Foto: Chris - stock.adobe.com

Energiewende

In einer gut funktionierenden Demokratie ...

Die Regierungsparteien sind in der Krise. In einer gut funktionierenden Demokratie würde genau jetzt die Energiewende beschlosssen. Ein Kommentar.

Das denken zumindest 81 Prozent der Deutschen.
Foto: Andrey Armyagov - Fotolia.com

Klimaschutz

Den Deutschen geht die Energiewende zu langsam

Studie Umweltbewusstsein 2018 zeigt: Bürger sorgen sich um die Umwelt und sind unzufrieden mit der Politik.

Foto: Mathias Jedinger/EEÖ

Regierungskrise in Österreich

Branche der Erneuerbaren fordert Klima-Notpaket

Mit Blick auf die Regierungskrise fordert der Dachverband der Erneuerbaren in der Alpenrepublik die Bildung einer Expertenarbeitsgruppe, die das Erneuerbare Ausbau Gesetz so schnell wie möglich auf den Weg bringt. Sonst droht dem Land in Sachen Klimaschutz und Energiewende ein Jahr Stillstand.

Foto: Hauptmann & Kompanie

Wie sieht die Erde im Jahr 2191 aus?

Klimakatastrophe und Massensterben

Autor Thore D. Hansen hat mit "Die Reinsten" eine faszinierend detaillierte Dystopie für das Jahr 2191 geschaffen.

Foto: NOAA

Klimaschutz

Merkel: Unterm Strich CO2-frei bis 2050

Erst war die Bundeskanzlerin dagegen, nun hat Angela Merkel sich doch für das Ziel einer Klimaneutralität Deutschlands bis 2050 ausgesprochen.

Foto: Olivier – Fotolia.com

Kommentar zu Carbon Capture and Storage

Gefährlich: Pläne für CO2-Verpressung

Die Häfen von Rotterdam, Antwerpen und Gent wollen CO2 mit EU-Geldern unter der Nordsee verpressen. Das ist ein Fehler.

Foto: Ingo Bartussek - Fotolia.com

Eckpunkte für das Klimaschutzgesetz

15 Klimaschutzmaßnahmen jetzt anpacken oder 60 Milliarden Euro zahlen

15 Eckpunkte für das Klimaschutzgesetz - der Regierung von Agora feinsäuberlich auf dem Tablett serviert. Jetzt muss gehandelt werden.

1.000 MW Windenergie Offshore müssten jährlich installiert werden, um das Klimaschutzziel 2030 zu schaffen.
Foto: Ørsted

BEE rechnet vor

So schaffen wir das 65 Prozent-Ziel 2030

Bundesverband legt Szenario vor, um die Klimaschutzziele 2030 auch bei steigendem Stromverbrauch zu erreichen.

Foto: MHI Vestas

Offshore UK

Windparks mit 75 Gigawatt vor britischen Küsten

Großbritannien kann das Ziel, 2050 ohne Klimagas-Emissionen mit Energie versorgt zu sein, durch einen Ausbau der Meereswindkraft auf 75 Gigawatt erreichen.

Auf solches Extremwetter müssen wir uns wegen des Klimawandels einstellen.
Foto: swa182 - Fotolia.com

Neue Studie des PIK zum Jetstream

Warum wir auch künftig mit Extremwetter rechnen müssen

Klimaforscher analysieren Hitzesommer 2018 und warnen vor künftigen Wetterextremen.

Foto: jorisvo - Fotolia.com

Langfristige Klimastrategie

Europa will CO2-frei werden

Die EU-Kommission arbeitet an einer 2050-Strategie für den Klimaschutz. Ob sie damit Vorreiter sein kann, hängt vom Zielszenario ab.

Foto: Patrizier-Design - Fotolia.com

Kommentar zur CO2-Steuer

Die Zeit ist überreif - wir brauchen die CO2-Steuer

Offensichtlich führt kein Weg an der CO2-Steuer auf EU-Ebene vorbei, dennoch gibt es Widerstand unter deutschen Unionspolitikern.

Wissenschaftler fordern eine Reform der Ökosteuer
Foto: Maria.P. – Fotolia.com

Klimaschutz

Forscher: Ökosteuer-Reform war umweltpolitisch ein Flop

Zwei Studien des DIW belegen: Ökosteuer belastet kleine Haushalte und bringt nichts für den Klimaschutz.

Braunkohlekraftwerke stießen 2018 laut Umweltbundesamt weniger CO2 aus.
Foto: E. Schittenhelm - Fotolia.com

Klimabilanz 2018

Treibhausgasemissionen sinken um 4,5 Prozent

Umweltbundesamt legt erste detaillierte Schätzung vor: Energiesektor, Haushalte und Landwirtschaft mindern viel, Verkehr wenig.

Foto: Teteline - Fotolia.com

Energiewende und Verkehrswende

Neue Studie: Fossile Energien kosten Millionen Menschenleben

Studie: Millionen Menschen sterben wegen Luftverschmutzung. Ausstieg aus den Fossilen ist nötig.

Die Politik diskutiert pauschale Mindestabstände, die den Ausbau der Windenergie massiv einschränken.
Foto: Kara - Fotolia.com

Windenergie

Pauschale Abstände verhindern die Energiewende

Bundesumweltamt legt Analyse vor: Potenzial der Windenergie sinkt massiv, Repowering kaum noch möglich.

Foto: javier brosch – Fotolia.com

Klimaschutz

Kühlung könnte Treibhausgase explodieren lassen

Klimageräte sind noch vor Autos ein wichtiger Hebel, um CO2-Emissionen zu reduzieren. Der Bedarf wächst - er sollte nachhaltig gedeckt werden.

Nicht immer verliefen die Proteste der Gelbwesten so friedlich.
Foto: zuchero - Fotolia.com

Gelbwesten-Proteste

Macrons großer Fehler bei der CO2-Steuerreform

Agora Energiewende analysiert die Klimaschutz-Abgaben in Frankreich und gibt Empfehlungen, was sich besser machen ließe.

Foto: vencav - Fotolia.com

Öko-Institut

Neue Studie: Kohleausstieg macht den Strom günstiger

Die Kohlekommission hat den Ausstieg aus der Kohleverstromung empfohlen. Das Öko-Institut sagt jetzt, die Auswirkungen auf die Strompreise seien gering.

Foto: Tilman Weber

lokale Energiewende

Altmaier will Verteilnetzregie für die Energiewende überdenken

Viel brachten die Bundesminister den Stadtwerken zum Jahresgipfel nicht mit. Nur im Verteilnetz dürfen sie vielleicht bald mehr für die Energiewende tun.