21.03.2012
Schriftgröße
0 Bewertung(en) Rating
Konsortium sieht großes Potenzial

UK setzt auf Methan aus Müll

Basis ist Technologie von Advanced Plasma Power

Drei großbritannische Unternehmen wollen gemeinsam die Produktion von Methan aus Müll in Erdgasqualität auf der Insel in die Hand nehmen.

 - In Großbritannien könnten Müllberge zur Methanproduktion abgetragen werden. Drei Unternehmen wollen diesen Produktionsstrang entwickeln. Sie sehen Potenzial   20 Prozent des nationalen Gasbedarfs.
In Großbritannien könnten Müllberge zur Methanproduktion abgetragen werden. Drei Unternehmen wollen diesen Produktionsstrang entwickeln. Sie sehen Potenzial 20 Prozent des nationalen Gasbedarfs.
Foto: Impressionen/Fotolia.com

Das Projektkonsortium besteht aus den drei Partnern National Grid, Advanced Plasma Power und Progressive Energy. National Grid ist ein Schwergewicht auf dem Energiemarkt Großbritanniens. Das Unternehmen mit Sitz in London beschäftigt weltweit rund 26.000 Mitarbeiter. Es betreibt Strom- und Gasnetze in Großbritannien, den USA und Australien, wobei der Schwerpunkt Großbritannien ist. Die London Stock Exchange beziffert den Wert der Aktiengesellschaft mit 23 Milliarden Euro.

National Grid beliefert nach eigenen Angaben 11 Millionen Kunden mit Gas. Plasma Power betreibt seit 2007 in Swindon eine Anlage zur Produktion methanhaltigen Gases aus Müll. Mit dem Verfahren, das Gasplasma heißt, kann aus einer großen Brandbreite von Einsatzstoffen ein methanhaltiges Synthesegas gewonnen werden, das zum Beispiel mit Hilfe von Gasmotoren direkt verstromt oder alternativ zu Erdgasqualität aufbereitet und ins Gasnetz eingespeist werden kann. Progressive Energy ist ein Projektentwickler.

National Grid sieht für Methan aus Müll großes Potenzial für die Insel. Das Gas wird im Kontext der Dekarbonisierung des Wärmemarkts auf der Insel gesehen. Es wird dort als Biomethan bezeichnet. Methan aus Müll würde Part der nationalen Reduktionsziele Großbritanniens beim Kohlendioxid. National Grid glaubt, dass Methan aus Abfällen in den nächsten Jahrzehnten mehr und mehr seine bedeutende Rolle im Energiemix Großbritanniens ausspielt. Prognosen sprechen davon, dass es im Jahr 2050 ein Fünftel des Gasbedarfs des Königreichs decken könnte. (Dittmar Koop)

Links:

www.nationalgrid.com

www.advancedplasmapower.com

www.progressive-energy.com

Ist dieser Artikel für Sie hilfreich?
  • Artikel
  • kommentieren
  • |
  • drucken

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (neu laden)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.