Rahmenvertrag für Binnenlandkampagne Carsten Krüger/GE

Rahmenvertrag für Binnenlandkampagne

Der ostdeutsche Windparkentwickler UKA hat seine Pläne zum Bau von Windparks mit Binnenlandturbinen von GE massiv ausgeweitet: In einem neuen Rahmenvertrag besiegelten die Partner, die schon vor zwei Jahren anvisierte Liefer- und Ausbaumenge für Standorte in Deutschland von über 100 auf bis zu 250 Megawatt (MW) zu steigern – und neueste Riesenturbinen einzusetzen. Mehr »

Kennzeichnung: Was ist Grünstrom? Foto: Availon

Verbände » 23.06.2016

Kennzeichnung: Was ist Grünstrom?

Das Bundeskabinett hat im Entwurf zum EEG 2016 ein Modell einer regionalen Grünstromkennzeichnung vorgesehen, das die Regenerativverbände ablehnen. Warum? Mehr »


Adwen und LM Windpower präsentieren das längste Rotorblatt der Welt LM Wind Power

Adwen und LM Windpower präsentieren das längste Rotorblatt der Welt

88,4 Meter misst das vom Anlagenhersteller Adwen gemeinsam mit dem Rotorblattproduzenten LM Wind Power entwickelte Rotorblatt. Es wurde speziell für die Windturbine AD 8-180 konstruiert, eine Offshore-Anlage mit einer Nennleistung von 8 MW und einem Rotordurchmesser von 180 Metern. Mehr »

Grüner Tarif lockt Investoren Foto: Activ Solar

Grüner Tarif lockt Investoren

Wachsendes Interesse bei ausländischen Investoren und kommunalen Betrieben an erneuerbaren Energien verzeichnet die Ukraine - nicht zuletzt dank der im Sommer 2015 verabschiedeten Reform des „grünen“ Tarifs. Mehr »

Zubau von Windkraft und Photovoltaik muss schneller gehen Juwi

Zubau von Windkraft und Photovoltaik muss schneller gehen

Selbst wenn die Energiewende im jetzigen Tempo weitergeht, wird die Bundesregierung ihre Klimaschutzversprechen nicht einhalten können. Statt Fahrt aufzunehmen, legt sie aber die Bremse ein. Mit welcher Geschwindigkeit der Ausbau an Ökostromleistung vorwärts gehen muss, zeigen neuste Zahlen aus Berlin. Mehr »

Das Netz ersetzen Tesvolt

Das Netz ersetzen

Im Afrika südlich der Sahara werden vor allem Anlagen nachgefragt, die das Netz ersetzen. So werden Tesvolt und Ideema Sun Energy ein Solarkraftwerke mit integriertem Speichersystem aufbauen. Der Speicher wird dabei das Inselnetz aufbauen, wenn der Strom ausfällt. Ähnliche Projekte sind auch in Sambia geplant. Analysten sehen hier ein riesiges Potenzial für die Solarbranche. Mehr »

Willenbacher: Was kommt nach dem Freispruch? Foto: juwi

Willenbacher: Was kommt nach dem Freispruch?

Nach langjährigem Korruptionsverfahren gegen Matthias Willenbacher ist der Juwi-Gründer seit ein paar Wochen voll freigesprochen. Und jetzt? Mehr »

In NRW tun 85 Prozent aller Kommunen etwas fürs Klima Energieagentur NRW

In NRW tun 85 Prozent aller Kommunen etwas fürs Klima

85 Prozent oder 338 von den 396 Kommunen in NRW haben seit 2008 im Rahmen der Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen Klimaschutzvorhaben in die Wege geleitet. Das hat kein anderes Bundesland geschafft. Mehr »

Neue Zahlen zu Windenergie im Wald Foto: constanze wilking / pixelio.de

Neue Zahlen zu Windenergie im Wald

Nach Erhebungen der Fachagentur Windenergie an Land waren Ende 2015 in Deutschland fast 1.200 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 2,9 Gigawatt auf Waldflächen in Betrieb. Mehr »

E-Mobilität: Rettung für VW? Mariordo (Mario Roberto Duran Ortiz) / Wikipedia

E-Mobilität: Rettung für VW?

Rein batteriebetriebene Fahrzeuge sollen bei VW nach neuen Plänen von Konzernchef Müller im Jahr 2025 ganze 20 bis 25 Prozent vom Gesamtabsatz ausmachen. Prima - aber die Neuausrichtung kommt vielleicht zu spät. Mehr »

Griff nach der Windkraft-Weltmacht Gamesa

Griff nach der Windkraft-Weltmacht

Die Fusion der Siemens-Windenergiesparte mit dem spanischen Windturbinenhersteller Gamesa rückt näher: Jetzt hat der CEO des Windturbinenherstellers am Firmensetz im Baskenland den weitgehenden Abschluss der Verhandlungen für den angeblich eine Milliarde Euro schweren Deal mit einer Videobotschaft bestätigt. Die Zukunft von Offshore-Turbinenbauer Adwen ist noch offen. Mehr »

Fensterisolation gegen Energieverluste livoneo.de

Fensterisolation gegen Energieverluste

Im Kampf gegen den Klimawandel sind nicht nur erneuerbare Energien von elementarer Bedeutung, sondern auch die Energieeffizienz von Gebäuden ist entscheidend. Dabei sind insbesondere Fenster immer noch ein erheblicher Faktor für starke Energieverluste. Mehr »

Bundesländer bremsen Klimaschutzplan aus – ein Kommentar Foto: Juwi

Bundesländer bremsen Klimaschutzplan aus – ein Kommentar

Auf der Konferenz der Wirtschaftsminister der Bundesländer ging es unter anderem um den Klimaschutzplan 2050. Die Ressortchefs in den Ländern wollen dessen Verabschiedung behindern, weil sie bisher nicht in die Beratungen einbezogen wurden. Das ist zwar ein hehres Motiv. Schließlich geht es um die Beteiligungsrechte der Bundesländer. Doch offensichtlich kann das auch heikel werden, wenn es um die Energiewende geht. Mehr »

Zubaudeckel und Einmaldegression: harte Daumenschrauben für die Windindustrie? enervis

Fachartikel » 16.06.2016

Zubaudeckel und Einmaldegression: harte Daumenschrauben für die Windindustrie?

Die Festlegung einer Ausschreibungsmenge von 2.800 MW Brutto pro Jahr für die Windkraft sowie eine zusätzliche Fünf-Prozent-Einmaldegression der Vergütung für Anlagen, die noch nach den Regelungen des „alten“ EEG 2014 in Betrieb gehen werden, sollen in diesem Beitrag näher betrachtet werden. Mehr »