Ein Bahnhof wird Energieerzeuger Foto: Varta

Ein Bahnhof wird Energieerzeuger

In Uffing am oberbayerischen Staffelsee steht der erste Plus-Energie-Bahnhof Deutschlands. Der „Blaue Bahnhof“ ist Sitz der Kinder- und Jugendstiftung Plant-for-the-Planet und produziert mehr Energie, als die Nutzer verbrauchen. Mehr »

Clinton will Ökostrom für jeden Foto: BSW / First Solar

Clinton will Ökostrom für jeden

Die USA vor der Klimawende? Hillary Clinton, Präsidentschaftskandidatin der Demokraten für die Wahl 2016, hat angekündigt, den Ausbau erneuerbarer Energien massiv voranzutreiben. Auf ihrer Internetseite kündigte sie an, dass in zehn Jahren genug Ökostrom erzeugt werden solle, um damit um jeden US-Haushalt zu versorgen. Zugleich verkündete Handelsriese Amazon einen Vertragsabschluss mit Iberdrola Renewables zum Bau und Betrieb eines 208 Megawatt (MW) Windparks. Mehr »

Windenergieanlagen für den Gemeindewald Foto: GE Wind Energy GmbH

Windenergieanlagen für den Gemeindewald

Jetzt ist es so weit. Die GGEW AG beginnt mit dem Bau von zwei Windenergieanlagen im Roßdorfer Gemeindewald. Peter Müller, Vorstand GGEW AG, erklärt: „Wir gehen von einer Inbetriebnahme im kommenden Winter aus.“ Mehr »

Windkraft für Briten und Iren Grafik: Siemens

Windkraft für Briten und Iren

Nicht nur vor der britischen Küste tummeln sich Siemens-Windturbinen. Die Wind Power and Renewables Division des Konzerns hat Aufträge über 52 Onshore-Windkraftanlagen in Irland und Schottland erhalten. Gamesa ersetzt mit neun Anlagen 23 Altturbinen. Mehr »

Rom verbessert Bedingungen für Photovoltaik Foto: Conergy

Rom verbessert Bedingungen für Photovoltaik

In Italien sind neue Regelungen für die Direktbelieferung mit Solarstrom in Kraft getreten. Der Solarstrom wird von einer Reihe von Abgaben befreit. Außerdem setzt die GSE die bürokratischen Regelungen zum Komponententausch außer Kraft. Mehr »

Weltgrößtes schwimmendes Windrad installiert Foto: MHI

Weltgrößtes schwimmendes Windrad installiert

Eine schwimmende Windkraftturbine wird zum Zeichen der Hoffnung vor der Region Fukushima. Jetzt wurde das größte schwimmende Windrad der Welt mit sieben Megawatt Kapazität installiert. Mehr »

Studie: Wie sich Biogas lohnt Foto: agri.capital

Studie: Wie sich Biogas lohnt

Durch kluge Vermarktung von Biogas am Spotmarkt und am Regelmarkt lässt sich eine Gewinnmarge erzielen, die zum Teil über der EEG-Vergütung liegt. Die Leuphana Universität in Lüneburg hat dazu eine Studie veröffentlicht. Mehr »

Windstrom mit CO2-freier Gasverbrennung Grafik: Exytron GmbH

Windstrom mit CO2-freier Gasverbrennung

Die Firma Exytron aus Rostock baut ein Pilotprojekt zur Markteinführung ihres dezentralen Energiespeichers und Energieversorgungssystems, das überschüssigen Windstrom zur Erdgasproduktion nutzt. Das System kann noch mehr. Mehr »

Seewindkraft vor dem nächsten Technologiesprung Foto: Siemens

Seewindkraft vor dem nächsten Technologiesprung

Ist die Entwicklung von Offshore-Windturbinen ein geradlinig fortschreitender Erfolg? Nein. Schadet zwar ihren Akteuren und Investoren hin und wieder ein bisschen, macht aber der robusten technologischen Disziplin insgesamt nichts aus! Mehr »

Richter schränken Bau kommunaler Solarparks ein BSW-Solar/First Solar

Richter schränken Bau kommunaler Solarparks ein

Kommunen und Landkreise dürfen nur mit Einschränkungen Solarparks bauen und betreiben. Voraussetzung ist, dass der erzeugte Strom zumindest teilweise in der Kommune verbraucht wird. Sonst wird es eine unerlaubte wirtschaftliche Betätigung. Mehr »

Arbeitgeber der Windbranche stellen sich vor Foto: Availon

Arbeitgeber der Windbranche stellen sich vor

Die Windenergie ist das Rückgrat der Energiewende und beschäftigt heute schon rund 120.000 Menschen. Der Bundesverband Windenergie startet nun einen crossmedialen Karriereführer speziell für die Windbranche. Mehr »

Neuer Rekord beim Stromexport Foto: Tennet

Neuer Rekord beim Stromexport

Deutschland hat im ersten Halbjahr 2015 so viel Strom exportiert wie niemals zuvor. Das zeigt eine vorläufige Auswertung des Berliner Denk- und Politiklabors Agora Energiewende. Unterm Strich seien 25 Terawattstunden (TWh) und damit rund acht Prozent des hierzulande von Januar bis Juni erzeugten Stroms ins Ausland geliefert worden. Im ersten Halbjahr 2014 waren es noch 19 TWh gewesen, ein Jahr zuvor 15 TWh. Mehr »

PI Berlin testet für brasilianischen Markt JA Solar

PI Berlin testet für brasilianischen Markt

Das Photovoltaik-Institut Berlin hat das Zertifikat bekommen, Module für den brasilianischen Markt zu testen. Denn dort braucht jedes Paneel ein Energielabel, das auf der gemessenen Effizienz des Moduls beruht. Mehr »

Meereswindparks: 1.765 Megawatt neu am Netz Foto: EnBW

Meereswindparks: 1.765 Megawatt neu am Netz

Riesenleistung der Offshore-Branche: Im ersten Halbjahr 2015 gingen 422 Offshore-Windenergieanlagen mit einer Leistung von 1.765,3 Megawatt neu ans Netz. Mehr »

Muss Windpark-Betreiber Schikane beim Netzanschluss akzeptieren? Foto: Bartussek/fotolia.de

Muss Windpark-Betreiber Schikane beim Netzanschluss akzeptieren?

Windparks müssen laut EEG 2014 vom Netzbetreiber an der Stelle an das Netz angeschlossen werden, die in der Luftlinie die kürzeste Entfernung zum Standort der Anlage aufweist. Vorgaben der Netzbetreiber haben dafür gesorgt, dass Windpark-Betreiber oft längere, teurere Verbindungen legen müssen. Muss das sein? Mehr »