Foto: Senec

Stromspeicher

„Wir brauchen vor allem eine Entbürokratisierung“

Der Speichermarkt wächst weiter. So zumindest lautet die Prognose von Mathias Hammer, Gründer des Leipziger Speicherherstellers Senec. Auch wenn er das Unternehmen bald verlassen wird, hat er als einer der ersten im Markt viel Erfahrung gesammelt.

Neue Studie zu Beschäftigungseffekten

Solar- und Speicherausbau schafft 50.000 Jobs

Mit dem schnelleren Ausbau von Solaranlagen und Speichern können viele neue Arbeitsplätze entstehen, so die Bundespolitik die Bremsen löst. Der konsequente Umstieg auf Ökostrom lässt dann den Strompreis auf unter 29 Cent pro Kilowattstunde sinken.

Foto: trekandphoto-stock.adobe.com

Solarmarkt USA

Ørsted baut 420 Megawatt Photovoltaik in die Wüste von Texas

Der dänische Projektierer Ørsted klotzt schon bei seinem ersten Solarkraftwerk in den USA richtig los. Das Unternehmen baut eine riesige Anlage – ergänzt um einen Speicher – in den texanischen Wüstensand.

Foto: Upside Group

Systemdienstleistungen

Weiterer Großspeicher für sächsisches Verteilnetz in Betrieb genommen

Der Netzbetreiber Mitnetz hat im Großraum Leipzig bereits das dritte Batteriekraftwerk errichtet. Auch der neue Speicher in Groitzsch soll das Verteilnetz rund um die sächsische Großstadt stabilisieren. Ein weiteres Projekt ist bereits geplant.

Foto: Vattenfall

Kombiausschreibungen

Bundesregierung beschließt Verordnung zu den Innovationsausschreibungen

Auktionen für Kombinationen aus Windenergie-, Photovoltaikanlagen und Speichern laufen erst im nächsten Jahr an. In diesem Jahr verkauf die Bundesregierung ein verändertes Ausschreibungsdesign als Innovation.

Foto: © www.kit.edu

Batterieforschung

Fortschritt bei sauberer, günstiger Calciumbatterie

Batterien auf Basis von Calcium könnten den Speichermarkt revolutionieren, weil sie günstig sind und ein hohe Energiedichte haben.

Foto: Stephan Rudolph-Kramer

Batteriekraftwerke

Der Zubau von Großspeichern nimmt weiter Fahrt auf

Die installierte Leistung großer, zentraler Speicher zur Netzstützung wird sich in nächster Zeit mehr als Verdreifachen. Vielversprechende Märkte sind neben den USA und Australien auch Großbritannien, Frankreich, Südafrika und Südkorea.

Foto: Polarstern

Speicher im Mieterstromprojekt

Viel Eigenverbrauch und Autarkie erreicht

Große Speicher in Mieterstromprojekten amortisieren sich immer schneller. Denn die Strompreise aus dem Netz steigen, währen die Mieter mehr preiswerten Solarstrom vom eigenen Dach nutzen können.

Foto: Vattenfall

Hybridkraftwerke

Vattenfall baut Wind-Solar-Speicher-Kraftwerk in Holland

Der schwedische Energiekonzern Vattenfall wird einen bestehenden Windpark um einen Solarpark und eine Speicheranlage ergänzen. Damit will das Unternehmen unter anderem den Preis für die Erneuerbaren weiter senken.

Foto: Tesla

Speicherprojekte

Tesla hat Batteriekraftwerke im Gigawattmaßstab im Blick

Das amerikanische Unternehmen hat einen neuen Batteriecontainer entwickelt, in den drei Megawattstunden Strom passen. Damit will Tesla Speicherkraftwerke mit einer Kapazität von einem Gigawatt und mehr realisieren.

Foto: reimax16 - Fotolia.com

Solaranlage mieten

Solaranlage fürs eigene Dach zum Mieten

DZ-4 hat vor sieben Jahren ein Modell zum Mieten von Solaranlagen auf den Markt gebracht. Ein Interview mit Gründer Florian Berghausen.

Foto: Matthias_Ibeler

Tennet-Konsortium

Künstliche Inseln als Wasserstoffspeicher für Offshore

Europäisches Konsortium entwickelt Verteilkreuz-Konzept, um Offshore-Windenergie mit Wasserstoffspeicher zu erleichtern.

Foto: HTW

HTW-Untersuchung

CO2-Bilanz von Solar und Speicher auf dem Prüfstand

Neue HTW-Untersuchung stellt gute Ergebnisse bei Effizienz von Batteriespeichern fest - was für den Klimaschutz elementar ist.

Foto: Matze - Fotolia.com

Netzbooster

Retten Gigabatterien unsere Stromnetze?

Übertragungsnetzbetreiber wollen Großspeicher als Netzbooster erproben. Wie ergänzen sich dabei Netze und Speicher?

Foto: kflgalore - Fotolia.com

Energiesystemwende

Speichertechnologien entfesseln - Übertragungsnetzbetreiber bändigen!

Netzbetreiber müssen sich in den Dienst der Energiewende stellen, um zu einer stärker dezentralisierten Energiewelt zu kommen.

Foto: Mario - stock.adobe.com

Innovativer Mittelstand

Bundesinnovationsnetzwerk optimiert betriebsinterne Energieströme

Mittelstandsnetzwerk bietet Unternehmen und Kommunen innovative Lösungen. Technologien und Anlagen sind oft ungenügend auf die betriebseigenen Strukturen angepasst.

Foto: Sunfire

Power to Gas

Sunfire startet Wasserstoffkraftwerk

Ein neuer Hochtemperaturelektrolyseur kann nicht nur Wasserstoff aus überschüssigem Ökostrom erzeugen, sondern diesen auch bei Bedarf wieder rückverstromen – und zwar in derselben Anlage. Die Umschaltung in den jeweils anderen Betriebsmodul dauert nur wenige Minuten.

Foto: Velka Botička

Neues Speicherkraftwerk in Berlin

Gebrauchte Fahrzeugbatterien entlasten das Netz

Ein neuer Batteriespeicher liefert Systemdienstleistungen für das Berliner Mittelspannungsnetz. Der Speicher besteht aus gebrauchten Batterien, die vorher in Elektroautos verbaut waren.

Foto: Stephan Rudolph-Kramer

Netzstabilität

Wemag baut zusammengebrochenes Netz mit Batteriespeicher wieder auf

In einem praktischen Test hat die Wemag einen abgeschalteten Netzabschnitt mit dem eigenen Batteriekraftwerk wieder aufgebaut. Damit wurde der Beweis erbracht: Die Speicher sind schwarzstartfähig.

Foto: stephan bechert - unsplash

Mieterstrom

Erneuerbare Energien lohnen sich für Immobilieninvestoren

Immer mehr Investoren legen ihr Geld in Immobilien an. Wie wirken sich erneuerbare Energien auf die Rendite aus?