Image
Schafe-vor-solaranlage_Photovoltaic-Austria_web_pv.jpeg
Foto: Photovoltaic Austria
Die Solarenergie soll noch nachhaltiger werden – nicht nur bei der Stromerzeugung, sondern auch bei der Produktion der Komponenten und der Installation der Anlagen.

Solarenergie

Solar Power Europe nimmt Bewerbungen für Solarpreise an

Solar Power Europe hat die Bewerbungsphase für die diesjährigen Solarpreise gestartet. Erstmals gibt es drei verschiedene Wettbewerbe.

Der europäische Branchenverband Solar Power Europe (SPE) organisiert vom 10. bis 12. Mai den diesjährigen Solar Power Summit. Dieser ist zwar aufgrund der Coronapandemie als Onlineveranstaltung geplant. Dennoch wird es die begehrten Solarpreise geben. Der Verband nimmt die Bewerbungen entgegen.

Ideen junger Unternehmen gesucht

Interessenten können sich um drei verschiedene Preise bewerben. Zum einen wird SPE einen Solar Startup Award verleihen. Hier geht es um die um die besten Neuansätze rund um die Sonnenenergie. Aufgerufen sind jungen Unternehmen, ihre Ideen zu präsentieren, um die Energiewende mit der Sonne voranzutreiben. Es lockt immerhin ein Preisgeld von 5.000 Euro, die von Enerparc gestiftet wurden und dabei helfen können, die Idee in den Markt zu bringen. Startups mit nicht mehr als 20 Beschäftigten können sich noch bis zum 21. April auf der Anmeldeseite des Awards bewerben.

Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt

Mit dem Solar Sustainable Award kürt SPE erstmals innovative Ansätze für mehr Nachhaltigkeit bei der Herstellung und Installation von Solaranlagen. Das Ziel: Den CO2-Fußabdruck der Solarenergie weiter zu verringern. Um den Nachhaltigkeitspreis können sich alle Unternehmen der Branche unabhängig von der Größe bis zum 26. April bewerben, die entscheidende Aktivitäten in diese Richtung unternehmen. Weitere Einzelheiten und Voraussetzungen finden Sie auf der Anmeldeseite des Solar Sustainable Awards.

Preis für eine ausgewogene Belegschaft

Einen dritten Preis vergibt Solar Power Europe für die Anstrengungen der Unternehmen bei der Entwicklung eines ausgewogenen Verhältnisses zwischen den Geschlechtern. Beim Solar Gender Champion Award geht es darum, Unternehmen und Organisationen zu prämieren, die erheblichen Anstrengungen für eine vielfältige Belegschaft unternehmen. Bewerbungen um den Gender Champion nimmt der Verband bis zum 21. April entgegen. Auch für diesen Award hat SPE eine eigene Anmeldeseite vorbereitet, auf der Sie alle Informationen finden. (su)

Foto: Juwi

Mehr Photovoltaik für Europa

Solar Power Europe startet Kampagne für Solarpflicht

Der europäische Solarverband will die EU-Institutionen dazu bringen, dass Solaranlagen auf allen Neubauten und sanierten Gebäuden zur Pflicht werden. Derzeit sammelt Solar Power Europe Unterschriften für das Anliegen.

Solarpreise 2020

Eurosolar nimmt Bewerbungen entgegen

Eurosolar nimmt noch bis zum 31. Mai und 31. Juli 2020 die Bewerbungen um den Deutschen und den Europäischen Solarpreis entgegen. Die Preisträger werden am Ende dieses Jahres gekürt.

Foto: Commerzbank

Bankenfinanzierung

„Wir müssen das Risiko mit einpreisen”

In Zukunft werden immer mehr Solaranlagen auch in Deutschland mit Stromlieferverträgen gebaut – jenseits der Einspeisevergütung. Das schlägt sich auf die Finanzierung mit Fremdkapital von der Bank nieder. Wie die Banken darauf reagieren und worauf der Investor achten sollte, wissen Dr. Konstanze Kinne und Berthold Bonanni von der Commerzbank.