Foto: MOWEA

Kleinwind

Netz aus Kleinwindanlagen - ein Video

Modulare, skalierbare Kleinwindanlage für urbane Regionen wurde vom Germanischen Lloyd zertifiziert.

Nicole Weinhold

Die wichtigste technische und wirtschaftliche Herausforderung in naher Zukunft ist die Versorgung mit regenerativer, umweltfreundlicher und vor allem wirtschaftlicher Energie.

Die Mowea GmbH, 2016 von zwei TU-Berlin-Absolventen gegründet, hat als Lösungsansatz ein modulare Kleinwindkraftanlage entwickelt, skalierbar ist. Vom Germanischen LIoyd wurde sie als die effizienteste Kleinwindkraftanlage der Welt in der Größenordnung bis zehn Kilowatt zertifiziert und kann sich damit global vom Wettbewerb abheben. Moweas modulares Windenergiesystem besitzt, wie standardisierte PV-Module, ein Baukastenprinzip, welches auf spezifische Kundenwünsche und lokale Gegebenheiten flexibel angepasst werden kann. Hier ein Video dazu.

Interview mit Stefan Lütkemeyer

ENERCON und Lagerwey profitieren voneinander

Stefan Lütkemeyer, Leiter Vertrieb International der ENERCON GmbH, spricht im Interview über neue und künftige Technik.

Lithium-Ionen-Batterie

E-Brummi XXL setzt neue Maßstäbe

E-Force One: 18-Tonner-Lkw rollt mit bis zu 550 Kilowatt durch die Lande. Der Vorgänger ist bei Lidl im Einsatz.

Tennet-Konsortium

Künstliche Inseln als Wasserstoffspeicher für Offshore

Europäisches Konsortium entwickelt Verteilkreuz-Konzept, um Offshore-Windenergie mit Wasserstoffspeicher zu erleichtern.

Jahresausblick für Solarstromspeicher

„Der Speichermarkt wird linear wachsen”

Bisher liegt der Schwerpunkt beim Absatz von Solarstromspeichern vor allem auf dem Bereich der Heimspeicher. Wie sich der Markt entwickeln wird, erklärt Andreas Piepenbrink, Geschäftsführer von E3/DC..