Foto: Westend61 - Corbis

Direktvermarktung

Erfolgreiche Ernte, wenn die anderen Windräder stillstehen

Welche Windturbinen und Standorte eignen sich, um den besten Börsenstrompreis zu erwirtschaften?

Foto: MORENOESQUIBEL.COM

Marktbereinigung

Siemens-Gamesa rückt unter neues Konzerndach

Der Siemens-Konzern will mehr Rendite – und bildet eine teilselbständige Strom- und Gas-Sparte. Windturbinenbauer SGRE erhielte so wieder ein neues Gewand.

Foto: LM Wind Power

Bilanz Windpark-Installationen

Erstes Quartal: Windkraft im historischen Winterschlaf

So wenig Windparkausbau in Deutschland war seit zwei Jahrzehnten in keinem anderen Anfangsquartal mehr. Genehmigungen neuer Projekte nehmen nur leicht zu.

Foto: Siemens AG / Paul Langrock

Volle Auftragsbücher

Gigawattbestellungen für Siemens in den USA und Frankreich

Neue Aufträge für Siemens Gamesa On- und Offshore in Deutschland, Frankreich und den USA. Arkona in fünf Monaten ans Netz gebracht.

Foto: Senvion

Insolvenzverfahren

Warum Senvion jetzt eine Chance hat

Der insolvente Windradbauer Senvion kann dank eines frischen Kredits weiter machen. Ein Erfolg ist möglich, weil das Scheitern sinnfrei wäre. Ein Kommentar.

Foto: Jens Meier

Service und Wartung

Vorrat an Großkomponenten deutlich aufstocken

Deutsche Windtechnik betreut Senvion-Kunden im Service. Was bedeutet das Insolvenzverfahren jetzt für den Service?

Foto: SGRE

Windkraft zum Marktpreis

PPA und Co: Investoren suchen "subventionsfreie" Windkraft

Windkraftunternehmen und Investoren stellen sich auf die Windverstromung ohne staatlich abgesicherte Vergütung ein. Zwei neue Projekte bestätigen den Trend.

Foto: MEV Verlag GmbH, Germany

Prognose

Altanlage kann weiterlaufen - Software gibt grünes Licht

Viele Betreiber fragen sich, ob sie ihre Windkraftanlage nach 20 Jahren weiterbetreiben sollen. Ein Softwaretool hilft bei der Entscheidungsfindung.

Turbinenhersteller

Auftragsflut und Produktionsstart von Binnenlandriesen bei Nordex

Nordex: Für 2019 zeichnet sich deutliches Umsatzwachstum ab, während die Serienfertigung der Delta4000 - N149/4.0-4.5 anläuft. 700 MW sind vorbestellt.

Offshore-Windkraft mit hoffentlich bald auch japanischen Wurzeln (Symbolbild: Ginseng-Wurzeln)
Foto: MEV-Verlag, Germany

Offshore

Erster großer küstenferner Offshore-Windpark Japans

Die Bekanntgabe einer Investition des Regionalversorgers TEP rückt Japans ersten Meereswindpark in Reichweite. 700 Megawatt (MW) könnten 2024 einspeisen.

Foto: THM Partners LLP

Finanzierung gesucht

Senvion holt Chefmanager für Restrukturierung

Der deutsche Windturbinenhersteller Senvion hat einen Restrukturierungs-Chef für die Geschäftsführung berufen, um eine Finanzierungsnotlage zu bekämpfen.

Foto: Nordex

Blick über den Tellerrand

3 internationale Projekte zeigen neue Trends

Nordex gewinnt Projekte über insgesamt 108 MW in Griechenland. PNE stellt den erster Windpark in Schweden fertig und VSB setzt auf Solar in Tunesien.

Foto: GE

Superturbinen

158-Meter-Rotor: Weltgrößte Windturbine erzeugt Strom

Die neueste weltweit größte Windkraftanlage für Standorte an Land ist in Betrieb. Hersteller GE testet den 5,3-Megawatt-Prototyp in den Niederlanden.

Foto: Nordex

Aufteilung Windkraftmarkt Deutschland

Diese vier Turbinenbauer haben 2018 am meisten Anlagen errichtet

Der rückläufige deutsche Windkraftausbau an Land geht mit mehr Konzentration auf Turbinen weniger Hersteller einher. Das zeigen Daten des UL International.

Foto: ENERCON

Superturbinen

Globalisierung: Catwalks für neue Windturbinen überall auf der Welt

Die Errichtung der modernsten, größten und am besten Flächen sparenden Riesenturbinen war lange dem deutschen Hochpreismarkt vorbehalten. Das ändert sich.

Foto: Carola Weiss - Fotolia.com

Offshore-Windkraft Frankreich

Dieppe-Le Tréport vor Baustart

Beginnt der Bau des ersten französischen Windparks noch in diesem Jahr? Nach einer jetzt erfolgten Genehmigung steht Installation von 496 Megawatt (MW) an.

Foto: ENERCON GmbH

Verbesserte Wirtschaftlichkeit

Neuer Enercon-Prototyp mit fast 70 Meter langen Flügeln

Enercon hat im Windenergie-Testfeld Wieringermeer den Prototyp der E-138 EP3 mit fast 140 Meter Rotor installiert. Nabenhöhen bis 160 Meter sind verfügbar.

2018 sank der Ausbau der Windenergie weltweit um 3,6 Prozent.
Foto: GWEC

Wind weltweit

China 2018 größter Markt für Wind auf See und an Land

GWEC ermittelt die Zubauraten 2018. Deutschland liegt auf Platz drei.

Graues Windenergiezubaujahr 2018: Welche Länder stechen hier positiv hervor?
Foto: Marco Birn - Fotolia.com

Wind Europe

Die vier Gewinner in Europas Windkraftausbau 2018

Der Einbruch Europas beim Windparkbau 2018 an Land auf nur noch neun Gigawatt kam erwartet. Nur vier Länder machen den Projektierern nun mehr Spaß.

Foto: Stephan Rudolf-Kramer/Wemag

Photovoltaik- und Windmarkt in Europa

Solar- und Onshore-Windkraft ohne Förderung wirtschaftlich

Photovoltaik- und Windkraftanlagen an Land sind in vielen Teilen Europas bereits wirtschaftlich, wenn der Strom an der Börse vertrieben wird. Weitere Länder folgen in Kürze.