Dena-Kongress

CO2-Preis wird steigen und Milliarden in Staatskassen spülen

Bundesfinanzminister Olaf Scholz bei der Eröffnung des Dena-Energiewende-Kongress. Diskussion über CO2 mit BMW und BDEW.

Foto: chungking - Fotolia.com

PIK-Studie veröffentlicht

Strom ohne CO2? Der beste Weg: Wind und Sonne

Das PIK berechnet drei Szenarien zur Stromerzeugung ohne CO2. Das Ergebnis: Von mehr Wind- und Solaranlagen profitiert vor allem die menschliche Gesundheit.

Foto: ARD Foto

Kommentar zur Energiewendepolitik

Wie ein neuer Grünenantrag den Diskurs um die Windkraft heilt

Die Debatte zur Blockade der Windkraft durch die Regierung Merkel läuft schief. Ein beachtenswerter Grünen-Bundestagsantrag rückt sie gerade.

Foto: Nicole Weinhold

Forum Neue Energiewelt

Talkrunde zur Energiewende: SPD in Geiselhaft des Koalitionspartners?

Politiker diskutieren auf dem Forum Neue Energiewelt in Berlin über Abstände der Windkraft und über Solar.

Foto: coolibri - Fotolia.com

Grüner Wasserstoff

5 Tipps für eine erfolgreiche Wasserstoffwirtschaft ohne Kohle

Die Klimabilanz von Wasserstoff geht nur auf, wenn das Gas mit eigenem Ökostrom erzeugt wird. Was muss passieren, damit grüner Wasserstoff sich durchsetzt?

Foto: Teteline - Fotolia.com

Kohlekraftwerke weltweit

400 von 746 Kohleunternehmen planen eine Erweiterung ihrer Aktivitäten

NGOs haben ihre Liste der größten Kohlekraftwerksbetreiber weltweit aktualisiert. Ergebnis: Die meisten wollen künftig mehr Kohle verfeuern.

Foto: Kara - Fotolia.com

Klimapaket der Bundesregierung

Gefährdeter Kohlekompromiss: Entwurf für Kohleausstiegsgesetz gewinnt keine Freunde

Mit Brandbriefen haben Wirtschaft und Umweltschützer auf den Entwurf zum Kohleausstiegsgesetz reagiert. Sie warnen vor dem Aus der Windkraft.

Foto: Animaflora PicsStock-stock.adobe.com

Energiesystemwende

Windkrise als Zeichen des Systemversagens

Warum die Windbranche und die Politik an den Anforderungen der neuen Energiewelt gescheitert sind – und wie eine Renaissance der Windkraft aussehen könnte.

World Energy Outlook

Wachsenden Strombedarf in Afrika mit Erneuerbaren decken

Der World Energy Outlook 2019 der Internationalen Energieagentur IEA weist auf den künftigen Bedarf in Afrika hin.

Foto: Nicole Weinhold

Energiesystemwende

Technologie-Sprung für nachhaltige, dezentrale Energiesysteme im globalen Süden

Die Energiewende trifft global auf unterschiedliche Herausforderungen. Im globalen Süden werden innovative Ansätze entwickelt und schon heute umgesetzt.

Foto: Nicole Weinhold

Energiesystemwende

Energiesystemwende ganz sicher: Ohne Atomenergie

Atomtechnologie als Beitrag zur Dekarbonisierung ist aus der Kostenperspektive grober Unfug. Warum Cicero falsch liegt.

Kommentar

Wir müssen die Weichen in der Energiepolitik neu stellen

Die Entwicklung des deutschen Strommarkts durch das Klimaschutzprogramm ist kritisch zu sehen. Die Weichen müssen neu gestellt werden.

Foto: elxeneize - stock.adobe.com

Groko

Halbzeitbilanz: Bundesregierung lobt sich und erntet heftige Kritik

Die Bundesregierung zieht für ihre Koalition aus CDU/CSU und SPD eine positive Halbzeitbilanz. Scharfe Kritik kommt aus der Erneuerbaren-Branche.

Der erste Spatenstich im Bürgerwindparks Fehndorf-Lindloh erforderte einen Spaten für 10 Personen.
Foto: innogy

Energiewende regional

1. Spatenstich für Bürgerwindpark mit Speicherlösung

Im Emsland soll ein Windpark aus 18 Enercon-Anlagen mit Elektrolyseur und Batteriespeicher bis zu 75 Prozent des Strombedarfs der Stadt Haren decken.

Foto: Agentur für Erneuerbare Energien

Akzeptanzumfrage der AEE

Ökostromanlagen stehen hoch im Kurs

Die Unterstützung für die Energiewende und den Ausbau der Ökostromversorgung ist ungebrochen hoch. Die einzelnen Technologien schneiden unterschiedlich gut ab. Die Berührungsängste sind weiterhin hoch.

Foto: mev.de

Kommentar zu Landtagswahlen

Kenia und die Leisetreter

Drei Landtagswahlen in Ostdeutschland und drei Niederlagen für die Energiewendegegner. Doch ein neuer Politikstil verhindert, dass dies etwas nutzt.

Foto: Chris - stock.adobe.com

Halbzeitbilanz Schwarz-Rot

Shakehands oder bye-bye

Was hat die Koalition in Berlin zur Hälfte ihre Legislaturperiode erreicht?

Foto: BSW Solar/Langrock

Kommentar zum nationalen Emissionshandel und zum Gebäudeenergiegesetz

Bundesregierung beschließt schwaches Klimaschutzpaket

Die Bundesregierung hat die ersten Eckpunkte aus dem Klimakabinett in Gesetzesform gegossen. Allerdings hat sie die teilweise heftige Kritik im Vorfeld einfach überhört.

Foto: Ingo Bartussek - Fotolia.com

DIW-Kurzstudie

Klimapaket verfehlt Ziele und belastet ärmere Haushalte

Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung stellt Klimaplänen vor allem in den Bereichen Wohnen, Verkehr und Sozialverträglichkeit ein schlechtes Zeugnis aus.

Foto: FAU

Kosten der Energiewende

Mit der Strompreislüge aufgeräumt

Der Ökostromausbau hat die Strompreise nicht nach oben getrieben. Im Gegenteil: Selbst mit EEG-Umlage haben die Verbraucher in Deutschland weniger für ihren Strom bezahlt als wenn keine Solar- und Windkraftanlagen gebaut würden.