Foto: motorradcbr - stock.adobe.com

Regionalplanung Windenergie

Landtag in Kiel verlängert Windpark-Bausperre

Die schleswig-holsteinische Jamaika-Koalition hat im Kieler Landtag die Verlängerung des Windkraft-Moratoriums bis Ende 2020 beschlossen.

Die Auktion für Windenergie an Land war deutlich unterzeichnet.
Foto: BWE/Jens Meier

Ausschreibungsergebnisse

Auktionsrunde Wind onshore massiv unterzeichnet

Nur 35 Gebote mit 270 Megawatt erhielten einen Zuschlag. Ausgeschrieben hatte die Bundesnetzagentur 650 Megawatt.

Foto: fotomek - Fotolia.com

Neuer Insolvenzantrag

Windservice SSC stellt Insolvenzantrag

Wartungsfirma SSC aus Wildeshausen muss wegen Verzögerungen und Insolvenz von Senvion nun selbst Insolvenzantrag stellen.

Die Privilegierung von Windkraftbauvorhaben im Außenbereich scheint hier den ruhigen und konzentrierten Ausbau zu garantieren. Doch Landesregierungen greifen diese entscheidende Förderregel an.
Foto: Enertrag

Antwort auf Landesregierungs-Initiativen gegen Vorrang der Windkraft

Für die Windenergie-Privilegierung 2.0!

Trotz immer noch hoher grundsätzlicher Zustimmung zur Energiewende ist und bleibt diese vor allem eine gesellschaftliche Herausforderung. Gastbeitrag von Paul Schweda.

Foto: ERNEUERBARE ENERGIEN

Windpolitik

Tägliche Messezeitung zur Husum Wind

Die Messezeitung zur Husum Wind 2019 erscheint auch in diesem Jahr wieder in Zusammenarbeit der Messe Husum & Congress mit ERNEUERBARE ENERGIEN.

Foto: LM Wind Power

Bilanz Windpark-Installationen

Erstes Quartal: Windkraft im historischen Winterschlaf

So wenig Windparkausbau in Deutschland war seit zwei Jahrzehnten in keinem anderen Anfangsquartal mehr. Genehmigungen neuer Projekte nehmen nur leicht zu.

Foto: Deutsche Windtechnik

Windkraft in Schleswig-Holstein

Kieler Alarmruf: Brauchen schnelle Verfahren und Sonderzulassungen.

Der Windkraftverband Schleswig-Holstein schlägt Alarm. In dem windreichen Bundesland sei der Windparkbau gestoppt, es müsse nun Genehmigungen vereinfachen.

Foto: Julia Nowak/Deutscher Bundestag

AG Akzeptanz

Abstände: "Zone von 1.000 bis 2.000 Metern ums Gemeindegebiet"

Der Abgeordnete Jens Koeppen (CDU) ist Mitglied der AG Akzeptanz, die für die Akzeptanz der Windkraft bisher keine Einigung erzielt hat. Ein Interview.

Foto: Matthias Buehner - Fotolia

Schleswig-Holstein

Windkraft im Würgegriff - über Jahre ausgebremst

Wie geht es weiter für die Windkraft in Schleswig-Holstein? Seit Jahren bremst ein Moratorium den Ausbau - und so soll es weitergehen.

Regionalplanung

"Verzögerungen in der Regionalplanung"

Lothar Schulze, Politikleiter des Planungsbüros Windwärts aus Hannover, spricht über die größten Hemmnisse für die Windbranche in Deutschland.

Foto: © Darren Kemper - Corbis. All Rights Reserved.

Bürger beteiligen

Sieben Vorschläge für mehr Wertschöpfung vor Ort

Der Bundesverband Windenergie (BWE) schlägt Maßnahmen für eine bessere Beteiligung der Bürger an der Energiewende vor, um Wertschöpfungseffekte gerade in ländlichen und strukturschwachen Regionen zu realisieren.

Foto: Tetastock – Fotolia.com

Ablenkungsmanöver?

Studie: Insekten sterben an Windkraftrotoren

Eine Studie des DLR hat festgestellt, dass eine hohe Anzahl an Insekten an Windkraftanlagen sterben. Was bedeutet das? Was folgt daraus?

Foto: pusteflower9024 - stock.adobe.com

Mitteldeutscher Windbranchentag

Irrationale AfD-Paralyse bremst Windkraft

Morgen findet der Mitteldeutsche Windbranchentag in Halle statt. Martin Maslaton über die besonderen Herausforderungen in Mitteldeutschland.

Foto: Stefan Krissel

Offshore-Windenergie

Subvention? Nein Danke.

Immer öfter scheinen sich Offshore-Windparks auch ohne staatliche Subventionen realisieren zu lassen. Der jüngste Beleg: das niederländische Projekt Kust Zuid III & IV, an dem zahlreiche Bieter interessiert sind – ganz ohne staatliche Förderung.

Foto: Westend61 - Corbis

Mitteldeutschland

158 Windturbinen in Sachsen könnten zurückgebaut werden

In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen hat die Windkraftbranche 2018 kaum Turbinen ans Netz gebracht. Die Angst vor der AfD lähmt die Politik dort.

Foto: EnBW

Jahresumfrage ERNEUERBARE ENERGIEN für 2019

"Technologische Entwicklung wird zügig voranschreiten."

Das erwarten Akteure der Windenergie in Deutschland vom Übergangsjahr 2019: Klare Vorgaben durch die Politik – sowie erstaunliche eigene Fortschritte.

Die Demonstranten vor dem Potsdamer Landtag warben auch mit dem Slogan „Windenergie ist unser täglich Brot“ für ihre Sache: Sie verteilten Frühstücksbrötchen an Passanten und Abgeordnete.
Foto: Marcus Franken Agentur Ahnen&Enkel

Demo gegen Potsdamer Anti-Windkraft-Pläne

Windenergiebranche warnt Rot-Rot vor Arbeitsplatzverlust

300 Beschäftigte der Windkraftbranche haben in Potsdam gegen den Plan demonstriert, bei ungültigen Regionalplänen die Windparkgenehmigungen zu stoppen.

Foto: Deutsche Windguard

55 Prozent Rückgang

Onshorewind-Zubau ist dramatisch eingebrochen

Der deutsche Onshore-Windmarkt ist abgestürzt. 2.154 Megawatt - so wenig wurde zuletzt 2012 aufgestellt. Genehmigungen müssen beschleunigt werden.

Foto: Peter - stock.adobe.com

Ausbautempo erhöhen

Zwei Länder sorgen sich um die Windkraft

in Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg wird über Probleme der Windkraft diskutiert. Ralf Stegner (SPD) gibt der CDU die Schuld an den Schwierigkeiten.

In den ersten drei Quartalen ist der Ausbau Wind an Land noch stärker zurückgegangen als befürchtet
Foto: Volker Schlichting - fotolia.com

Quartalszahlen

Ausbau Wind an Land bricht stärker ein als befürchtet

Auswertung Quartalszahlen: Onshore-Wind schafft nur noch die Hälfte der Neuinstallationen von 2017. Genehmigungen stagnieren weiter.