Foto: LianeM - Fotolia.com

Energiesystemwende

Überraschung: Dezentral - das gab's schon mal

Ein Versorgungssystem aus dezentralen Energiezellen kann die Stabilität des Energiesystems stärken und die Partizipation von Bürger*innen verbessern.

Batteriekraftwerke

Speicher hält Thüringer Stromnetz stabil

Das Thüringer Stromnetz wird seit jüngster Zeit auch von einem großen Speicherkraftwerk stabil gehalten. Die Anlage steht an einem Netzknotenpunkt bei Gotha und liefert unter anderem Regelenergie.

Foto: PhotographyByMK - Fotolia.com

Zukunft ausgebremst

Hat der Staat absichtlich versagt bei der Energiewende?

20 Jahre EEG – Grund zu feiern? Bei der Energiewende blockiert die Bundesregierung seit Jahren. Es drohen sogar Rückschritte. Das Staatsversagen hat System.

Foto: PhotographyByMK - Fotolia.com

Netzinfrastruktur 2035

Szenario: Energiewende braucht Netze - aber auch für Wasserstoff

Die Übertragungsnetzbetreiber haben einen Szenariorahmen für den Stromnetzausbau bis 2035 und 2040 vorgelegt. Aber der reicht nicht - und was ist mit Gas?

Foto: Upside Group

Speichermarkt

Innogy baut Batteriekraftwerk in Irland

Die Erneuerbaren-Tochter von RWE baut im Norden der Republik Irland einen Batteriespeicher mit einer Leistung von 60 Megawatt. Er soll Windstrom zwischenlagern und das Netz stützen.

Foto: Fraunhofer IEE | Klaus Otto

Netzsteuerung

So geht mehr Strom durchs Übertragungsnetz

Neue Monitoring- und Prognoseverfahren des Fraunhofer IEE erhöhen die Stromtransportkapazität von Freileitungen um bis zu 50 Prozent.

Foto: The Mobility House

Vehicle-to-Grid

Technologiesprung: Strom aus E-Autos fürs Fußballstadion

Die Technik Vehicle-to-Grid ermöglicht es, mit Strom aus E-Autos Lastspitzen aus anderen Bereichen zu kappen - zum Beispiel bei einem Fußballstadion.

Foto: Fraunhofer IPA

Statt Wechselstrom

Wiederentdeckung des Gleichstroms

Ein Verbundforschungsprojekt prüft die nachhaltige und effiziente Vorsorgung von Industrieanlagen mit Gleichstrom.

Foto: Wemag

Netzintegration

Digital Platz für Ökostrom schaffen

Eine Softwareplattform soll in Zukunft Netzbetreiber helfen, Netzüberlastungen durch Ökostromeinspeisung zu vermeiden. Sie ist derzeit in Erprobung und wird die Integration der Erneuerbaren weiter voranbringen.

Foto: bluedesign - stock.adobe.com

VKU-Netzforum

Grüne Welle im Verteilnetz

Verteilnetzbetreiber dürfen seit April die Belastung ihrer Leitungen ausregeln. Stadtwerke sehen Chancen – und digitalisieren ihre Netze.

Foto: Alx – Fotolia.com

Stromversorgung

14 Minuten Stromausfall 2018: Versorgung bleibt stabil

Bundesnetzagentur legt neue Zahlen vor. Präsident Homeyer betont: „Energiewende hat keine negativen Auswirkungen.“

Foto: h2energy.ch

Wasserstoff-Lkw

Neue Studie, CNG-Biogas und Umrüstung von Lkw auf Wasserstoff

Wasserstoff und CNG-Biogas bieten gute Chancen für die Verkehrswende, weil sie das Stromnetz entlasten und relativ zügig einsetzbar sind.

Foto: © 2018 Frank Peter, all rights reserved

Husum Wind

Schleswig-Holsteins Umweltminister auf der Husum Wind

Jan-Philipp Albrecht, seit einem Jahr Grüner Umweltminister von Schleswig-Holstein, im Interview über die Husum Wind, neue Stromtrassen und Erneuerbare.

Foto: Thaut Images - Fotolia.com

Energiesystemwende

10 Jahre Abschaffung der physikalischen Wälzung im EEG

2009 wurde die Abschaffung der physikalischen Wälzung der EEG-Strommengen und -kosten beschlossen. Was hat sich dadurch verändert?

Foto: Thorsten Schier - stock.adobe.com

Ausschreibung

Netzbetreiber schreiben Kapazitätsreserve aus

Um die Versorgungssicherheit in extremen Situationen zu gewährleisten, wird eine Kapazitätsreserve eingeführt. Die Ausschreibung beginnt jetzt.

Die Bundesregierung will die Netzausbau-Verordnung bis 2023 verlängern.
Foto: Jürgen Effner - Fotolia.com

Netzausbau

Netzausbaugebiet: Kritik an Deckelung auf 786 MW

Verordnung soll bis 2023 verlängert werden. Liegt bald ganz Niedersachsen im Netzausbaugebiet?

Foto: Ingo Bartussek - Fotolia.com

Rekordwindstrom-Quartal

Netzbetreiber mussten wieder mehr eingreifen

Die Netzbetreiber korrigierten im ersten Quartal 2019 die Stromeinspeisung um 8.377 Gigawattstunden (GWh). Es war der bisher zweithöchste Wert.

Foto: TransnetBW

Aktuelles Whitepaper von Eaton und REA

4 notwendige Änderungen für mehr Flexibilität im System

Die Möglichkeiten für mehr Flexibilität in den europäischen Energiesystemen sind teilweise noch viel zu unzureichend reguliert. Die Energiewende braucht intelligente Verbraucher als Gegenstück zu volatilen Erzeugern.

Foto: KTW

Kosten sparen

Neue Wartungsangebote für mehr Lebensdauer der Windkraftanlage

Neue Service- und Wartungsdienstleistungen für Maschinenhaus und Turm in der Windkraft können die Lebensdauer verlängern.

Foto: kalafoto - Fotolia.com

Kommentar zur Stromunterdeckung

Naturstrom satt, doch langsame Energiepolitik zieht den Stecker

Drei Mal Fast-Stromausfall und ein überhitzter Regelenergiemarkt im Juni wecken alte Ängste vor Öko-Flatterstrom. Gefahr droht indes von anderswo.