Windenergie fordert 5-Gigawatt-Dauerauftrag Tilman Weber

Windenergie fordert 5-Gigawatt-Dauerauftrag

Vertreter der Windkraftbranche haben auf der Industrieausstellung Hannover Messe öffentliche Ausschreibungen für unterm Strich jährlich fünf Gigawatt neuer Windparks verlangt. Es ist eine kesse Forderung, wenngleich mit guten Argumenten. Mehr »

Nordex kündigt Starkwind-Turbine an Nordex Group

Nordex kündigt Starkwind-Turbine an

Die Nordex-Gruppe geht mit einer neuen Starkwind-Turbine an den Start. Die N133/4.8 erweitert die im Herbst 2017 eingeführte Delta4000-Produktserie. Die Serienproduktion will der Hersteller 2019 starten. Mehr »


Photovoltaik produziert mehr als zehn Terawattstunden Strom TÜV Rheinland

Photovoltaik produziert mehr als zehn Terawattstunden Strom

Mehr als zehn Terawattstunden Strom haben die in Deutschland installierten Solaranlagen in den ersten vier Monaten dieses Jahres erzeugt. Das sind 10 Milliarden Kilowattstunden oder etwa zehn Prozent des jährlichen Strombedarfs der Haushalte in der Bundesrepublik. Mehr »

Deutscher Marktführer ordnet Sortiment neu Tilman Weber

Enercon » 03.05.2018

Deutscher Marktführer ordnet Sortiment neu

Deutschlands Marktführer der Windturbinenhersteller richtet sich auf stagnierende Windturbineninstallationen ein – und weitet sein Geschäft auf die Energiewende-Infrastruktur aus. Mit neuen kosteneffizienten Windturbinen beliefern die Auricher zudem ab 2019 die globalen Ausschreibungsmärkte. Mehr »

ISFH veröffentlicht Berechnungstool für Mieterstromanlagen Engynious GmbH

ISFH veröffentlicht Berechnungstool für Mieterstromanlagen

Das Institut für Solarenergieforschung Hameln hat ein Programm entwickelt, mit dem Planer und Immobilieneigentümer die Wirtschaftlichkeit von Mieterstromanlagen ausrechnen können. Für diese Berechnung sind sowohl reale Werte für die Witterungseinflüsse als auch für das Verbrauchsverhalten in den Gebäuden hinterlegt. Mehr »

Energiewende - nein, danke? Foto: Ben Gierig_Solarwatt GmbH

Energiewende - nein, danke?

Die große Koalition hat endlich ihr Geschäft aufgenommen. Das Thema Energiepolitik wird in den kommenden vier Jahren allerdings nur eine Nebenrolle spielen, befürchtet Solarwatt-Geschäftsführer Detlef Neuhaus. Mehr »

Kommunale Wertschöpfung als Treiber der Energiewende Foto: Energieagentur Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz » 30.04.2018

Kommunale Wertschöpfung als Treiber der Energiewende

Die Rhein-Hunsrück-Region ist beispielhaft für kommunale Wertschöpfung als wichtiger Treiber für den Ausbau von erneuerbaren Energien. Mehr »

Wie das chinesische Shenzhen Deutschland die E-Mobilität zeigt Foto: Benjamin Tange

Wie das chinesische Shenzhen Deutschland die E-Mobilität zeigt

E-Mobilität verlangt einen zügigen Ausbau der Elektrotankstellen. Im chinesischen Shenzhen tummeln sich bereits über 16.000 Elektrobusse. Der Chef einer Firma für Ladesäulen in China verrät, wie der Roll-out funktioniert. Mehr »

Das Einfamilienhaus frisst Ressourcen Foto: IWARU

FH Münster » 30.04.2018

Das Einfamilienhaus frisst Ressourcen

Für die Herstellung der verbauten Materialien in einem Einfamilienhaus wird genauso viel Energie benötigt, wie für den Heizbedarf eines Vier-Personen- Haushaltes in 20 Jahren. Ein Forschungsprojekt der FH Münster. Mehr »

4,66 Cent für deutschen Offshore-Windstrom Iberdrola

4,66 Cent für deutschen Offshore-Windstrom

Die zweite Ausschreibungsrunde für Offshore-Windparks in Deutschland hat den europaweiten Trend zur Einspeisung von Seewindstrom zu immer niedrigeren oder gestrichenen Vergütungsgarantien unterbrochen. Wie die Bundesnetzagentur jetzt bekannt gab, erhielten sechs Bauprojekte mit zusammen 1.610 Megawatt (MW) Erzeugungskapazität nun Zuschläge zu garantierten Einspeisepreisen mit im Mittelwert verhältnismäßig hohen 4,66 Cent pro Kilowattstunde (kWh). Mehr »

Zellverbinder: Kleben statt Löten Fraunhofer ISE

Zellverbinder: Kleben statt Löten

Das Fraunhofer ISE und Teamtechnik haben eine industriell einsetzbare Lösung entwickelt, Zellverbinder in Solarmodulen aufzukleben. Bisher werden diese bei hohen Temperaturen gelötet. Das spart Energie, Material und schont die Zelle. Zudem ist die Klebeverbindung mechanisch stärker belastbar. Mehr »

Kein Zurückrudern bei den Sonderausschreibungen! Foto: Availon

Kommentar » 26.04.2018

Kein Zurückrudern bei den Sonderausschreibungen!

Groko steckt nicht in der Krise - aber es hat schon ordentlich geknallt - als nämlich die CDU im Referentenentwurf den Koalitionsvertrag vergessen und die Sonderausschreibungen unter den Tisch fallen lassen hat. Hier muss die SPD stark bleiben. Mehr »

Frischer Wind im Kloster Velka Botička

PV-Symposium » 26.04.2018

Frischer Wind im Kloster

Nicht nur die Räume im Kloster Banz sind frisch renoviert. Auch die Stimmung der Photovoltaikbranche, die sich hier zum diesjährigen Photovoltaiksymposium trifft, ist gut. Das liegt vor allem daran, dass der Markt wieder zulegt. Doch es gibt noch viel zu tun, wie Carsten Körnig bei der Eröffnung betont. Mehr »

Demokratiedefizit: Europas Atompolitik und der Euratom-Vertrag Foto: CC-BY-ND - Markus Wächter

Demokratiedefizit: Europas Atompolitik und der Euratom-Vertrag

Der Tschernobyl-GAU liegt 32 Jahre zurück. Rebecca Harms, Mitglied des Europäischen Parlaments und bis 2016 Vorsitzende der Fraktion Die Grünen/Europäische Freie Allianz, ist Expertin, wenn es um die europäische Atompolitik geht. Für ERNEUERBARE ENERGIEN gibt sie eine Einschätzung der aktuellen Lage. Mehr »

Teure Atomkraftpläne in Osteuropa: Mit Erneuerbaren geht es billiger Grafik: Energy Brainpool

Teure Atomkraftpläne in Osteuropa: Mit Erneuerbaren geht es billiger

In Polen, Slowakei, Tschechien und Ungarn sind Atomkraftwerke mit 15,6 Gigawatt in Planung. Eine neue Studie von Energy Brainpool für Greenpeace Energy kommt zu dem Schluss, dass sich eine sichere Vollversorgung mit Erneuerbaren günstiger realisieren ließe. Mehr »