Foto: Senvion

Insolvenzverfahren

Warum Senvion jetzt eine Chance hat

Der insolvente Windradbauer Senvion kann dank eines frischen Kredits weiter machen. Ein Erfolg ist möglich, weil das Scheitern sinnfrei wäre. Ein Kommentar.

Foto: Alexander Heimann/Akasol

Vergleichbarkeit von Speichern

Effizienzleitfaden für Heimspeicher aktualisiert

Der Effizienzleitfaden für Heimspeicher wurde der aktuellen Markt- und technischen Entwicklung angepasst. Er bleibt aber ein Instrument, um die einzelnen Systeme für den Kunden vergleichbar zu machen.

Auch autonomes Fahren soll den Verkehr smart werden lassen, hoffen Entwickler wie die Firma ZF und das eine oder andere Stadtwerk. Digitalisierung jedenfalls ist ein Zukunftsthema der kommunalen Versorger: ob in Verkehr, Wärmeversorgung oder Netzbetrieb.
Foto: ZF Friedrichshafen AG

Forum Energiewende und Norddeutscher Versorgertag

Intelligent, digital, elektrisch: Die neue städtische Energiewende

Eine Serie kleinerer energiepolitischer Erfolge stärkt deutsche Stadtwerke. Zwei Tagungen zur Energiewende könnten nun aufzeigen, was für sie daraus folgt.

Foto: BSW Solar/Solargrafik.de

Aktuelle Umfrage

Solarenergie ist beliebteste Klimaschutzmaßnahme

Die Bundesbürger sehen in der Nutzung der Solarenergie ein wirksames Klimaschutzinstrument, das zudem auch noch beliebt ist. Der BSW Solar fordert deshalb, den Weg für einen schnelleren Ausbau frei zu machen.

Foto: Julia Nowak/Deutscher Bundestag

AG Akzeptanz

Abstände: "Zone von 1.000 bis 2.000 Metern ums Gemeindegebiet"

Der Abgeordnete Jens Koeppen (CDU) ist Mitglied der AG Akzeptanz, die für die Akzeptanz der Windkraft bisher keine Einigung erzielt hat. Ein Interview.

Die Netzentgelte steigen dabei immer weiter.
Foto: PixMedia - Fotolia.com

Abgabe ohne Konzept?

Netzkosten könnten 2019 um 2 Milliarden Euro steigen

Intransparenz und Kostenexplosion: Agora Energiewende fordert umfassende Reform der Netzkosten und schlägt vier Erste-Hilfe-Maßnahmen vor.

Hollandse Kust Zuid

Zehn-MW-Turbinen für subventionsfreien Windpark

Der Prototyp ist noch nicht errichtet. Doch Vattenfall wird mit der Zehn-MW-Anlage von Siemens-Gamesa einen subventionsfreien Meereswindpark bauen.

Foto: Vattenfall, Salt X

Flexible Lasten und Stromspeicher

Vattenfall speichert Ökostrom in Salz

Der schwedische Energiekonzern Vattenfall hat in Berlin einen Salzspeicher errichtet. Spezielle Salzkörner speichern überschüssigen Ökostrom aus der Region.

Foto: Fiedels - Fotolia.com

Leuchtturmprojekt gesucht

45.000 Euro für das beste Firmen-Energiekonzept

Unternehmen können jetzt ihr Stromkonzept präsentieren. Die drei besten Ideen für eine saubere Versorgung werden jeweils mit 15.000 Euro unterstützt.

Foto: Siemens AG

Internationaler Vergleich

Offshore-Netzanbindung ginge billiger

Das deutsche System zum Netzanschluss von Offshore-Windparks ist teuer und ineffizient. Schuld daran ist unter anderem der fehlende Wettbewerb im Bereich Netzanbindung.

Wissenschaftler fordern eine Reform der Ökosteuer
Foto: Maria.P. – Fotolia.com

Klimaschutz

Forscher: Ökosteuer-Reform war umweltpolitisch ein Flop

Zwei Studien des DIW belegen: Ökosteuer belastet kleine Haushalte und bringt nichts für den Klimaschutz.

Foto: Jens Meier

Service und Wartung

Vorrat an Großkomponenten deutlich aufstocken

Deutsche Windtechnik betreut Senvion-Kunden im Service. Was bedeutet das Insolvenzverfahren jetzt für den Service?

Foto: EV Box

Elektromobilität

Ladesäulen in Deutschland müssen angemeldet werden

Der VDE hat die Anwendungsregelung für den Anschluss von Verbrauchern an das Niederspannungsnetz um Ladesäulen ergänzt. Kritik kommt aus der Ökoenergiebranche, die von Bremsversuchen durch die Netzbetreiber warnt.

Foto: Matthias Buehner - Fotolia

Schleswig-Holstein

Windkraft im Würgegriff - über Jahre ausgebremst

Wie geht es weiter für die Windkraft in Schleswig-Holstein? Seit Jahren bremst ein Moratorium den Ausbau - und so soll es weitergehen.

Foto: SONO Motors

Crowdfunding

Geld als Motor für saubere Technologie

Mit grünen Kapitalanlagen können private Investoren die Energiewende gestalten, sagt Matthias Willenbacher, Gründer Wiwin GmbH & Co.KG.

Foto: DLR

Power-to-Gas-Anlagen

Netzentgelte für Wasserstoffelektrolyse fallen weg

Nur wenige Tage nach der Verabschiedung des Netzausbaubeschleunigungsgesetzes steht die erste Änderung an. Die Bundesregierung will die Netzentgelte für Power-to-Gas-Anlagen streichen.

Foto: Markus Bormann - Fotolia.com

Auf ein Wort: Typenoffen

Wenn der Windturbinen-Hersteller Insolvenz anmeldet…

kann das für die Projektierer von Windparks unangenehme Konsequenzen haben. Besonders, wenn die gesamte Genehmigung durch den Anlagentausch hinfällig wird.

Foto: RomoWind

Ertragsoptimierung

Mehr Windstrom ernten durch bessere Betriebsführung

Spinneranemometer messen Wind dort, wo er zuerst auf die Anlage trifft, bevor der Rotor ihn verwirbelt. Sie können viel zur Betriebsoptimierung beitragen.

Foto: Joerg Boethling

Turbinenhersteller

Senvion hat Insolvenz angemeldet

Senvion hat die Insolvenz erwischt. Wer ist schuld? Wie kann es jetzt weiter gehen bei einem der ältesten Windturbinenhersteller?

Foto: Berliner Energieagentur/Gust

Solarnutzung auf Berlins Schulen – ein Kommentar

Berliner Grüne fordern Solaranlagen auf allen Schulen der Hauptstadt

Die Berliner Abgeordneten von B90/Grüne fordern, dass alle Schulneubauten in der Hauptstadt mir Solaranlagen ausgerüstet werden. Der Senat hat sich bisher quer gestellt.