Foto: Vestas

Südostasien

Vestas: Nearshore-Anlagen mit 20 Jahren Service für Vietnam

Vestas liefert Nearshore-Windpark mit 29 Megawatt für Vietnam. Drei Projekte dieser Art haben die Dänen schon unter Vertrag.

Inhaltsverzeichnis

Nicole Weinhold

Vestas hat einen Vertrag unterzeichnet zur Lieferung von Windturbinen mit zusammen 29 MW für den vietnamesischen Nearshore-Park Ben Tre V1-3. Das ist der vierte Vertrag für Windparks dieser Art in Vietnam. Kunde ist die Firma Sigma Engineering Joint Stock Company. Das Projekt Ben Tre V1-3 wird im Ba Tri District der Ben Tre Province im Mekong Delta entstehen.

Sieben mal V150-4.2 MW

Der Vertrag beinhaltet die Lieferung und Montage von sieben V150-4.2 MW Windkraftanlagen in flachem Wasser nahe der Küste. Die Turbinen werden mit Vollumrichtern ausgestattet geliefert. Die Bestellung schließt auch einen 20-Jahre-Wartungsvertrag Active Output Management 4000 (AOM 4000) ein. Das ist laut Vestas der längste Wartungsvertrag für Windkraft in Vietnam.

Wartungsvertrag über 20 Jahre

“Der 20-Jahre-Vertrag zeigt, das Vestas in der Lage ist, anspruchsvolle Nearshore-Projekte während der ganzen Lebenszeit der Anlagen zu warten, so dass Risiken für Investoren verringert werden”, sagt Tommaso Rovatti Studihrad, Sales Director Vestas Asia Pacific.

Lieferung im 1. Quartal 2021

Die Anlagen sollen im ersten Quartal 2021 geliefert und im zweiten Quartal installiert werden. Nguyen Quang Ngoc, Chairman von Sigma Engineering Joint Stock Company, sagt: “Als Vertragspartner für Phase I von Ben Tre V1-3 bin ich mir sicher, dass das Projekt erfolgreich installiert wird und im Zeitplan von Vestas ans Netz gebracht wird. Außerdem wird es die Zusammenarbeit zwischen Sigma und Vestas in der nahenden Phase 2 des Windprojekts Ben Tre V1-3 verstärken und bei vielen weiteren Projekte in der nächsten Zeit in Vietnam.”