Umstellung indischer Marktregeln trübt Bilanz Siemens Gamesa

Siemens Gamesa » 27.07.2017

Umstellung indischer Marktregeln trübt Bilanz

Die zur Übernahme der Weltmarktführung im Frühjahr besiegelte Fusion der Windturbinenbauer Siemens und Gamesa kommt schneller voran als geplant. Zugleich meldet Siemens-Gamesa für das abgeschlossene dritte Geschäftsquartal einen vorübergehenden leichten Rückgang der Umsätze – vor allem aufgrund einer Marktsystem-Umstellung in Indien. Mehr »

Brüssel legt neue Mindestimportpreise fest Solarworld AG

Brüssel legt neue Mindestimportpreise fest

Die Europäische Kommission hat einen Vorschlag zur Neuberechnung der Mindestimportpreise für chinesische Module und Zellen vorgelegt. Sie sollen den Ausstieg aus dem Handelskonflikt mit China erleichtern, reichen aber längst nicht aus, um die europäische Photovoltaikindustrie wieder auf Trab zu bringen. Mehr »


Folgen des Klimawandels werden spürbar Foto: Vattenfall Europe

Folgen des Klimawandels werden spürbar

Der Klimawandel macht sich bemerkbar: Trockenperioden bedrohen die konventionelle Energieversorgung, weil den kraftwerken das Kühlwasser fehlt. Derweil hat das Bundesumweltministerium hat konkrete „Handlungsempfehlungen für die Erstellung von Hitzeaktionsplänen zum Schutz der menschlichen Gesundheit“ herausgegeben. Mehr »

Zusammenspiel von Strom- und Wärmesektor untersucht Alpha InnoTec

Sektorkopplung » 25.07.2017

Zusammenspiel von Strom- und Wärmesektor untersucht

Die Analysten der Agentur für Erneuerbare Energien haben untersucht, wie verschiedene wissenschaftliche Studie die Kopplung des Strom- mit dem Wärmesektor in Deutschland prognostizieren. Die Ergebnisse dazu sind sehr unterschiedlich. Mehr »

Brandenburg kann von Kohle nicht lassen Foto: Gordon Welters / Greenpeace

Brandenburg kann von Kohle nicht lassen

Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) will das klimapolitische Ziel des Bundeslandes beim Emissionsabbau kräftig aufweichen – obwohl die mitregierende Partei Die Linke im Bundestagswahlkampf gerade den schnellsten Ausstieg aus der Kohleverstromung vertritt. Doch bisher lassen die drei Linke-Minister der rot-roten Koalition in Potsdam keinen Widerstandswillen erkennen. Mehr »

Methan aus auftauenden Arktis-Böden könnte Klimawandel weit mehr beschleunigen als bisher angenommen GFZ

Treibhausgase » 24.07.2017

Methan aus auftauenden Arktis-Böden könnte Klimawandel weit mehr beschleunigen als bisher angenommen

Forscher des Helmholtz-Zentrums in Potsdam GFZ haben bei einer Untersuchung in einer arktischen Region in Kanada herausgefunden, dass bereits heute auftauender Permafrostboden die Erderwärmung wesentlich stärker beschleunigt, als bisher angenommen. Mehr »

Katzen, Kohl und Biogas Foto: Oliver Ristau

Katzen, Kohl und Biogas

Ökologisch ist im friesischen Westhof auch die Biogaserzeugung. Zu Besuch bei einem der größten Biobauern Deutschlands. Dieser Artikel ist eine Kostprobe aus unserem Print-Magazin, Ausgabe 4/2017. Mehr »

Mieterstrom wird neues Standbein für Genossenschaften Polarstern

Bürgerenergie » 24.07.2017

Mieterstrom wird neues Standbein für Genossenschaften

Mieterstrom kann zum neuen Standbein für Energiegenossenschaften werden, nachdem sie aus dem Geschäft mit Solarparks durch die Ausschreibungen vollständig verdrängt wurden. Es ist nicht nur die verbesserte Wirtschaftlichkeit, sonder auch das positive Image, das Mieterstrom für die Energiegenossen so interessant macht. Mehr »

Selbstbewusste Meereswindkraft - fast ohne Makel Doti/Matthias Ibeler

Selbstbewusste Meereswindkraft - fast ohne Makel

Deutschlands Offshore-Windparkausbau kommt voran. Die heute präsentierten Daten zu den Installationen in der See vor Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zeigen: Meereswindkraft ist ein lohnenswertes, stabiles, technologisch reifes Geschäft. Dass nun Branchenvertreter von der Politik selbstbewusst einen schnelleren Ausbau fordern, ist richtig und politisch nicht ohne Aussicht – bedenklich nur, dass der einzige gewichtige Makel dieses Ausbaus fast untergeht. Mehr »

Energieautarkie steht im Mittelpunkt BayWa

Energieautarkie steht im Mittelpunkt

In Augsburg ist die erste Siedlung Deutschlands eröffnet, in der die Gebäude komplett mit dem Effizienzhaus-Plus-Standard errichtet wurden. Das gesamte Energiekonzept ist darauf ausgerichtet, so wenig wie möglich Energie von außen beziehen zu müssen. Ein ähnliches Projekt startet jetzt in Herne. Mehr »

Strom statt Radau Foto: Max Solar GmbH

Strom statt Radau

Die Gemeinde Neuötting beweist, dass sich lärmschutzintegrierte Photovoltaik trotz des Aufwands durchaus lohnt. Dieser Artikel ist eine Kostprobe aus unserem Print-Magazin, Ausgabe 4/2017. Mehr »

2017: So viel Grünstrom im Netz war nie Foto: Hansesun

Rekordhalbjahr » 19.07.2017

2017: So viel Grünstrom im Netz war nie

Der Anteil erneuerbarer Energien an der Stromerzeugung in Deutschland hat sich im ersten Halbjahr sprunghaft erhöht. Wie die Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat) nun mitteilte, hatten die Erneuerbaren-Anlagen von Januar bis Juni mit 106,5 Terawattstunden (TWh) einen offenbar neuen Rekordwert in einem Halbjahr in Deutschland erreicht. Mehr »

Wemag nimmt zweiten Batteriespeicher in Betrieb Wemag

Wemag nimmt zweiten Batteriespeicher in Betrieb

Der Ökoenergieversorger Wemag hat sein zweites Batteriespeicherkraftwerk, Schwerin 2, in Betrieb genommen. Beide Speichersysteme bieten zusammen eine präqualifizierte Leistung von 10 MW und eine nutzbare Speicherkapazität von 15 Megawattstunden. Fast zeitgleich stellte das Unternehmen seine Geschäftszahlen für 2016 vor. Mehr »

15 Prozent Kostenreduktion bei Offshore-Netzanbindung Foto: Siemens

15 Prozent Kostenreduktion bei Offshore-Netzanbindung

Tennet hat einen weiteren Großauftrag an Siemens vergeben. Der Technologiekonzern wird auch den Offshore-Netzanschluss DolWin6 in der deutschen Nordsee bauen. Mehr »

Prozesswärme mit Sonne und Wärmepumpe planen AEE Intec

Prozesswärme mit Sonne und Wärmepumpe planen

Österreichische Forscher haben ein Simulationstool für die Bereitstellung von Prozesswärme entwickelt. Damit können Industriebetriebe und Anlagenplaner abschätzen, ob und wie sich eine solarthermische Anlage und eine Wärmepumpe zur Wärmelieferung in der Produktion lohnt. Mehr »