Foto: photobars - stock.adobe.com

Schleswig-Holstein

"Das Moratorium ist gescheitert."

In Schleswig-Holstein ist das Windkraft-Moratorium erneut verlängert worden. Wozu soll das gut sein?

Foto: motorradcbr - stock.adobe.com

Regionalplanung Windenergie

Landtag in Kiel verlängert Windpark-Bausperre

Die schleswig-holsteinische Jamaika-Koalition hat im Kieler Landtag die Verlängerung des Windkraft-Moratoriums bis Ende 2020 beschlossen.

Windparkplanung

Wie kann die Regionalplanung verbessert werden?

In der Windparkplanung sollten Abwägungsvorgänge im Flächennutzungsplan und in der Regionalplanung Einwendungen im Immissionsschutzrechtlichen Verfahren überflüssig machen.

Die Privilegierung von Windkraftbauvorhaben im Außenbereich scheint hier den ruhigen und konzentrierten Ausbau zu garantieren. Doch Landesregierungen greifen diese entscheidende Förderregel an.
Foto: Enertrag

Antwort auf Landesregierungs-Initiativen gegen Vorrang der Windkraft

Für die Windenergie-Privilegierung 2.0!

Trotz immer noch hoher grundsätzlicher Zustimmung zur Energiewende ist und bleibt diese vor allem eine gesellschaftliche Herausforderung. Gastbeitrag von Paul Schweda.

Foto: Markus Bormann - Fotolia.com

Auf ein Wort: Typenoffen

Wenn der Windturbinen-Hersteller Insolvenz anmeldet…

kann das für die Projektierer von Windparks unangenehme Konsequenzen haben. Besonders, wenn die gesamte Genehmigung durch den Anlagentausch hinfällig wird.

Foto: Manfred Stöber

Windrecht

Vogelschutz versus Windkraft: Schützen statt schätzen

Natur- und Artenschutz blockieren jeden zweiten Windpark, auch weil Behörden im Blindflug entscheiden. Das Bundesverfassungsgericht reagiert.

Foto: Gina Sanders - Fotolia.com

Auf ein Wort: Amtshaftung

Das wird teuer: Wenn der Staat für Verzögerungen zahlt

Lange Genehmigungsverfahren kosten Planer von Windparks viel Geld. Im Fall eines grundlos verzögerten Antrags bekommt der Antragsteller nun Schadenersatz.

Foto: © 2/Peter Cade - Corbis. All Rights Reserved.

Probleme vermeiden

8 Tipps für die gelungene Windparkplanung

Bei der Planung von Windparks passieren immer wieder vermeidbare Fehler mit verheerenden Auswirkungen. Woran Projektierer unbedingt denken sollten.

Foto: by Mario Hagen -fotolia.com

Windpark Siegfriedeiche

Sechs Jahre lang grünes Licht, dennoch musste Gericht helfen

Ein Windpark, dessen zähe Entstehung typisch ist für derzeitige Projektverschleppungen: Projektierer Windwärts baut das hessische Projekt Siegfriedeiche.

Foto: Tom-Hanisch - Fotolia.com

Auf ein Wort: Windenergieabgabe

Eine „Sonderabgabe Wind“ ist völlig unsinnig

Die geplante brandenburgische Sonderabgabe auf Windkraft ist unzulässig, sagt Martin Maslaton. Denn Akzeptanz ist Aufgabe der Gesellschaft.

Foto: Roland T. Frank

Auf ein Wort: Landschaftsschutzgebiet

Landschaftsschutz begründet kein Totalverbot für Windkraft

Ein Gericht hat entschieden, dass Windkraft in Natur- und Landschaftsschutzgebiete im konkreten Fall möglich ist. Dazu Jurist Martin Maslaton auf ein Wort.

Foto: ERNEUERBARE ENERGIEN

Windkraft

Die Messezeitung: Täglich optimal informiert

Wir werden Sie auch bei der Leitmesse HUSUM Wind 2019 in Kooperation mit dem Veranstalter täglich über Akteure und Ereignisse der Messe informieren.

Windturbine bei Veldrom am Teutoburger Wald: Die Genehmigungsbehörden sahen diese Anlage mit dem Vogelschutz offenbar vereinbar.
Foto: TwilightArtPictures - stock.adobe.com

Nach Verfassungsgerichtsbeschluss

„Urteile zu Vogelschutz vor Windkraft müssen jetzt überprüft werden“

Behörden dürfen Windparks nicht mehr nach eigener Abschätzung der Risiken für Vögel genehmigen, sagt das Verfassungsgericht. Ist das gut, Herr Schlüter?

Foto: Pixabay.de

Meinung

Vorgezogene Weihnachtsgeschenke für die Windbranche

Windexperte Klaus Övermöhle von Övermöhle Consult aus Hamburg schreibt über Sonderausschreibungen und geringfügige Absenkung der Höchstwerte für 2019.

Foto: Dreadlock - Fotolia.com

Indische Vogelstudie

Studie zu Windparks und Greifvögeln Basis für reißerische Berichterstattung

In Indien werden Vögel in Windparks untersucht und von einer Wochenzeitung eins zu eins auf Deutschland übertragen. Mit Wissenschaft hat das wenig zu tun.

Foto: schaef - Fotolia.com

Meinung

Fehlerkultur in der Rechtspflege

Machen Juristen sich zu Narren, indem sie wissenschaftliche Kriterien ignorieren? Das fragt Hartwig Schlüter, EnerPlan Projektentwicklung GmbH.

Foto: Maurice Tricatelle - Fotolia

Spreewind

Windenergietage mit spannenden Themen

Die 27. Windenergietage von Spreewind finden unter dem Motto "Der Rummel geht weiter" vom 6. bis 8. November 2018 in Linstow statt. Was erwartet die Besucher?

Foto: Businessfotografie Inga Haar

Thorsten Müller im Interview

Neue Geschäftsmodelle brauchen klare Regeln

Thorsten Müller, wissenschaftlicher Leiter Stiftung Umweltenergierecht, erklärt, welche Rechtsentwicklungen wichtig sind, um die Klimaziele zu erreichen.