In Österreich fährt sogar die Feuerwehr elektrisch Foto: LINZ AG

In Österreich fährt sogar die Feuerwehr elektrisch

Die städtische Linz AG in Österreich hat mit einem Feuerwehrausrüster und einem Batteriehersteller Europas erstes vollausgestattetes taktisches Feuerwehreinsatzfahrzeug mit Elektroantrieb entwickelt. So zuverlässig ist die Technik. Mehr »

Hochschule in Bethlehem versorgt sich selbst mit Strom Wirsol

Hochschule in Bethlehem versorgt sich selbst mit Strom

Das Dar al-Kalima University College in Bethlehem hat sich unabhängig gemacht von der Stromversorgung aus dem Netz. Zwei Photovoltaikanlagen auf dem Dach der Universitätsbibliothek decken den gesamten Strombedarf ab. Mehr »


Atomkraft verstopft Netze - zahlen muss das der Verbraucher Alois Staudacher

Atomkraft verstopft Netze - zahlen muss das der Verbraucher

Das Bundeskabinett hat Entschädigungszahlungen an RWE und Vattenfall beschlossen. Die Rechnung für Fehlentscheidungen der Politik in der Vergangenheit begleicht der Steuerzahler. An anderer Stelle spart er dafür aber. Mehr »

Senvion-CEO Geißinger tritt zurück Foto: Senvion

Senvion-CEO Geißinger tritt zurück

Windkraftanlagen-Hersteller Senvion muss die Unternehmensspitze austauschen. Das Hamburger Unternehmen, Nummer vier unter den Windturbinenbauern bei jährlichen Anlageninstallationen auf dem deutschen Markt und unter den zehn größten Windturbinenherstellern der Welt, gibt den Rücktritt des vor zwei Jahren ins Amt gekommenen Chefs Jürgen Geißinger von allen seinen Ämtern bekannt. Mehr »

Welche Speicher sich trotz politischer Hürden rechnen GET

Welche Speicher sich trotz politischer Hürden rechnen

Nicolai Herrmann, Prokurist bei der Enervis Energy Advisors GmbH in Berlin, erklärt im Interview mit ERNEUERBARE ENERGIEN, wie der Wert von Speichern im Strommarkt einzuschätzen ist. Soviel vorab: Speicher lohnen sich, wenn man einige Punkte beachtet. Mehr »

Jetzt kommen Solarbalkon, Solarradweg und sogar das Solarstrom-Basketballfeld GET

Jetzt kommen Solarbalkon, Solarradweg und sogar das Solarstrom-Basketballfeld

Die Firma Green Energy Technology aus Taiwan legt ihre Solarmodule nicht nur auf Dächer oder Freiflächen, sondern bietet sie auch als Material für Geh- und Radwege, sogar für Basketballfelder und sowieso für Dachterrassen an. Ein Besuch bei Visionären. Mehr »

Preise sinken, Nachfrage steigt Exosun

Preise sinken, Nachfrage steigt

Die Preise für Photovoltaikanlagen werden in den kommenden fünf Jahren weiter sinken – allerdings nicht mehr so stark wie in den vergangenen fünf Jahren. Das hat mehrere Gründe. Ob die steigende Nachfrage einer dieser Gründe ist oder das Ergebnis der sinkenden Preise, bleibt offen. Wichtig ist: Der Ausbau legt weiter zu. Mehr »

Siemens Gamesa weiht neues Technologiezentrum in Spanien ein SGRE

Siemens Gamesa weiht neues Technologiezentrum in Spanien ein

Kurz bevor die Gondelfabrik in Cuxhaven offiziell eingeweiht wird, gab es für Siemens Gamesa auch in Spanien rote Bänder zu durchschneiden: In Madrid sollen künftig elektrische Anlagen mit einer Leistung bis zu 10 MW für Wind, Photovoltaik und Speicherung getestet werden. Mehr als drei Millionen Euro hat Siemens Gamesa investiert. Mehr »

Fraunhofer ISE: Herstellungsverfahren für Perowskitsolarzellen entwickelt Fraunhofer ISE

Fraunhofer ISE: Herstellungsverfahren für Perowskitsolarzellen entwickelt

Wissenschaftler der Fraunhofer ISE haben ein neues Produktionsverfahren für Perowskitzellen entwickelt. Damit haben sie einen Wirkungsgrad von 12,6 Prozent erreicht. Die Überführung in die Massenfertigung ist die nächste Aufgabe. Mehr »

Simone Peter: 50 Prozent weniger Kohle bis 2030 reichen nicht! Sandra Halank - Wikimedia commons (CC BY-SA 3.0)

Simone Peter: 50 Prozent weniger Kohle bis 2030 reichen nicht!

Die ehemalige Grünen-Chefin und jetzige Präsidentin des Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE) Simone Peter hält die Ziele der jetzigen Bundesregierung in Sachen Klimaschutz für unzureichend. Im Interview mit ERNEUERBARE ENERGIEN verrät sie, wo sich die Bremser der Energiewende verstecken. Mehr »

Warum steigt der Windstrompreis wieder? 50Hertz Transmission GmbH

Warum steigt der Windstrompreis wieder?

Erstmals haben die Projektierer deutscher Windkraftanlagen an Land in einer Ausschreibung von Vergütungsrechten weniger Erzeugungskapazität angeboten, als die Bundesnetzagentur fördern wollte. Erneut stiegen auch die Preise für den Strom aus Windparks an Land. Kein Grund zur Panik – lassen Sie uns doch selbstbewusst über Preise reden! Mehr »

Offshore-Fortschritt - braucht mehr Verantwortung! EnBW

Offshore-Fortschritt - braucht mehr Verantwortung!

In gleich drei Offshore-Windenergieländern an Nord- und Ostsee lassen kleine, aber feine Entwicklungen auf größere Fortschritte für die Meereswindkraft hoffen. Dabei lässt insbesondere eine Debatte auf der gestern beendeten Offshore-Windenenergie-Konferenz Windforce in Bremerhaven aufhorchen. Mehr »

Kalifornien führt Solarpflicht ein Dennis Schroeder / NREL

Kalifornien führt Solarpflicht ein

Die Kalifornische Energiekommission hat beschlossen, dass neue Wohn- und Geschäftsgebäude im Bundesstaat ab 2020 grundsätzlich nur mit einer Photovoltaikanlage gebaut werden dürfen. Damit will die Kommission die Treibhausgasemissionen weiter senken und gleichzeitig die Baukosten nicht allzu drastisch erhöhen. Mehr »

Taiwan: 20 Gigawatt Solar bis 2025 Foto: weinhold

Taiwan: 20 Gigawatt Solar bis 2025

Taiwan hat sich selbst einen Solarboom verordnet - die Firma J&V Energy Technology hilft bei der Umsetzung. Die Herausforderungen sind riesig - zum Beispiel wenn Taifune und Überschwemmungen den Solaranlagen zusetzen. Mehr »

Zerstörte Gondel wird ausgetauscht Foto: Alpha Ventus

Alpha Ventus » 15.05.2018

Zerstörte Gondel wird ausgetauscht

Nachdem Anfang April im Offshore-Windpark Alpha Ventus große Teile einer Gondel ins Meer gestürzt waren, will der Betreiber nun ein neues Maschinenhaus auf der Adwen-Anlage vom Typ AD 5-116 installieren. Die Reste der alten Gondel werden an Land untersucht, um die Ursache des kapitalen Schadens zu klären. Bekannt ist bislang, dass die Haltebolzen des Gondelträgers gebrochen oder gerissen sind – nicht aber, warum dies geschah. Mehr »