regenerativstromanteil um 43 Prozent auf über 1.000 Gigawatt erhöhen. Vor allem die Photovoltaik wächst rasant. Mehr »

Neues E-Mobile-Werk, 250 Jobs und Brennstoffzellenantriebe im Test StreetScooter / Deutsche Post DHL Group

Neues E-Mobile-Werk, 250 Jobs und Brennstoffzellenantriebe im Test

Die Streetscooter GmbH baut ihr Engagement in der E-Mobilität und der Entwicklung alternativer Antriebskonzepte weiter aus. Das Tochterunternehmen der Deutsche Post DHL Group errichtet ein zweites Werk mit einer Produktionskapazität von bis zu 10.000 E-Fahrzeugen pro Jahr. Mehr »

USA sucht Wege aus dem Handelskonflikt Foto: First Solar

USA sucht Wege aus dem Handelskonflikt

Die Internationale Handelskommission der US-Regierung hat Beweise dafür gefunden, dass die üppigen Modulimporte aus China die einheimische Industrie schädigen. Die Solarwirtschaft läuft derweil gegen drohende neue Strafzölle an. Analysten sehen einen Ausweg, ohne neue Handelsbarrieren zu schaffen. Mehr »

Verfassungsbeschwerde: Offshore-Projekt entschädigungslos ausgeschlossen Foto: wpd AG

WPD » 01.10.2017

Verfassungsbeschwerde: Offshore-Projekt entschädigungslos ausgeschlossen

Der Bremer Projektierer WPD hat Verfassungsbeschwerde beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe gegen die Bestimmungen des Windenergie-auf-See-Gesetzes eingereicht, die das WPD-Offshore-Projekt Kaikas entschädigungslos von künftigen Ausschreibungen ausschließen. Mehr »