Photovoltaikforschung

Bleifänger für Perowskitzellen entwickelt

Amerikanische Forscher haben einen Film entwickelt, an dem die Bleiverbindungen in Perowskithalbleitern hängen bleiben, wenn die Zelle beschädigt wird. Damit wird die Technologie sicherer für die Umwelt.

Foto: Vattenfall

Floating PV

Vattenfall baut schwimmenden Solarpark in Holland

Vattenfall errichtet in den Niederlanden eine schwimmende Solaranlage auf einer gefluteten Kiesgrube. Die Technologie ist auch für ehemalige Braunkohletagebaue ein gutes Nachnutzungskonzept. Das Fraunhofer ISE hat das Potenzial errechnet.

Foto: jim - stock.adobe.com

Magazin

Tanken mit dem Solarstrom vom Dach

Ziemlich beste Freunde: Es lohnt sich, Photovoltaik und Elektroauto zu kombinieren.

Foto: Petair - Fotolia.com

Neue Studien zur Sektorkopplung – ein Kommentar

Elektroautos und Stromheizung brauchen Ökoenergie

Die Elektrifizierung des Verkehrs- und Wärmesektors wird nur zur Treibhausgasminderung führen, wenn mehr Ökostrom im Netz ist. Welche Potenziale die Sektorkopplung hat und welche Ausbauszenarien notwendig sind, zeigen zwei aktuelle Studien.

Foto: Baywa r.e.

Schwimmende Solarparks

Baywa RE baut riesige Floating-PV-Anlage

Der Münchner Projektierer Baywa RE baut derzeit einen neuen Solarpark auf einem See in den Niederlanden. Es ist schon das vierte derartige Projekt in den Niederlanden.

Foto: copyright by Janosch Kunze

Saubere Mobilität und mehr

Reiner-Lemoine-Institut: 10 Jahre Energiewende-Forschung

Das Reiner Lemoine Institut (RLI) feiert zehnjähriges Jubiläum. Es gilt als Vorreiter bei erneuerbarer Mobilität und Elektrifizierung im globalen Süden.

Foto: Axel Boesten

Solar und Ladesäule

Grüner Eigenstrom und sichtbares Bekenntnis zur Energiewende

Eigener grüner Strom fürs Unternehmen ist gut fürs Klima und ein sichtbares Zeichen von Umweltbewusstsein.

Foto: Eike Köhnen

Technologieentwicklung

HZB steigert Wirkungsgrad von Perowskitzellen auf fast 30 Prozent

Forscher des Helmholtz-Zentrums Berlin haben die Effizienz von Tandemzellen mit Silizium und Perowskiten auf 29,15 Prozent nach oben getrieben. Jetzt wollen sie die 30-Prozent-Marke knacken.

Foto: TÜV Rheinland

Anlagenabschaltung bei 50,2 Hertz

Schweizer Anlagenbetreiber müssen nachrüsten

In Zukunft dürfen sich Solaranlagen in der Schweiz mit einer Leistung von mehr als 30 Kilowatt bei Überfrequenzen nicht mehr unkontrolliert vom Netz trennen. Die Elcom startet ein entsprechendes Nachrüstprogramm.

Foto: Wagner & Co Solartechnik

Post-EEG-Anlagen

SFV und Grüner Strom Label unterbreiten Vorschläge für den Weiterbetrieb älterer Generatoren

Der SFV hat zusammen mit Partnern eine Petition gestartet, in der Lösungen für den Weiterbetrieb von älteren Solaranlagen vorgeschlagen werden. Derweil legt Grüner Strom Label Kriterien fest, wie diese Anlagen seitens der Labelnehmer unterstützt werden können.

Foto: Deutsche Bahn/Volker Emersleben

Solarstrom Eigenverbrauch

Deutsche Bahn speist Solarstrom ins eigene Netz ein

Enerparc baut für die Deutsche Bahn einen großen Solarpark. Der Strom fließt direkt in das Netz der Bahn, aus dem die Züge ihren Fahrstrom beziehen. Es ist die erste Direkteinspeisung von Erneuerbaren.

Foto: Soltec

1. Leipziger Photovoltaik-Forum

Deutschland: Solar superbillig - aber keine Flächen

Großhandelspreise von 20 Cent je Watt für Solar: So billig wie nie - und es wird noch besser. 10 Cent sind möglich.

Foto: Michel Angelo - Fotolia.com

Solarausschreibungen

Jeder dritte Bieter geht leer aus

Die Ergebnisse der jüngsten Photovoltaikauktion zeigt, dass immer mehr Projekte in der Warteschlange für eine Marktprämie stehen und nicht gebaut werden können. Die Solarbranche fordert deshalb, das Ausbautempo zu erhöhen.

Foto: SMA

Photovoltaikmarkt

„Der Zubau gewerblicher Anlagen wird noch stärker zulegen”

Der Zubau der Photovoltaik geht weltweit mit großen Schritten weiter. Wo für die Investoren das beste Klima herrscht, weiß Jürgen Reinert, Geschäftsführer und Vorstandssprecher von SMA. Das Unternehmen wird auch in diesem Jahr auf Weiterentwicklungen im Bereich Eigenverbrauch setzen.

Foto: AD InBev/Baywa RE

Stromliefervertrag

Budweiser braut in Zukunft mit der Sonne

Der Brauereikonzern Anheuser-Busch (AB In Bev) wird in Zukunft seine Biere – darunter auch die Marke Budweiser – mit Ökostrom herstellen. Baywa RE baut dafür zwei riesige Solarparks.

Foto: Kostal

Photovoltaikmarkt

„Wir sind auf dem richtigen Weg”

Kostal hat in diesem Jahr den Absatz von Wechselrichtern um 25 Prozent gesteigert. Wie der Hagener Hersteller das geschafft hat und wo die Reise – sowohl technologisch als auch mit Blick auf die Märkte – im nächsten Jahr hingeht, erklärt Marketingleiter Markus Vetter im Gespräch.

Foto: Synlift

Jeder Tropfen zählt

Meerwasser wird mit Wind und Solar zu Trinkwasser

Meerwasserentsalzung mit Strom aus Wind und Solar wird immer relevanter. Dabei ist die Nutzung von volatilem Ökostrom nicht trivial.

Foto: Danfoss

Solarenergie

Nachhaltige, CO2-freie Kälte

Da der Bedarf an Klima- und Kühlgerätenwächst, sollten diese nachhaltig werden.

Foto: KfW

PV-Schienenverkehr

Billiger Sonnenstrom boomt in Indien

Der Preisverfall der Photovoltaik sorgt in Indien für einen Boom. In Städten bringen Erneuerbare auch den Nahverkehr auf Trab.

Foto: Kara - stock.adobe.com

Effizienz

Energieverbrauch soll bis 2050 um 50 Prozent sinken

Bundesregierung beschließt Energieeffizienzstrategie. Derweil sinkt seit 2008 der Energieverbrauch, zuletzt auch, weil die Konjunktur lahmt. Der Anteil der Erneuerbaren steigt.