Foto: Petair - stock.adobe.com

Wettbewerb

Smart Living und Autarkie – wer hat die besten Lösungen?

Wettbewerb für kreative Köpfe, die die Energiewende im Alltag greifbar machen.

Jetzt können kreative Köpfe teilnehmen am Wettbewerb "Energiewende neu gedacht": Die Energiewende steht nicht nur für große Veränderungen in der Energiewirtschaft, die von Politik und Wirtschaft herbeigeführt werden. Jeder Einzelne kann in seinem persönlichen Leben effektiv zur Energiewende beitragen. Doch nicht immer sind die Lösungen für die breite Masse greifbar. Unter der Frage „Wie lassen sich Bereiche der persönlichen Energiewende – darunter Smart Living, Mobilität, Nachhaltigkeit, Autarkie und Energie – umgestalten, sodass sie für jeden Einzelnen leicht umsetzbar sind?” lädt net4energy alle kreativen Köpfe ab 16 Jahren ein, Ideen für mehr Nachhaltigkeit im privaten Leben zu entwickeln. Teilnahme: Der Beitrag muss bis zum 30.05.2021 eingereicht werden. Zu gewinnen gibt es ein Preisgeld von bis zu 750 Euro.

Foto: VRD - stock.adobe.com

Wettbewerb

Banken kämpfen um Windprojekte

Erneuerbare sind für Geldinstitute ein attraktives Geschäftsfeld. Der Markt für Windprojekte wird aber enger – das bekommen Finanzierer zu spüren.

Foto: Volkmar Otto - FNR

Bundeswettbewerb

Bioenergie-Kommunen: 100 Prozent sauber, regional und gemeinsam

Sieger des Bundeswettbewerbs für Bioenergie-Kommunen 2019 sind Asche, Fuchstal und Mengsberg. Sie beteiligen alle Bürger vorbildlich.

Foto: A1000 - CC BY-SA 3.0

Wetterradar

Gericht stellt sich hinter Windkraft bei Abständen

Gericht stellt sich in Schleswig-Holstein hinter die Windkraft. Wetterradarstationen werden demnach nicht bedeutend beeinträchtigt.

Foto: Senec

Speichermarkt

"Es geht um komplette Lösungen"

Der Markt für Speichersysteme hat sich in den vergangenen Jahren gut entwickelt. Welche Strategien zu einem weiteren Wachstum führen können, erklärt Mathias Hammer, Geschäftsführer des Leipziger Speicherherstellers Senec.