Image
ge-cypress_wea-web.jpeg
Foto: GE Renewable Energy
Die Cypress-Windenergieanlage von GE Renewable Energy

Windenergie

Größter Onshore-Windpark Europas in Schweden geplant

GE Renewable Energy liefert 137 Cypress 5,5 MW-Turbinen für sein größtes Projekt außerhalb der USA. Erste Anlagen sollen im Juli errichtet werden.

Katharina Wolf

Die Nennleistung eines Kernreaktors und Strom für 200.000 Haushalte: Mit dem Windpark Önusberget in Schweden wollen GE Renewable Energy und der unabhängiger Asset Manager Luxcara den nach Unternehmensangaben größten Einzelwindpark an Land in Europa mit einer Leistung von 753 MW bauen.

Eisminderungssystem soll Verfügbarkeit garantieren

Hersteller GE wird 137 seiner Cypress 5,5 MW-Turbinen liefern, einer Anlage mit einem 158 Meter-Rotor. Die Rotorblätter werden mit einem innovativen Eisminderungssystem ausgestattet, das eine stabile Verfügbarkeit und reduzierte Ausfallzeiten gewährleistet, so GE in einer Presseinformation. Der Windpark wird laut GE der größte Onshore-Vertrag von GE außerhalb der USA sein. Die Parteien haben zudem einen 25-jährigen Vollwartungsvertrag abgeschlossen.

Erste Bauarbeiten haben begonnen

Die Infrastrukturarbeiten in Nordschweden haben bereits begonnen, im Juli soll GE mit der Installation der ersten Windenergieanlagen starten. Das Projekt mit seinen Teilparks Kallamossen und Djupdal soll genug Strom produzieren, um mehr als 200.000 schwedische Haushalte pro Jahr zu versorgen und im Laufe seiner Lebensdauer fast 1.000.000 Tonnen CO2 einzusparen.

Cypress-Pipeline umfasst 3 GW weltweit

Luxcara, dessen Portfolio nach eigenen Angaben Solar- und Windkraftanlagen in ganz Europa mit einer Gesamtkapazität von mehr als 3 Gigawatt und einem Investitionsvolumen von über 3 Milliarden Euro umfasst, sieht damit seine Position in Schweden gestärkt: „Wir waren unter den Ersten, die 2015 in den nordischen Windmarkt eingetreten sind, und dieses Projekt bestätigt unsere Position als größter langfristiger Investor der Region in der Branche“, sagt Alexandra von Bernstorff, geschäftsführende Gesellschafterin von Luxcara.

Laut GE umfasst die Pipeline für Projekte mit der Cypress-Plattform, die eine Nennleistung zwischen 4,8 und 6 MW bietet, weltweit 3 GW. 2019 war der Prototyp der jetzt in Schweden eingesetzten 5,8-MW-Turbine in den Niederlanden in Betrieb gegangen.

Sie wollen neue Erkenntnisse zur Windkraftentwicklung  im Blick behalten? Dann abonnieren Sie doch unseren kostenlosen Newsletter! Hier können Sie sich anmelden.

Foto: All copyrights Jorrit Lousberg, Zeist, The Netherlands

Internationaler Windmarkt

Größter Onshore-Windpark in den Niederlanden mit Repowering

Größter niederländischer Windpark ist gleichzeitig Repowering-Projekt und erster Park mit Windturbinen im Wald.

Foto: Marco Birn - Fotolia.com

Wind Europe

Die vier Gewinner in Europas Windkraftausbau 2018

Der Einbruch Europas beim Windparkbau 2018 an Land auf nur noch neun Gigawatt kam erwartet. Nur vier Länder machen den Projektierern nun mehr Spaß.

Hamburg Wind Energy

Wind wird bis 2027 Europas stärkste Energiequelle

Im Vorfeld der Hamburg Wind Energy zeigt sich die Branche vorsichtig optimistisch. Die Chancen stehen gut, dass Wind aus der Coronakrise gestärkt hervorgeht.

Foto: Siemens Gamesa Renewable Energy

Wind Europe Finanzierungsbilanz

Europa lässt bei Investitionen in neue Windparks stark nach

2019 war Europas zweitbestes Windkraft-Ausbaujahr – doch Investitionen in neue Windparks brachen ein. Geld floss verstärkt in Windparkübernahmen.