erneuerbareenergien.de Archiv
Aktuelle Inhalte findest Du unter www.erneuerbareenergien.de.

Leserfoto zu ungewöhnlichen Regenerativorten

Sonne fürs Planetarium

Wir hatten Sie, liebe Leser, gefragt, ob auch Sie Wind-, Bio- oder Solaranlagen an ungewöhnlichen Orten kennen und um Zusendung von Fotos gebeten. Ausgangspunkt war die Errichtung von zwei Windkraftanlagen auf dem Eiffelturm. Thomas Walther hat uns nun wunderbare Fotos von Solaranlagen auf einem Planetarium geschickt.

 - Solaranlage auf einem Planetarium
Solaranlage auf einem Planetarium
Foto: Thomas Walther

Eine leichte Spaceage-Anmutung hat dieses Bild. Und das passt auch, schließlich handelt es sich um ein Planetarium. Herr Walther ist Mitglieder der Bürger Energie Drebach, und er hat am schnellsten auf unseren Aufruf reagiert. Wir fragten am vergangenen Freitag nach Bildern von ungewöhnlichen Orten für die Installation von erneuerbaren Energien. Seine Antwort: Das Dach eines Planetariums. Das erinnert übrigens entfernt an die Solaranlage auf dem Vatikan, die Solarworld einst für die Papst installieren durfte.

Die Anlage war das erste Projekt der Bürger Energie Drebach eG im Erzgebirge, die Realisierung erfolgte zum 26.07.2014. Sie kommt auf 17,8 Kilowatt und befindet sich auf dem Dach des Planetarium Drebach. Eigenverbrauch durch Planetarium und Sternwarte, Netzeinspeisung (dynamische 70-Prozent-Regelung angewendet). Die Bürgerenergiegenossenschaft verfolgt zudem Projekte in Sachen Effizenz, E-Mobilität und Wärmenetz, sowie weitere Solarprojekte. (Nicole Weinhold)